La Palma: Rouque West oder Ostkante runter??

Dabei seit
26. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Nächstes Jahr möchte ich mit ein paar La Palma Neulingen die Insel unsicher machen. Nachdem ich schon einige Male auf der insel war schöpfe ich aus meinem Tourenfundus, aber eine Tour fehlt auch mir selbst noch, die vom Rouque runter. Ich bin zwar schon mal auf der Westseite runter, das war aber nicht ein Weg an der Kante sonder etwas weiter nördlich.
Jetzt habe ich vor vom Roque runter zu fahren aber da gibts zwei Varianten einmal westlich entlang der Kante hinunter bis Tazacorte oder im Urzeigersinn nach Osten über den Camino Real und Eremita Virgen del Pino nach El Paso.

Vielleicht kennt ja jemand beide Abfahrten und kann mir sagen welche von beiden die schönere ist, denn beide gehen sich nicht aus und da sollt es dann klug gewählt werden.

Bin schon auf Eure Meinung gespannt und verbleibe mit schönen grüssen aus dem heissen Tirol
Thomas
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.420
Ort
Leipzig
... die vom Rouque runter. Ich bin zwar schon mal auf der Westseite runter, das war aber nicht ein Weg an der Kante sonder etwas weiter nördlich....

Vom Roque kannst du einen beliebigen Wanderweg (sentierosdelapalma/radiales) in irgendeine Himmelsrichtung nehmen und er wird immer irgendwie gut sein.

Wenn du von dort allerdings nach Los Llanos zurückradeln willst, bleibt eigentlich nur Kante West und Kante Ost, da du bei allen anderen mehr oder weniger weit im Norden an der Strasse landest und die dann 40-60km zurückradeln darfst (oder du findest einen Bus).

Kante West ist Pflichtprogramm.
Teilabschnitte sind zwar weniger schön (ab Torre del Time dies Mördergerappel), aber insgesamt sicher das bessere Paket als bei Kante Ost das endlose Auf-und-Ab-Geschiebe am Abgrund bis zur Schutzhütte. Ab da ist es flowig bis zur Ermita.
Für Fotografen bei 1-A-Passatwetter ist aber Kante Ost vom Licht eindeutig besser!
 
Dabei seit
26. August 2002
Punkte Reaktionen
0
Danke für Deine Antowrt.

Vom Torre bis Tazacorte bin ich schon mal runter. War Anfangs eher grob, hat aber doch Spass gemacht.
Wenn das die weniger schöne Passage war, dann werde ich wohl für die Kante West optieren, denn Bike schieben und tragen (Kante Ost) macht weniger Spass und den Trail von der Cumbre zur Erimita kann man ja trotzdem in eine andere Tour einbauen.

Hat schon geholfen... Danke!
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
7.420
Ort
Leipzig
Statt dem Touristenweg nach Tazacorte kannst du auch den weniger frequentierten etwas nördlicher abgehenden Weg in die Schlucht nehmen, der ein paarmal die Strasse quert - hat ein paar schöne Stellen drin :D . Im Dorf auf halber Höhe auf die Wegweiser achten!
 
Dabei seit
31. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
11
Kenne nur Kante Ost. Teilweise schieben stimmt, ist aber landschaftlich absolut spektakulär mit grandiosen Tiefblicken, zum Teil auf beiden Seiten der Kante gleichzeitig. gutes Wetter mal vorausgesetzt, aber das gilt dann wohl für beide Touren.

War für mich eine der schönsten Touren auf der Insel.

anyway, ost oder west, wünsche viel Spaß.
 

Monsterwade

Freerider
Dabei seit
13. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
55
Ort
Schweiz
Wenn du von dort allerdings nach Los Llanos zurückradeln willst, bleibt eigentlich nur Kante West und Kante Ost, da du bei allen anderen mehr oder weniger weit im Norden an der Strasse landest und die dann 40-60km zurückradeln darfst (oder du findest einen Bus).

Der Bus im Norden nimmt maximal 2 komplett zerlegte Bikes mit, da es
eigentlich ein Kleinbus ist. Erst ab Puntagorda gibt's den grossen Bus
Richtung Los Llanos.

Kante West ist Pflichtprogramm.
Teilabschnitte sind zwar weniger schön (ab Torre del Time dies Mördergerappel), aber insgesamt sicher das bessere Paket als bei Kante Ost das endlose Auf-und-Ab-Geschiebe am Abgrund bis zur Schutzhütte. Ab da ist es flowig bis zur Ermita.
Für Fotografen bei 1-A-Passatwetter ist aber Kante Ost vom Licht eindeutig besser!

Dem kann ich nur zustimmen. Die Ostkante ist viel Auf/Ab, dafür wesentlich
einfacher zu fahren. Die Westkante hat nicht soviel Schiebestrecke, ist aber
wesentlich anspruchvoller. Auch hier gibt's ein paar Schiebestrechen und
einige schrottige Abschnitte mit viel grobem Geröll.

Sehr schön ist die Abfahrt auf dem LP 9 nach El Tablado und weiter bis ans
Meer. Leider hat man dann eine fett steile Auffahrt durch La Fajana bis zur
Hauptstrasse und dann das Bus-Problem an der Backe. Aber das ist die Tour
absolut wert. Doch Achtung: Im oberen Teil liegt lange Schnee.

Muss die drei Touren noch auf meiner Website einfügen :)
 
Oben Unten