Kona Wo Fatbike

Dabei seit
1. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
23
Ich bin weit Weihnachten auch Besitzer eines Wo 2015. Geiles Gerät!
Möchte mir aber eine Federgabel leisten.
Es soll eine Mastodon werden. Ich fahre momentan einen Minnion FBR 26x4,8" vorne. Rahmengröße ist 17". Ich liebäugle mit der Mastondon EXT 120 oder 140mm FW.
Denkt ihr die paßt da rein (schlägt nicht am Unterrohr an) ?
Bzw ist die Gabellänge zu lang (Original Länge 465mm, EXT 120mm = 551mm, EXT 140mm = 571mm)?
Dann brauche ist ja unten auch ein neues Steuersatzlager unten, ZS44 tauschen durch EC44/40. Das wird ja dann nochmal höher (ca. +10mm) ....
Ich könnte ja evtl auch die STD nehmen, 4,8" soll da ja auch noch passen, oder?
Hätte da gerne mal ein paar Meinungen gehört.
Gruß
Andreas
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.129
Ort
Hannover
o_OIch liebäugle mit der Mastondon EXT 120 oder 140mm FW.
Denkt ihr die paßt da rein (schlägt nicht am Unterrohr an) ?
Bzw ist die Gabellänge zu lang (Original Länge 465mm, EXT 120mm = 551mm, EXT 140mm = 571mm)?

🤯
Du glaubst wirklich, dass 10 cm mehr Einbauhöhe ne gute Idee wären - ernsthaft?
Und dazu noch mal nen Steuersatz mit externer Lagerschale? o_O

Ne STD mit/auf 80 mm wäre ne Idee, aber...
Und das ungeachtet möglicher Kollisionen mit dem Unterrohr.
Abgesehen davon brauchst Du für die Gabeln eine Nabe mit 150er Breite.

Kurzum: Wenn Du wirklich meinst, 120 oder noch mehr mm Federweg zu brauchen, hast Du definitiv die falsche Basis dafür gewählt...

Zur Mastodon gibt es hier nen eigenen Faden...
 
Dabei seit
1. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
23
Hallo hw_doc,
Das kam mir auch in den Sinn als ich die Zahlen gesehen habe. War halt mein 1ter Gedanke. Habe am Plus HT eine Mattoc mit 140mm und bin da sehr zufrieden. Dachte dann, das wäre geil am Fatty. Vielleicht auch überzogen...
Muss dann mich mal mit der STD und weniger FW auseinander setzten.
@Meister-Dieter Was hast du denn für ein FG montiert?
Ist das eine Bluto? Wie viel FW/Einbauhöhe?
Gibt's die auch in 1-1/8" Schaft, oder musstest du auch eine EC Unterschale einbauen?
Kannst du deine Fahreindrücke schildern?
Und mal schauen oder Foto, wie viel Platz beim einlenken zw. Unterrohr und Gabelkrone ist?
Übrigens habe ich die Basis nicht dafür gewählt. Das Bike habe ich geschenkt bekommen und finde es auch ohne FG geil. Vielleicht war das ja bloß ne Schnapsidee..
 

Starter77

Alleinefahrer
Dabei seit
12. August 2016
Punkte Reaktionen
2.383
🤯
Du glaubst wirklich, dass 10 cm mehr Einbauhöhe ne gute Idee wären - ernsthaft?
Und dazu noch mal nen Steuersatz mit externer Lagerschale? o_O

Ne STD mit/auf 80 mm wäre ne Idee, aber...
Und das ungeachtet möglicher Kollisionen mit dem Unterrohr.
Abgesehen davon brauchst Du für die Gabeln eine Nabe mit 150er Breite.

Kurzum: Wenn Du wirklich meinst, 120 oder noch mehr mm Federweg zu brauchen, hast Du definitiv die falsche Basis dafür gewählt...

Zur Mastodon gibt es hier nen eigenen Faden...
Damit ist alles gesagt
 

Starter77

Alleinefahrer
Dabei seit
12. August 2016
Punkte Reaktionen
2.383
Hallo hw_doc,
Das kam mir auch in den Sinn als ich die Zahlen gesehen habe. War halt mein 1ter Gedanke. Habe am Plus HT eine Mattoc mit 140mm und bin da sehr zufrieden. Dachte dann, das wäre geil am Fatty. Vielleicht auch überzogen...
Muss dann mich mal mit der STD und weniger FW auseinander setzten.
@Meister-Dieter Was hast du denn für ein FG montiert?
Ist das eine Bluto? Wie viel FW/Einbauhöhe?
Gibt's die auch in 1-1/8" Schaft, oder musstest du auch eine EC Unterschale einbauen?
Kannst du deine Fahreindrücke schildern?
Und mal schauen oder Foto, wie viel Platz beim einlenken zw. Unterrohr und Gabelkrone ist?
Übrigens habe ich die Basis nicht dafür gewählt. Das Bike habe ich geschenkt bekommen und finde es auch ohne FG geil. Vielleicht war das ja bloß ne Schnapsidee..
Ich greife das Dieter einmal vorweg - er hat seinerzeit ein Foto von mtbr.com gepostet um zu zeigen wie das Bike mit Bluto aussehen würde. Dieters Bike ist starr geblieben - und wird es auch bleiben :)

Wenn FG dann wie schon geschrieben Bluto mit 80mm und entsprechender Steuersatzschale. Vielleicht noch 100 aber alles darüber scheint nicht sinnvoll.
 
