Kurztrip KW1 mit dem Auto erreichbar

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. CasiT

    CasiT

    Dabei seit
    04/2016
    Hallo Community,
    vielleicht wirkt es jetzt etwas faul aber es soll eher eine Art Brainstorming sein, die Details hole ich mir dann natürlich selbst.
    Da ich aktuell stark unterbiked bin suche ich was kurzes für 3-4 Tage um den deutschen Winter zu entfliehen. Sollte in ca. 7 Stunden aus der Mitte Deutschlands mit dem Auto zu erreichen sein.Südtirol/ Vinschgau schwirrt immer wieder mir im Kopf rum, Latsch kenne ich schon.
    Was gibt's an Alternativen die in den Rahmen passen. Gesucht möglichst viele Tiefenmeter, selbst getretene Höhenmeter auch nicht ausgeschlossen aber nicht primär auch gerne auch Lift und Shuttle. Kategorie würde ich als All Mountain/Enduro einstufen. Danke schon mal für eure Tipps:daumen:
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. arise

    arise

    Dabei seit
    02/2012
    Von was träumst Du Nachts ? Häng mal mindestens 5 Stunden dran, dann wird's realistischer.

    Evtl Punta ala
     
  4. CasiT

    CasiT

    Dabei seit
    04/2016
  5. wof

    wof

    Dabei seit
    02/2003
    Gardasee NORD, bei Nebel am See Richtung Cavedine.. Ponale geht immer ( gerade gesperrt ) aber auch 601 oder Anaconda im UnterenTeil -- da hatten wir in KW1 auch schon +20°C aber auch schon Schnee...
     
  6. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    In Südtirol macht man um die Jahreszeit Winterurlaub. Man kann Glück haben, das es ausgerechnet zu der Zeit warm (>0°C) und trocken ist - damit rechnen würde ich aber nicht; Winter bleibt es sowieso. Und da Lifte und Gondeln oft für den Skibetrieb gebaut werden, liegt ringsum meist (Kunst-)Schnee.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2017 um 15:00 Uhr
  7. Wenn ich dem Winter entfliehen möchte, würde ich nie in die Alpen fahren, wo es tendenziell kälter ist, ganz abgesehen vom Schnee, erst recht in den Höhen. Die Shuttleunternehmen haben ihre Dienste im Winter eingestellt.

    Wo immer die Mitte Deutschlands ist, würde bei vernünftigen Wetter eher z.B. den Pfälzer Wald ansteuern. Oder nach Mallorca fliegen
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2017
  8. CasiT

    CasiT

    Dabei seit
    04/2016
    Alles klar dann danke für die Tipps. Hatte dann wohl wirklich Glück im Winter vor zwei Jahren in Latsch, da war schneefrei und Sonne...kalt natürlich. Reschen war natürlich ordentlich Schnee.
     
  9. Catsoft

    Catsoft Team: Nordisch by Nature

    Dabei seit
    09/2001
    Der letzte Jahreswechsel war in Latsch auch genial. Die Wanderer haben oben in St. Martin in der sonne noch im T-Shirt gesessen...
     
  10. Wir waren letzten Jahreswechsel in Meran.
    Unten richtig schön warm. In Meran 2000 vormittags guter Schnee. Unterkünfte preislich ok.
    Ist halt nicht das Bike Enduro Traumparadies.
    Gibt aber nette AM Touren


    Aber ein paar nette Touren kann man schon machen.
    Und Bozen ist ja auch in der Nähe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2017 um 16:26 Uhr
  11. Dann musst Du wahrscheinlich wieder ins Vinschgau… wie mw.dd geschrieben hat…Südtirol ist man eben auf Skifahren eingestellt und hat in der Regel auch das entsprechende Wetter dazu. Wenn Du im Vinschgau noch gute Verhältnisse hast, kann man das noch lange nicht auf das restliche Norditalien übertragen.

    Vielleicht in der Tat Pfälzer Wald in Betracht ziehen oder in den sauren Apfel beißen und länger fahren in Richtung Ligurien etc.