Lagerarten

Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Jetzt bin ich nochmal neugierig
Wenn ihr gefragt werdet welche Arten von Lager kennst du?
Ich meine es gibt Wälzlager, Gleitlager welche die Axial und welche die Radial aufnehmen?
Oder ist gemeint, Nadellager, Rillenkugellager,Industrielager?Was würdet ihr kurz und knapp antworten 🙈
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.853
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
Ich meine es gibt Wälzlager, Gleitlager
Die beiden großen Gruppen.
welche die Axial und welche die Radial aufnehmen?
Gibt es alles in beiden Gruppen. Und zumindest bei Wälzlagern gibt auch welche, die die Kräfte aus beiden Richtungen vertragen. Ich meine, das sind meistens Nadellager, bei denen die Nadeln / Walzen in einem Winkel (30 oder mehr Grad) gelagert sind. Aber auch manche Kugellager.
Müßte ich jetzte googeln, aber habe gerade keine Zeit.
Oder ist gemeint, Nadellager, Rillenkugellager,Industrielager?Was würdet ihr kurz und knapp antworten 🙈
Industrielager ist ja nur ein (recht dümmlicher) Ausdruck für Wälzlager. (Denn schließlich werden die meisten Lager industriell hergestellt.)

Wie immer ohne Gewehre und 🔫🔫 .

Grüßle!
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Ich habe zig Bücher, aber er will eine konkrete Antwort ohne übelst langen Text
So..2 grosse Gruppen Wälz und Gleitlager.
Industrielager, Nadellager,Rillenkugellager, Linearlager...
 

Anhänge

  • 20210829_180827.jpg
    20210829_180827.jpg
    266,2 KB · Aufrufe: 125

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.853
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^

Wie schon gesagt, ich kann aber auch daneben liegen!
Ja, liege ich,

Es ist (wohl) so:
Industrielager = einbaufertiges Wälzlager
Denn es gibt ja auch Wälzlager (Kugellager) am Fahrrad (Nabe, Tretlager, Steuerkopf), die als einzelne Teile geliefert werden.

- Jetzt ist der Groschen bei mir gefallen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
657
Ort
Berlin
Brauchst das für ein Studium?
Für Metallerei würde ich sagen: Kugellager, Nadellager, Tonnenlager, Pendellager, Gleitlager, doppelreihig,...
Von anderen (politischen, Haft) habe ich weniger Ahnung.
Der Begriff "Industrielager" ist eigentlich nicht korrekt. Gemeint sind Einheiten, aus äusserer-und innerer Lagerbahn, Kugeln und manchmal Käfig. Sie sind gedichtet und nicht nachstellbar.
Hat sich so eingebürgert wie Innenlager. Fast jedes Lager ist innen eingebaut.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Brauchst das für ein Studium?
Für Metallerei würde ich sagen: Kugellager, Nadellager, Tonnenlager, Pendellager, Gleitlager, doppelreihig,...
Von anderen (politischen, Haft) habe ich weniger Ahnung.
Sehr gut danke , ich habe im Oktober eine Prüfung zur zertifizierten Fahrradtechnikerin
Eine Prüfung hab ich schon geschafft bei der zweiten bin ich leider durch gerauscht und hab wh Prüfung im Oktober .
Jetzt geh ich die Fragen durch bei denen Antworten er nicht einverstanden war...
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
657
Ort
Berlin
Und die sollen wir jetzt hier alle beantworten?
....zertifizierte Fahrradtechnik, noch nie gehört. Was macht man damit?
Ich wollte einmal Zweiradmechaniker lernen, blieb bei einem sehr interessanten, hilfreichen Praktikum.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Und die sollen wir jetzt hier alle beantworten?
....zertifizierte Fahrradtechnik, noch nie gehört. Was macht man damit?
Ich wollte einmal Zweiradmechaniker lernen, blieb bei einem sehr interessanten, hilfreichen Praktikum.
Bei uns ist Fa
Und die sollen wir jetzt hier alle beantworten?
....zertifizierte Fahrradtechnik, noch nie gehört. Was macht man damit?
Ich wollte einmal Zweiradmechaniker lernen, blieb bei einem sehr interessanten, hilfreichen Praktikum.
Bei uns ist Fahrradtechniker/in mittlerweile ein Lehrberuf
Ich arbeite ja als Fahrradtechnikerin aber ich hab das angefangen und möchte es jetzt zu Ende bringen. Wollte es Anfang nur für mich privat weil es mich sehr interessiert,dann bin ich aber sogar beruflich eingestiegen und jetzt wäre mir der Abschluss wichtig
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
657
Ort
Berlin
Schön!
Mache es auf jeden Fall zuende, ich habe einige ehemalige aus der Schulklasse getroffen die Lehre abgebrochen hatten und danach etwas herumgeirrt sind. Sieht im Lebenslauf nicht gut aus.
Mein Abi hatte ich trotz Schwierigkeiten auch beendet und war zum Ende besser als ich dachte. Hatte schon eigene Wohnung und nebenbei gearbeitet. Bin heute immer noch froh über den Abschluss.
 
