kreta - lefka ori durchquerung von omalos nach chora sfakion

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
kali spera, griass eich!

lang is her, 2006, das die glorreichen acht auf kreta herumgekurbelt sind.
zeit wirds also, 2009 wieder mal die insel der inseln aufs programm zu hieven.
der westen hat mich immer am meisten faziniert, nur war 2003 der asfaltanteil viel zu hoch, dass soll sich 2009 ändern.

der hoehepunkt soll fuer die alpinistisch angehauchten unter uns die durchquerung der lefka ori mit dem bergradl sein.
ausgehend von der kalerghihuettn nach katsiveli und zu der piste unterhalb von rousies und downhill nach anopoli bzw. chora sfakion oder finikas/loutro.
die aussicht auf eine 2200 hoehenmeterabfahrt rechtfertigen für mich die zu erwartenden strapazen der durchquerung.

der rest der gruppe kann ja von der kalerghi runter nach sougia und mit der fähre nach loutro oder chora sfakion, sofern es nicht stressfreier ist, die nichtdurchquerer gleich nach sougia runterzuschicken.

ich hoffe zu wissen (vermutlich) auf was ich mich da einlasse.
es können mitte mai noch pickelharte altschneefelder in den nordbereichen liegen, sollten für einen alten skitourenfuchs aber net wirklich a problem sein.
von der kalerghi hut bis zur katsiveli hut sinds allein schon 1400 höhenmeter und 13 kilomter. dabei gehe ich von einer befahrbarkeit ab ende piste nach der kalerghihuette von 0% aus - jeder prozentpunkt mehr ist ein zugewinn. und das ganze soll in einem tag über die bühne gehn

noch keinen blassen schimmer habe ich von der distanz und dem höhenprofil katsiveli hut bis zum pistenende (die piste von anopoli rauf).
da wär information gold wert.

www.levka-ori.com
www.kallergi.com

jede weitere information von hellasexpertn wäre sehr hilfreich zu dieser unternehmung.
da serac joe hat ja die durchquerung der lefka ori andersrum in seinem angebot, gut
möglich, dass kundschaft vom serac joe hier mitliest.

pfiat eich
kritimani
 
Zuletzt bearbeitet:

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
kali spera,

es hat sich schon einiges getan zu dem thema, einige wichtige informationen kriege ich in 2 wochen, wenn der ersteller der levka-ori seitn von seiner tour aus kreta zurück ist - er wandert von anopoli die strecke zur kalerghi und wenn er nicht vergisst, zeichnet er den teil vom ende der piste bis katsivelihuette per gps auf. den rest hat er ja schon auf der wegbeschreibung kalerghi - katsiveli veröffentlicht.

thema
http://www.levka-ori.com/phpBB2/viewtopic.php?t=79
wegbeschreibung kalerghi - katsiveli (mit gpx)
http://www.levka-ori.com/phpBB2/viewtopic.php?t=51
wegbeschreibung katsiveli - rousies (ohne gpx)
http://www.levka-ori.com/phpBB2/viewtopic.php?t=56

vom josef schwemberger, dem huettenwirt der kalerghihuettn, bzw. vom webmaster von http://www.kallergi.com, christophe, bekomme ich anfang november zusätzliche local infos.

gefunden im www
beschreibung des gebietes und photos von gangolf haub
http://www.summitpost.org/view_objec...ject_id=359301
http://www.summitpost.org/view_objec...ject_id=332749
http://www.summitpost.org/view_objec...ject_id=362115

tschechische wanderer mit äusserst informativen bildern vom
ersten anstieg zum melindaou, auch der rest suuper -
und das ja keiner mosert, das ein fettfleck auf der linse war
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/LefkaOri1#
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/LefkaOri2#
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/LefkaOri3a#
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/LefkaOri3b#
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/LefkaOri3c#
http://picasaweb.google.com/kolymbetos/KretaLefkaOri3d#

so des wars vorerst
pfiat eich
kritimani
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
griass eich,

so jetzt hab ich auch den fehlenden gps-track von katsiveli bis zum ende der piste die von anopoli raufkommt und jenen von anopoli via niato auf die askifou.

ein spezl hat die betreffenden ausschnitte der anavasi eingescannt, kalibriert und den eingezeichneten weg in der karte aufgezeichnet.

für google earth einfach die vorhandenen kml dateien herunterladen und dann öffnen.
http://bergradln.at/KML

für eine anzeige in google maps muss die folgende url in die mapsuche eingetragen werden (interessant wegen relief)
http://bergradln.at/KML/Kreta1T.kml
http://bergradln.at/KML/Kreta2T.kml

jetzt müssen nur die preise für nur-flug runter und ich bin wieder optimistisch.

pfiat eich
kritimani
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
Griass eich,

ueber unseren plaenen fuer kreta 2009 ziehen rabenschwarze preiswolken auf.
Unsere vorzusvariante - pauschal buchen - individuell uebernachten, wird sich
aufgrund der heurigen geschmalzenen preise voraussichtlich nicht spielen.

