Kooperation von Magura & Wolf Tooth: Scheibenbremsen-Werkzeug für das Multitool

Hilfreichster Beitrag geschrieben von OneTrustMan

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
17. Mai 2012
Punkte Reaktionen
2.778
WTF? Also die 8mm Überwurfmutter habe ich auf dem Trail noch nie lösen oder anziehen müssen.
Das gleiche gilt für die Überprüfung des Verschleiss der Scheibe.
Aber ich bin mir sicher das der ein oder andere Fanboy es kaufen wird. Alleine schon weil Wolftooth amerikanisch ist und cool klingt.
 

xMARTINx

Echter (Ex) Nordhäuser!
Dabei seit
7. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
22.080
Ort
Goslar
Bike der Woche
Bike der Woche
WTF? Also die 8mm Überwurfmutter habe ich auf dem Trail noch nie lösen oder anziehen müssen.
Das gleiche gilt für die Überprüfung des Verschleiss der Scheibe.
Aber ich bin mir sicher das der ein oder andere Fanboy es kaufen wird. Alleine schon weil Wolftooth amerikanisch ist und cool klingt.
Ich gucke nach jeder Abfahrt ob die Scheibe noch gut ist 🤣
Ach ne, hab ich tatsächlich noch nie gemacht, also wirklich noch nie...
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte Reaktionen
6.811
Was macht man bei Shimano Scheiben mit einer Verschleißgrenze von 1,5mm ... vermutlich schon im Neuzustand bei 1,8mm wegwerfen :)
 
Dabei seit
30. Juni 2009
Punkte Reaktionen
339
Ort
Passeiertal (Meran)
Wie wär's wenn Magura bessere Bremsen bauen würden, anstatt Werkzeug für das Reparieren der eigenen Fehlkonstruktionen auf den Markt zu bringen.

Aber sie beharren auf ihr Carbotectur-wasweißichwas.

Liebe Magura, wann wollt ihr euch endlich das zu Herzen nehmen, was die Kunden euch (im Guten) sagen. Für mich ist inzwischen eine Magura-Bremse ein Ausschlusskriterium für ein Bike.
 
Dabei seit
19. Mai 2018
Punkte Reaktionen
855
Ort
Bichl
Wie wär's wenn Magura bessere Bremsen bauen würden, anstatt Werkzeug für das Reparieren der eigenen Fehlkonstruktionen auf den Markt zu bringen.

Aber sie beharren auf ihr Carbotectur-wasweißichwas.

Liebe Magura, wann wollt ihr euch endlich das zu Herzen nehmen, was die Kunden euch (im Guten) sagen. Für mich ist inzwischen eine Magura-Bremse ein Ausschlusskriterium für ein Bike.
Notfallbremshebel, falls er beim Sturz bricht wäre ein Feature für das Tool...

Ja Bremsscheibe richten, wäre das einzige was ich Mal hatte gebrauchen können, aber nur dafür, schlepp ich das doch Ned mit.
Ich 🙋‍♀️ Hab ne Ratsche von Topeak und möchte die nicht mehr missen.
Ja die find ich auch Ned soo verkehrt... Ich bin auch Fan von Bits, und wenn man die sauber immer in Halter tut issues kein Problem aufm trail. Aber ich nehme lieber die kleine ratsche und die 3-4 wichtigen bits am Bike wie das Multitool wo dann genau der eine Torx den ich Brauch Ned dran ist... (Ja genau das ist mit Mal passiert)
Und die Ergonomie ist ne ganz andere als bei den Multitools die IMHO alle Ned gut in der Hand liegen... Gewicht ist auch gut weil der ganze Mist den man vom Multitool persönlich ned braucht wieder weg fällt...
 
Dabei seit
12. Juni 2012
Punkte Reaktionen
2.588
Also, 20 € für ein Werkzeug mit dem ich unterwegs dann:
1. Eine Überwurfmutter lösen kann. (Wozu brauch ich das auf nem Trail??)
2. Den Verschleiß von Bremsscheibe und Bremsbelag messen kann (Wozu brauch ich das auf dem Trail??)
3. Die Bremsscheibe richten kann (Wann verzieht sich eine Bremsscheibe auf dem Trail so, dass ich sie mit einem Tool richten muss und nicht mehr per Hand hingebogen bekomme??)

In Summe also ein Tool, mit dem ich auf dem Trail eher nichts anfangen kann. Bleiben noch, als mobile Anwendungen, Urlaube bzw. Mehrtagestouren:

1. Eine Überwurfmutter lösen kann. (Was nützt mir das, wenn ich die anderen Sachen zum Reparieren, Entlüften, Leitung kürzen/tauschen nicht dabei habe? Dann kann ich auch nen normalen 8er Gabelschlüssel nehmen)
2. Den Verschleiß von Bremsscheibe und Bremsbelag messen kann (Das kann ich mit jedem Messschieber ebenfalls und den kann ich noch für x andere Anwendungen nützen)
3. Die Bremsscheibe richten kann (Hier haben wir tatsächlich mal einen Anwendungsfall, für den das Tool taugt. Gibt es aber, auf die schnelle gesucht, auch für die Hälfte des Preises)

Fassen wir zusammen:
1. Fast kein Anwendungszweck für den mobilen Ansatz vorhanden.
2. Gibt es alles deutlich günstiger bzw. vielseitiger in der Anwendung.

Nicht schlecht @MAGURA_Bicycle! Da ist sicherlich ähnlich viel Energie reingeflossen, wie in die grandiosen Bremshebel. :daumen:
 

gurkenfolie

a. D.
Dabei seit
9. April 2003
Punkte Reaktionen
4.114
Ort
Hotspot
Also, 20 € für ein Werkzeug mit dem ich unterwegs dann:
1. Eine Überwurfmutter lösen kann. (Wozu brauch ich das auf nem Trail??)
2. Den Verschleiß von Bremsscheibe und Bremsbelag messen kann (Wozu brauch ich das auf dem Trail??)
3. Die Bremsscheibe richten kann (Wann verzieht sich eine Bremsscheibe auf dem Trail so, dass ich sie mit einem Tool richten muss und nicht mehr per Hand hingebogen bekomme??)

In Summe also ein Tool, mit dem ich auf dem Trail eher nichts anfangen kann. Bleiben noch, als mobile Anwendungen, Urlaube bzw. Mehrtagestouren:

1. Eine Überwurfmutter lösen kann. (Was nützt mir das, wenn ich die anderen Sachen zum Reparieren, Entlüften, Leitung kürzen/tauschen nicht dabei habe? Dann kann ich auch nen normalen 8er Gabelschlüssel nehmen)
2. Den Verschleiß von Bremsscheibe und Bremsbelag messen kann (Das kann ich mit jedem Messschieber ebenfalls und den kann ich noch für x andere Anwendungen nützen)
3. Die Bremsscheibe richten kann (Hier haben wir tatsächlich mal einen Anwendungsfall, für den das Tool taugt. Gibt es aber, auf die schnelle gesucht, auch für die Hälfte des Preises)

Fassen wir zusammen:
1. Fast kein Anwendungszweck für den mobilen Ansatz vorhanden.
2. Gibt es alles deutlich günstiger bzw. vielseitiger in der Anwendung.

Nicht schlecht @MAGURA_Bicycle! Da ist sicherlich ähnlich viel Energie reingeflossen, wie in die grandiosen Bremshebel. :daumen:
Bald ist Weihnachten, ideales Geschenk für den bikenden Partner weil:
-einigermassen überteuert
-sinnlos
-notfalls als Bieröffner zu gebrauchen
 
Oben Unten