La Palma: suche höchstgelegene Unterkünfte

Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Hallo Leute,

wir sind 3 "ältere Herren", die im Dezember nach vielen Jahren mal wieder auf La Palma biken gehen - wie früher mit dem Gepäck auf dem Rücken und mit wechselndem Quartier. Wir wollen uns auch den Roque de los Muchachos geben, aber weder traut sich einer von uns über 1500 hm am Tag zu wie früher, noch wollen wir uns die Blöße eines Taxi/Shuttle geben, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt. Da bleibt nur eine Lösung, wenn es sie denn gibt: wir müssten irgendwo "auf halber Höhe" Quartier beziehen. Welches ist der höchste Ort, in dem das noch möglich ist? Wo gibt es sonst noch "hohe" Unterkünfte auf La Palma (für ähnliche Vorhaben)? Wir tendieren zur Anfahrt von Nordwesten, da ist das Wetter sicherer. Ich erinnere mich dunkel von früher an eine Art Bar mit "Habitaciones"-Schild, ziemlich weit oben im Kiefernwald an einem Pistenabzweig... gibt es die noch? wir sind für alle Tipps dankbar und hoffen, ohne Herzinfarkt irgendwie hochzukommen :(

Jan
 
Dabei seit
3. Juli 2009
Punkte Reaktionen
5
Ort
Überall und Nirgends
Das Rifugio Puntalana war im April aufgebrochen mit Brandspuren und nicht gerade einladend. Trotzdem sollte es möglich sein dort auf eigene Faust zu übernachten. Obs erlaubt ist? Keine Ahnung. Meins wäre es nicht, aber ich weis ja nicht wie ihr drauf seid.

Viel Spass.
 
Dabei seit
14. September 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rosenheim
Danke für die Tipps, aber... ganz so harte Typen sind wir dann doch nicht. Die Route so über den Kamm rauf, am besten von El Pilar her, wäre ja ideal, viel spannender als die Straße. Schlafen ohne richtig zu duschen würden wir ja noch hinbekommen, aber die Schlafsäcke kriegen wir nicht mehr ins eh schon knappe Gepäck... wie gesagt alles nur auf dem Rücken, hinzu kommt ein gewisses "Wohlstandsgewicht" auf der Vorderseite des Körpers... hm. Mein Mitstreiter wies mich heute zurecht, dass der Weiler "Llano Negro" ja an der Nordwest-Anfahrtsstraße eh schon auf 950 m Höhe liege und wir halt dort schlafen sollten, statt das Forum zu belästigen. Das seien dann ja nur noch schlappe 1500 hm. OK, fixieren wir uns halt mal da drauf. Jemand nen Hoteltipp? Zum Glück war Street View aber auch schon da, denen entgeht kein "Habitaciones"-Hinweis :)
Gruß
Jan
 
Dabei seit
16. November 2006
Punkte Reaktionen
37
Refugio Punta Roques würde ich auch nicht für länger als eine Nacht empfehlen, im Winter saukalt da oben.. :p Aber eine Nacht sollte man mal gemacht haben, das lohnt sich auf jeden Fall.. :)
LG
 
Dabei seit
6. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
72
Ort
Schwarzwald
sucht euch was in Puerto Naos, letzetes Jahr hatte es selbst in El Pilar am Morgen fast immer unter 0 Grad.
Last euch sutteln, ihr kommt trotzdem auf eure hm, garantiert.
 
Oben