Dabei seit
1. September 2013
Punkte Reaktionen
62
Ort
Garbsen / Hannover
Bin ja auch grad dabei mir nen 15er Wo Rahmenset aufzubauen.
Wird vorerst definitiv starr bleiben, ausserdem die erste Zeit als Singlespeed. o_O:lol:

Was die EBH der Gabeln angeht, wurde bereits alles gesagt. :)

Gruß Torsten
 
Dabei seit
1. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
23
Ich habe zu den Geometrieveränderungen bei Einbau verschiedener Federgabellängen mal etwas gerechnet. Mir ist jetzt schon auch klar, dass wahrscheinlich nur 80mm oder max 100mm Sinn machen. Gerechnet habe ich mit einer EC Lagerschale unten +10mm.
Meine noch bleibenden Fragen:
a) Hab mal mit und ohne SAG gerechnet. Beim fahren im flachen sollte man ja eher im SAG spatzieren fahren und dann ist diese Geo relevant. Wenn es steil bergauf geht, rutscht ja der Schwerpunkt immer weiter hinter und man hat wenig bis kein Gewicht mehr auf der Gabel, dann sollte ja eher die Geo ohne SAG relevant sein?
b) Bei den berechneten veränderten Geo-Werten. Was killt einen da denn am ersten?
Weil das Sitzrohr so flach wird und der Schwerpunkt so weit hinter rutscht, oder der kurze Reach, oder das hohe Tretlager?
Meine Vermutung ist der kurze Reach und der weit nach hinten rutschende Schwerpunkt (steigt dann sehr schnell)....
Kona Wo Geo.png


Gruß
Andreas
 

BigJohn

Big & beautiful? (╬ ಠ益ಠ)
Dabei seit
6. November 2011
Punkte Reaktionen
9.466
Ort
Franken
Fast alles lässt sich bis zu einem bestimmten Grad kompensieren, nur das höhere Tretlager nicht. Je nach Vorliebe und Streckenprofil muss sich ein höheres Tretlager nicht unbedingt schlechter fahren, ich persönlich bevorzuge es aber mittlerweile eher tief.
Da sich die Mastodon traveln lässt, ist die ganze Fragestellung aber eher theoretischer Natur. Auch halte ich bei der Auslegung des Wo mehr als 100mm Federweg für unsinnig.
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
171
Ort
a.d. Obermosel
hat hier noch jemand nen Rahmenbruch erlitten am Wo (2018er ab ich)?
Auf FB hab ich jemanden gefunden, der mit einem MJ2019 an gleicher Stelle nen Bruch hat

mfg
STefan
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.129
Ort
Hannover
hat hier noch jemand nen Rahmenbruch erlitten am Wo (2018er ab ich)?
Auf FB hab ich jemanden gefunden, der mit einem MJ2019 an gleicher Stelle nen Bruch hat

mfg
STefan

Du kannst ja mal hier
anfragen, ob Du auf dem Weg einen Rahmen bekommst, an dem Du den Großteil der Teile weiterverwenden kannst - die Silverbacks haben keine schlechten Ruf bzgl. Rahmen.
Ansonsten - mit ein wenig Abenteuer bei der Beschaffung - wäre vielleicht auch das Sarma Foka was für dich:
Sarma Foka V2 Al Неповторимая (bikesgate.ru)

Edit:
In Richtung unzerstörbar geht sowas hier:
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.129
Ort
Hannover
hat hier noch jemand nen Rahmenbruch erlitten am Wo (2018er ab ich)?
Auf FB hab ich jemanden gefunden, der mit einem MJ2019 an gleicher Stelle nen Bruch hat

mfg
STefan
Anhang anzeigen 722055

hier mein 2018er WO
wollte mein Tanuki nicht weiter als Zugpferd "missbrauchen" und wenn die Touren schon kürzer und weniger technisch ausfallen dacht ich mir - nimmst ein Fättie
bin der Marke treu geblieben, war etwas zu spät an, sonst wäre es wohl ein WoZo in geil grün geworden
aber starr macht eigentlich eh mehr Sinn für Zugpferd Einsätze mit Junior

war letzte Woche das erste mal auch ohne Anhänger mal im Wald unterwegs. Bergauf merke ich keinen UNterschied vom Widerstand gegenüber den kleinen 2,4er Reifen. Ausser der schier endlose Grip
Bergab dann ohne Rücksicht auf Verluste die Schotterpiste runtergerast - das war schon geil
ging allerdings aufgrund mangelnder Federung/Dämpfung gut in die Arme
Änderung zum Bild, der KOna Sattel wurde noch gegen einen 610er Ergolux active getauscht
macht Spass das Bike!


