Kopftuch für die Herbstzeit

Dabei seit
25. April 2014
Punkte Reaktionen
30
Hallo zusammen,

ich suche ein Kopftuch für die Übergangszeit.

Im Sommer fahre ich mit der GORE WEAR M Bandana unterm Helm, im Winter mit der Vaude Bike Windproof Cap III Unterhelm .

Das Problem sind die Ohren, bei der Gore Bandana können sie nicht abgedeckt werden und fallen bzw. frieren mir manchmal fast ab 🥶 Die Vaude Cap hingegen ist viel zu warm, da explodiert mir der Kopf 🥵

Also suche ich ein Zwischending. Idealerweise eher so was dünnes wie die Gore Bandana, aber an den Seiten so lang, dass man den Stoff ohne Probleme über die Ohren ziehen kann.
Bike24 beispielsweise hat ca. 2800 Artikel unter "Mützen" ... bevor ich mich da durch klicke, frage ich erstmal euch, was ihr so verwendet?

Viele Grüße
Alex
 
Dabei seit
6. September 2004
Punkte Reaktionen
124
Gibt nen Winter Cap für Deinen Helm? Kask hat sowas. Habe selbst das Assos Herbstkopftuch da und werde es evtl. am WE endlich mal testen können. Dann kann ich meine Erfahrungen damit teilen.
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
5.356
Ich hab mir für den Winter mal sowas geholt, ist für den Herbst vielleicht noch bissl warm, aber bei den einstelligen Gradzahlen zur Zeit vielleicht bald im Einsatz.
Mütze war mir auch immer zu warm, bergauf ist mir fast der Kopf geplatzt und schnell bergab sind mir ganz ohne Stirn und Ohren eingefroren und ständig auf- und abziehen ist mir zu doof bei den wenigen Höhenmetern hier.

Liegt sehr flach an, wirkt warm und ist einigermaßen breit - vielleicht auch was für dich? Hab's allerdings noch nicht getestet.
 
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
5.563
Ort
Punkfurt^^ Preuße aus~
Einen Schlauchschal / Buff. Gibt es in Kunstfaser und Wolle, in dick und in dünn. Man kann es auf verschiedene Weisen um Hals und / oder Kopf schlingen, einfach oder doppelt.
 
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
5.356
Einen Schlauchschal / Buff. Gibt es in Kunstfaser und Wolle, in dick und in dünn. Man kann es auf verschiedene Weisen um Hals und / oder Kopf schlingen, einfach oder doppelt.
Wäre mir unter'm Helm zu viel Stoff-Origami...n Kumpel schwört auf die Rennrad-"Badekappen", ist vielleicht auch noch ne Option für die Zwischenzeit nen milden Winter. :ka:

Ohne isses halt immernoch am besten, muss doch noch nach Madeira/Ligurien umziehen.
 

ylfcm

teh ownji
Forum-Team
Dabei seit
19. April 2003
Punkte Reaktionen
3.937
Ort
Erfordia
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo zusammen,

ich suche ein Kopftuch für die Übergangszeit.

Im Sommer fahre ich mit der GORE WEAR M Bandana unterm Helm, im Winter mit der Vaude Bike Windproof Cap III Unterhelm .

Das Problem sind die Ohren, bei der Gore Bandana können sie nicht abgedeckt werden und fallen bzw. frieren mir manchmal fast ab 🥶 Die Vaude Cap hingegen ist viel zu warm, da explodiert mir der Kopf 🥵

Also suche ich ein Zwischending. Idealerweise eher so was dünnes wie die Gore Bandana, aber an den Seiten so lang, dass man den Stoff ohne Probleme über die Ohren ziehen kann.
Bike24 beispielsweise hat ca. 2800 Artikel unter "Mützen" ... bevor ich mich da durch klicke, frage ich erstmal euch, was ihr so verwendet?

Viele Grüße
Alex
Für die Übergangszeit hab ich so ne 08/15 Unterhelmmütze von Decathlon. Rein optisch is die eher so dünn wie dein GoreWear Bandana

e: so ähnlich wie die hier (Nachfolgemodell?) https://www.decathlon.de/p/unterhelm-mutze-500-seamless-schwarz/_/R-p-120487
Brauch die hauptsächlich für die Ohren, wenn der Herbst/Frühling mit kaltem Wind in Erscheinung tritt. Unter 5 Grad hab ich dann noch was dickeres.
 
Oben Unten