Kurzurlaub Österreich April/Mai wohin?

Dabei seit
22. März 2013
Punkte Reaktionen
55
Ort
Jena
Hallo,
ein Kumpel und ich wollen gern Ende April / Anfang Mai zum Bike-Kurzurlaub (4 Tage) nach Österreich. Die Frage ist nur, wo ist dies sinnvoll? In welchen Regionen kann man in der Regel mit Schneefreiheit rechnen?
Das Ganze soll möglichst nicht in einem Bikepark sein, also eher tourenlastig (der ein oder andere Lift wären sicher hilfreich) und dann möglicht auf schönen Trails (Singletrails) wieder abwärts (AM bis Enduro light, wenn ich das mal so einschätzen muss). Tagesleistung so ca. 1500hm ohne Lift.
Ich weiß auch das die Wanderwege eigentlich für Biker nicht erlaubt sind, daher auch gern Vorschläge per PN.

Ich war bereits mit dem Bike im hinteren Zillertal (Mayrhofen, Pfitscherjoch, Penken), jedoch denke ich das es da im April/Mai noch nicht schneefrei sein könnte. Zudem hat es da meiner Meinung nach nicht so viele schöne Abfahrten. Ich bin für eure Tipps sehr dankbar!
 
Dabei seit
19. September 2012
Punkte Reaktionen
24
Ort
Hutthurm
Ich glaub um diese Zeit wirds schwierig in Austria. Außer es kommt ein ganz schneearmer Winter aber das weiß bis jetzt niemand.
Das Vinschgau in Südtirol nähe Latsch ist um diese Jahreszeit meist schon interessant.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte Reaktionen
55
Ort
Jena
ok, danke für die Einschätzung. Dann werden wir wohl aufs Vinschgau ausweichen.
Weiß jemand eine gute Unterkunft von der aus Tagestouren gestartet werden können? Bzw. gibt es Must-Do's die man im Vischgau gemacht haben muss?
 

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Servus!
Ende April bzw. März wird's wohl in den Kitzbüheler Alpen schon gehen, da die Berge hier nicht so hoch sind. Uphill auf Forsttraßen ist sicher möglich. Trails werden sicher ne große Ferkelei sein, wenn man die schon fahren kann, was meist auf Grund der Nässe eher nicht so toll sein wird. Was dann aber wirklich geht, sieht man wirklich erst dann, wenn es so weit ist. Lifte sind zu dieser Zeit aber sicher nicht in Betrieb. In den Kitzbüheler Alpen sperrt der Großteil zu Ostern zu und Anfang Juni wieder auf. Wenn's wenig Schnee hat, sperren die auch schon früher zu. Ist aber auch unterschiedlich und nicht überall gleich. Weiters werden die Strecken mit Nähe zum Inntal recht sicher fahrbar sein. In Richtung Alpenhauptkamm wird's wie immer länger schneebedeckt sein.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte Reaktionen
55
Ort
Jena
Hallo tiroler1973, danke für die Info. Werden im April mal ins Vinschgau schauen, da soll es ja meistens um die Jahreszeit schon recht gut gehen. Im Sommer dann wohl nochmal nach Österreich, wahrscheinlich dann Richtung Inntal.
 

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Inntal? Das Inntal ist groß und geht in Tirol von Kufstein bis Landeck. Hängt davon ab, weiviele Kilometer du zischen kannst, es wäre aber die Gegend um Rattenberg/Kramsasch/Reith ein guter Ausgangspunkt. Vorderes/Mittleres Zillertal, Rofan, östlicher Karwendel, westlichen Kitzbüheler Alpen sind da gut erreichbar und da gibts auch überall viel zu fahren.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte Reaktionen
55
Ort
Jena
Den Bereich um Jenbach hatte ich mir vorgestellt. Also Touren im östlichen Karwendel sowie am Eingang zum Zillertal. Hier muss ich aber noch etwas mehr recherchieren. Oder doch lieber etwas westlicher so um Innsbruck rum? Bin für Tipps dankbar. War bisher nur im hinteren Zillertal unterwegs.
 

tiroler1973

Menschenfresser
Dabei seit
21. Juni 2008
Punkte Reaktionen
44
Ort
Wörgl
Servus!
Jenbach ist nicht weit weg von den Orten, die ich dir genannt habe. Der Unterschied ist, dass Kramsach, Rattenberg und Reith eher touristische Infrastruktur haben. Am besten ist meiner Ansicht nach Reith im Alpbachtal. Hat für einen Urlauber flair. Gut geht auch Strass im Zillertal (hiess früher Strass bei Jenbach) - dort könnte ich dir auch gleich einen Nächtigungsbetrieb empfehlen: Gasthof Post. Ist noch ein echter Gasthof, der aber vor 2 Jahren komplett neu saniert wurde. Liegt sehr perfekt für MTB Aktivitäten: http://www.gopost.at/

Jenbach ist wie Wörgl eine Arbeiterstadt. Für Einwohner gut, da zentral und einfach zu erreichen mit guter Infrastruktur (Autobahn und Zug), aber sind beide eine touristische Wüste.

Ich denke, dass du in den erwähnten Bereichen weit aus besser bedient bist, als im hinteren Zillertal. Wenn man so um die 60-70 km fahren kann, ist das Gebiet sehr groß. Kann man nicht alles fahren, was dort geboten wird. Wennst willst, kann man ja auch mal ne Runde gemeinsam fahren. Ich komme aber an die Leistungen vergangener Tage nicht mehr ran. 1500 hm sind in der Regel für mich genug.
 
Dabei seit
22. März 2013
Punkte Reaktionen
55
Ort
Jena
Das klingt gut. Ich werde mal durchs Internet stöbern und schauen was so alles geht. Bis zum Sommer ist ja noch bissl hin und ich muss erstmal noch den Vinschgau Urlaub im April planen.
Dankeschön für deine ausführlichen Tipps! :daumen:
 
Oben