Aber vielleicht hast Du es auch einfach mit dem Hänger-Betrieb hingerichtet...
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
171
Ort
a.d. Obermosel
sehr geil, das surly wednesday hatte ich gestern schon in der engeren Wahl , aber das Truck sieht auch cool aus
mit Alex bin ich schon in Kontakt, da hätte ich am morgen vor dem Totalausfall fast noch einen neuen LRS bestellt, momentan bin ich am grübeln ob mir ein NIcolai Rahmen oder für das gleiche Geld ein Silverback Komplettbike besser schmecken 🤪
das surly nehm ich noch mit auf die Liste
dürfte auf der reinen STabilitätswertung dem Nicloai wohl überlegen sein

Tante Edit
hab es mit der Prämisse so beim Händler gekauft, inkl. THule Achse und Anhänger war auch schon von dort.
Gesamtgewicht mit Fahrer, MItfahrer und Material komplett sind knappe 120kg
 

hw_doc

Einzigster lizensierter Newman Narben Standart
Dabei seit
26. November 2004
Punkte Reaktionen
5.129
Ort
Hannover
momentan bin ich am grübeln ob mir ein NIcolai Rahmen oder für das gleiche Geld ein Silverback Komplettbike besser schmecken

Also wenn ich das richtig deute, hat Dein Wo einfache Felgen, die nicht (wirklich) für Tubeless taugen - das macht die Entscheidung für ein Komplettrad irgendwie einfacher. Das Scoop Deluxe ist ja für's Geld wirklich gut unterwegs - die Laufräder alleine sind ja einzeln 450 Euro wert:
Muss man nur die Farbe mögen...
Die Reifen würd ich vom Wo rübernehmen - und im Zweifelsfall sogar die Bremsen. Wobei ich da ne MT520 dranpacken würde - so mit Hänger und Mensch drin...

Ansonsten ist das Delight auch nicht schlecht und optisch dezenter - die Laufräder nur etwas schwerer, aber die Schaltung würde dann wohl auch vom Wo kommen müssen. Dafür ist die Bremse wohl nicht schlechter, als die vom Wo.
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
171
Ort
a.d. Obermosel
das scoop fatty würde mir zusagen, farblich sowieso
Schaltung und Bremse schon ne Spur besser wie das Wo
die einfachen Bremsen (BRm365) am Wo mit 200er HD Dächle haben (mir) ausreichend gut geankert, da kam ich nie ins schwitzen mit
 

Fatster

Reigning Olympic Fatbikelifiting Champion
Dabei seit
25. September 2014
Punkte Reaktionen
4.892
Sorry für meine Faulheit, aber ich hab grad aktuell keinen Bock, sie auszubauen und zu wiegen, deshalb die Frage an die beballte WO-Kompetenz:

Weiß jemand, was die Alu-Seriengabel eines 2016er WO wiegt?

86050DEF-3E64-4B0D-B9CA-5A39F87B14C1.jpeg


Danke für eure Rückmeldung 🤜🤛
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
171
Ort
a.d. Obermosel
hab es doch nicht selbst zerlegt, gab auf Kulanz nen neuen Rahmen
Daher hat mein Händler das alles übernommen. wenn ich die Teile zurückbekommen sollte, leg ich sie au die Waage

Spoiler :)
 
Dabei seit
12. Januar 2012
Punkte Reaktionen
171
Ort
a.d. Obermosel
hab mein neues WO zuhause
den gebrochenen Rahmen und Gabel gab es gratis dazu

kurz die Waage ausgepackt

Gabel:
1621448008036.png


nackiger Rahmen
1621448042345.png


und das dann mein Custom Aufbau vom 2021er WO
1621448076242.png


vom AltWo wurden eigentlich nur
Sattelstange+Sattel (hier noch der originale, morgen wird umgebaut)
Lenker und Vorbau
Kurbel und Pedale
Bremsscheiben (vorne TS Dächle, und hinten kam die vordere 180er ran)
Rest kam neu
Bremse Shimano 520er Vorne, 501er hinten
Deore 5100 11-fach mit XT Trigger
Sun Ringle Laufradsatz
neue Pellen
ovales 30er RF Kettenblatt
Token STeuersatz
Tretlager kommt vermutlich beim nächsten Service neu, war noch OK und das Neue nicht geliefert

Nach den ersten Handyfotos hab ich meinem Orangenen ziemlich nachgetrauert, aber in echt (bzw. in der Sonne) knallt das braun schon geil. bin Happy
mit dem Rad und das Kona einen neuen Rahmen "gespendet" hat :)
Dank auch an meinen lokalen Händler, der sich um alles gekümmert hat

achja, der Rahmen wirde im Bereich des Tretlagers auch umgestaltet, er soll stabiler sein (hatte noch nachgefragt wegen Wechsel auf Wozo oder Woo)
1621448507468.png

mfg
STefan

1621448532923.png
 
Oben