Basis
TUI, JAHN, NECKERMANN online, ATTIKA online

Beispiel:
DZ HP Hotel Grand Bay Beach Resort Kolymbari
Flug Salzburg-Chania mit Austrian Airlines
30.5.2009 bis 6.6.2009 701,00
Minus Fruehbucherbonus 38,00
Plus SalzburgZuschlag 116,00
Plus Fahrrad (gratis bis Freigepaecksgrenze 20 kg, dann + 15,00 je kg)
Tasche 12 kg
Bike mit Verpackungsmaterial 16 kg (den Bikekoffer mit 14 kg kannst da
sowieso daheim im keller stehn lassn)
Sind also 8 kg drueber d. in euronen 120,00 *(vielleicht das ganze gar x 2 H/R) !!!!
Pauschal gesamt ca. 937,00 *(1057,00)
Im hotel wuerden wir 4x uebernachten und 3x auswaertig (zusatzkosten pro tag ca. 60,00)

Eine variante mit anreise via athen und faehre hab ich dem gegenuebergestellt.

Zug salzburg-muenchen airport HR 80,00 (geschaetzt)
Olympic muenchen-athen HR 220,00
Bike HR 80,00
Faehre Piraeus-Chania HR 54,00
Summe An/Abreise 434,00
Variable Kosten Zimmer/Essen etc. grob geschätzt 60,00 pro tag.
Summe Variabel 420,00
Summe Gesamt 854,00

Die Zeischiene dazu – 21 stunden
Abfahrt seekirchen 7:23 ankunft salzburg-hbf 7:38
Abfahrt nach muenchen 7:53 ankunft muenchen-ost 9:24
Abfahrt muenchen-ost 9:47 ankunft airport 10:17
Abflug muenchen 12:10 ankunft athen 15:35
Abfahrt faehre 21:00 ankunft chania Sonntag 5:30

kali servas
kritimani
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
griass eich,

de probleme haben sich in luft aufgeloest. des posting #4 vom 4.12.2008 kennst vergessn.

ich hab jetzt pauschalangebote ab 560,00 gefunden.
(flug ab soizburg, biketransport, transfer, uebernachtung mit fruehstueck)
das schaut schon um einiges freundlicher aus.

noch dazu ist die destination georgioupolis unser aller sentimentaler favorit.
die routenplanung muss ich nur um eine transferetappe geo nach kolymbari erweitern. noch ein vorteil, vom sueden kommend landen wir genau in geo, mehr oder weniger halt, von vrysses sind laeppische 8 km zur taverne sirthaki.

pfiat eich
kritimani
 
Dabei seit
3. Juli 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bonn
Wir haben im September die Etappe Kallerghi-Katsiveli-Anopolis-Sfakia gemacht. Wie vom Hüttenwirt sehr gut geschätzt: 6 Stunden Bike tragen.
Kurze Etappen sind fahrbar, als durchschnittlicher Hobbybiker spreche ich hier von jeweils wenigen hundert Metern. Dabei besteht große Gefahr, sich durch Dornen die Reifen/Schläuche zu perforieren. Doc Blue hilft, schützt aber nicht 100%ig.

Fazit:
+ Schroffe Gebirgslandschaft, im Sommer angenehme(re) Temperaturen, nette Schäfer (es gab Ziegenleber und Bauernsalat zu Mittag :cool: - und den Raki durfte man nicht ablehnen
+ Weg gut zu finden, erst E4 top erkennbar, dann ab Katsiveli schlecht markierte aber eindeutige Route. GPS oder die LefkaOri Karte 1:25.000 dennoch hilfreich.
+ Die Schotterabfahrt ist eine echte Belohnung
- wenig Wasser, wenig MTB Erlebnis
- besonders im Frühjahr oder Spätherbst keine Wettergarantie

Ein paar Bilder gibt es in meinem Album.

"klao dromo" - Gute Fahrt!
smeg.
 

kritimani

kritimani
Dabei seit
14. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1
Ort
Soizburg
kali spera smeg,

jo do legst di nida, des thema lebt ja nu.
grandiose leistung, schau mir gleich mal die fotos an - hat bei uns heuer ja nicht geklappt :heul: .

coole fotos - wia seids eigentlich auf die variante kumma?

kali nichta
kritimani
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Juli 2001
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bonn
Kalispera Kriti,
wia seids eigentlich auf die variante kumma?
die eigentliche Idee hieß mal "Wandern", als ich vor vielen Jahren die Samaria Schlucht und dann an der Küste nach Sfakia getourt bin, dann vor 3 Jahren, wir bei der West-Kreta MTB Tour wollten wir die Weißen Berge unbedingt beim nächsten mal angehen, und als Achim Zahn dann die GPS Daten veröffentlicht hat, war es der Auslöser :)

-> Eine wichtige Info hätte ich hinzuzufügen, vor allem für die Sommertourer: 2,5 l Wasser Minimum mitführen. Die Zisterne mit prima Wasser (Breite 35°17'42.52"N Länge 24° 3'6.51"E) fehlt bei Zahns Waypoints und sie sollte man - egal in welche Richtung getourt wird - als Wasserstelle einplanen, das Wasser in Katsiveli kommt -wenn es welches gibt- über die Kunstoffleitung (sehr warm). Aber die aktuellen Tipps gibts immer beim Hüttenwirt (Josef, "O Hosefi" wie die Griechen sagen)...

Hm und ich glaub' das nächste Mal möchte ich die Kernzone der Lefka Ori ohne Rad besuchen und dafür dem Pachnes (2453 m) einen Besuch abstatten.

Kritimani, bist du auch sonst in Hellas unterwegs? Ich plane schon locker Nordgriechenland - Rhodopen .. da gibt's viel Natur, Berge, Seen.... Pisten, Trails?
Gruß und kalinichta,
smeg.
 
Oben Unten