Dabei seit
31. Mai 2020
Punkte Reaktionen
63
Wer nicht will muss ja nicht...Trotzdem danke für die Antwort!
Ab Dienstag bin ich wieder in der Arbeit und dann bin ich wieder theoretisch versorgt
( Ungeduld)
Wobei klar ist das dir das ganze theoretische ohne die Praxis nix nützt, deswegen bin
Schön!
Mache es auf jeden Fall zuende, ich habe einige ehemalige aus der Schulklasse getroffen die Lehre abgebrochen hatten und danach etwas herumgeirrt sind. Sieht im Lebenslauf nicht gut aus.
Mein Abi hatte ich trotz Schwierigkeiten auch beendet und war zum Ende besser als ich dachte. Hatte schon eigene Wohnung und nebenbei gearbeitet. Bin heute immer noch froh über den Abschluss.
Cool, top🤘
 
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.988
Bei diesen Fragen habe ich die Erfahrung gemacht, daß es immer darauf ankommt, was die Prüfer hören wollen.

Nach meinem Verständnis gibt es schon 3 Lagerarten, oder auch nur 2, wenn es der Prüfer so hören will:

1) Gleitlager
2) alle Wälzlager

Die Bezeichnung Wälzlager ist eigentlich der Allgemeinbegriff für alle Lager, bei denen zwischen einem Innenring und einem Außenring irgendwelche rollende Körper laufen, um den Reibungswiderstand zu verringern. (Quelle: Wikipedia)
Dazu zählen aber nicht die Gleitlager.


Zu
1) Gleitlager:
da gleitet lediglich ein Bolzen in einer austauschbaren Gleitbuchse, ohne zusätzlich Schmierung. Diese Gleitbuchse ist selbstschmierend !

2a) Nadellager:
da laufen genau wie bei Kugellagern anstelle von Kugeln, wie so kleine, längere Miniaturwalzen, die man als 'Nadeln' bezeichnet, zwischen einem Innenring und einem Außenring.

2b) Kugellager (manchmal auch Tonnenlager z.B. in Steuersätzen als Schräglager):
da laufen Kugeln zwischen einem Innenring und einem Außenring. Dazu zählen Rillenkugellager, bei denen die Kugeln in einer Rille laufen, oder umgangsspachlich sogenannte Industrielager. Die Kugeln sind darin fast immer zusätzlich in einem Käfig eingefasst in den Lagern drin, damit die nicht verlustig gehen.
In z.B. Shimano-Radlagern, die Konuslager genannt werden, sind dagegen die Kugeln nur lose drin, können daher beim Aufschrauben auch leicht mal verloren gehen. Also vorsicht damit.

2c) Schräglager z.B. in Steuersätzen gibt's auch, bei denen manchmal, anstelle von Kugeln in einem Käfig, auch mal kleine Walzen (oder kleine Tonnen) in einem Käfig als rollende Körper verwendet werden.


In Wikipedia findest du auch eine gute Übersicht über alle Lagerarten.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2001
Punkte Reaktionen
2.115
Frage: Was steht denn im Bild am linken Rand bei dem nur halb sichtbaren Kasten "Lagerarten" in der abgeschnittenen linken Spalte? Evtl. die Lagerarten, nach denen hier gefragt wird?

Ich habe zig Bücher, aber er will eine konkrete Antwort ohne übelst langen Text
So..2 grosse Gruppen Wälz und Gleitlager.
Industrielager, Nadellager,Rillenkugellager, Linearlager...
Bild 1, das Axiallager stützt sich nirgends ab, sprich die Kraft verschiebt es auf der Welle.
Bild 2, Nachsetzzeichen Z ist eine Deckscheibe und keine Dichtung.
Beste Stelle im Text "punktförmige Berührungsfläche". 🙁
Und das soll ein Fachbuch sein?
Für mich als Maschinenbauer wäre die Antwort eigentlich nicht eindeutig zu geben, da die Frage schlicht unklar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.853
Ort
Preuße aus Punkfurt ^^
@Stiefl1 hat augenscheinlich Stress, weil sie ihre Prüfung bestehen möchte - Bis zum Oktober hast Du aber noch mindestens vier Wochen Zeit. - Wenn etwas unklar ist, wenn Du gerade nicht weißt, wo dir der Kopf steht vor lauter Kugeln, Konen, Lagern, Speichen, Fachbegriffen, und, und, und... - Frage einfach wieder!
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
588
Ort
Mainz
Kommt drauf an, wie die frage gestellt ist.
wenn ich nach den für das Fahrrad relevanten arten von lagern gefragt werde , sage ich:
Wälz und Gleitlager

Als industrie lager bezeichne ich die klassischen Standardlager, die auch im lagerkatalog stehen.
eine offizielle definition ist mich nicht bekannt und ich vermeide den Begriff auch eigentlich.

Für die Prüfung würde ich nicht versuchen so etwas auswendig zu lernen, sondern versuchen mir ein möglichst umfassendes Verständnis anzueignen. Vermutlich wird man doch eh noch gefragt, welche vor und nachteile es gibt oder für welche art der belastung die lager geeignet sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben