federweiser

Teile Verkauf ansehen
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hessen
Hallo,

habe einen neuen Cane Creek 40 (ZS44/28.6 | ZS44/30 in 1 1/8") Steuersatz verbaut, soweit passt
auch alles, nur wenn ich den Lagedeckel auflege und das Lagerspiel einstellen möchte, war dies nicht
möglich und die Gabel hatte stets ein wenig (Vor- und Rückwärts ) Spiel.

Nun habe ich bemerkt, das der original, blau eloxierte Klemm-/ Kompressions- oder Zentriering welcher
in dem Deckel ein-/ verklemmt ist nicht tief genug (zu kurz ?) in das Lager eintaucht um dieses dann
festzuklemmen (gut auf dem Cane Creek 40 Bild zu erkennen wie kurz der Klemmring ist) und so habe
ich den blauen Ring aus dem Deckel entfernt und gegen einen anderen Zentrierring ausgetauscht,
welcher sich prima klemmen lies und das Lagerspiel so beseitigt werden konnte.

Das Problem ist, das der neue Zentrierring ein wenig höher ist und nicht mehr im Lagerdeckel sitzt,
sondern der Deckel nun auf dem Klemmring aufliegt und sich so ein 2- 3 mm Spalt zwischen dem
Lagerdeckel und der Lagerschale gebildet hat.

Der im Bild "Steuersatz Klemmteile" abgebildete silber farbene Ring lag dem Steuersatz nicht bei, evtl
nur optional, ein anderer Steuersatz oder bei dem gekauften CC40 hat dieser gefehlt.

Wurden da zu kurze Klemmringe verbaut, sind die Einpress- Lagerschalen zu tief, ist das ein bekanntes
Phänomen oder handelt es sich um einen klassischen Einbaufehler ?

Gibt es zum Ausgleich Lagerdeckel, O- Ring, Abstandsringe, Spacer oder Gummidichtungsringe welche
ich zum Ausgleich unter dem Deckel positionieren kann um diesen Spalt zu schließen ?

Fahren lässt sich alles prima, da gibt es bis auf den Spalt weder Lagerspiel, Geräusche oder sonstiges,
vielleicht kennt ihr eine passende Lösung.

Grüße

Federweiser



cane-creek-40 1-18.jpg Cc2S40.jpg Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz-Oberteil.jpeg Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz Oberteil Rückansicht.jpeg
Cane Creek 40.jpeg Steuersatz Bauteile.jpg Klemmring hoch reset-steuersatzklemmring-1-1-8-509651-de.jpg Spalt Steuersatz.jpg
 

Anhänge

  • cane-creek-40 1-18.jpg
    cane-creek-40 1-18.jpg
    22,5 KB · Aufrufe: 271
  • Cc2S40.jpg
    Cc2S40.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 239
  • Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz-Oberteil.jpeg
    Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz-Oberteil.jpeg
    91,3 KB · Aufrufe: 180
  • Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz Oberteil Rückansicht.jpeg
    Cane-Creek-40er-ZS49-28-6-Steuersatz Oberteil Rückansicht.jpeg
    67,3 KB · Aufrufe: 237
  • Cane Creek 40.jpeg
    Cane Creek 40.jpeg
    7,8 KB · Aufrufe: 316
  • Steuersatz Bauteile.jpg
    Steuersatz Bauteile.jpg
    144,1 KB · Aufrufe: 326
  • Klemmring hoch reset-steuersatzklemmring-1-1-8-509651-de.jpg
    Klemmring hoch reset-steuersatzklemmring-1-1-8-509651-de.jpg
    125,8 KB · Aufrufe: 280
  • Spalt Steuersatz.jpg
    Spalt Steuersatz.jpg
    57,6 KB · Aufrufe: 224
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.840
Was mir schon auffällt. Du schreibst, dass du einen neuen CaneCreek Steuersatz verbaut hast - auf dem Bild von dir seh ich haber ine FSA Kappe.
Um dir helfen zu können, wäre es auf jeden Sinnvoll zu sehen, was du wie verbaut hast.
Es sei gesagt, dass wenn du eine CaneCreek Schale einpresst, solltest du auch die Kappe davon verwenden, da es sonst passieren kann, dass die Kappe eines anderen Herstellers nicht richtig passt.
 
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
786
Ort
Schmitten
Willkommen in der Welt der Toleranzen! ;) Es gibt Shims zum Unterfüttern. Hope legt da immer 2-3 Shims bei, um die Höhe der oberen Abdeckung anzupassen. Vielleicht kannst Du da welche Auftreiben?
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.854
Ort
Wien
Etwaige Shims brauchst aber nur bei einem integrierten Steuersatz . Bei einem Semiintegrierten sicherlich nicht .
Aber wie von xlacherx geschrieben es ja ein falscher Deckel drauf .
 
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
786
Ort
Schmitten
Etwaige Shims brauchst aber nur bei einem integrierten Steuersatz . Bei einem Semiintegrierten sicherlich nicht .
Aber wie von xlacherx geschrieben es ja ein falscher Deckel drauf .

Hope liefert die aber auch bei EC-Schalen!? Ich hatte einen ähnlichen Fall bei einem Cane Creek-Steuersatz (ZS) - und da haben nur die Shims geholfen. Mit richtigem Deckel. ;)
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.854
Ort
Wien
Interessant , gerade bei den ZS od EC Steuersätzen wo ja Lager u. Lagerschalen u. Konus vom selben Hersteller stammen sollte das Zeugs so wie es ist passen . Habe bei den viele Steuersätzen v. billigst bis sauteuer noch nie Shims gebraucht . Bei IS kann es natürlich schon sein da der Steuersatzhersteller ja keinen Einfluß auf die Tiefe der Fräsung im Steuerrohr hat .
 

federweiser

Teile Verkauf ansehen
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hessen

@ xlacherx,
hier handelt es sich nur um ein Beispielbild um die Spaltmaße zu verdeutlichen, mit dem CC Lagerdeckel welcher
auch verbaut ist bleibt der Spalt gleich. Wie beschrieben ist das Lager neu, auch wurde es komplett bis auf den
größeren Klemmring verbaut und der Einbau nochmals nach der beiliegenden Anleitung überprüft, dennoch besteht
diese Toleranz, welche ja gar nichts mit dem Rad zu tun haben kann, da alle Teile so aufbauen wie produziert.

Auch klemmt sich der CC 40 Lagerdeckel mit dem blauen Klemmring nicht ins Lager, habe es mehrfach probiert,
dieser lässt sich immer wieder ganz einfach abnehmen. Im Bild "Steuersatz Bauteile" ist im Deckel der blaue
Klemmring abgebildet und darunter noch ein silberfarbener Klemmring, was hat es damit auf sich, denn der
silberfarbene Ring war nicht im Lieferumfang enthalten.

Nur mit dem fremden größeren Klemmring (Nicht im Lieferumfang) ist die Gabel stabil verklemmt, doch leider ist
der Ring für den original verwendeten CC 40 Deckel zu hoch.

@ Memphis,
das Lager liegt in der originalen Lagerschale, somit sind die Maße ja vom Hersteller
vorgegeben und auch mit dem CC . 40 Lagerdeckel bleibt der Spalt mit dem
gleichen Abstand bestehen.

So sieht der originale CC 40 Klemmring aus.
57100.jpg





 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
10. Juni 2014
Punkte Reaktionen
5.840
@ xlacherx,
hier handelt es sich nur um ein Beispielbild um die Spaltmaße zu verdeutlichen, mit dem CC Lagerdeckel welcher
auch verbaut ist bleibt der Spalt gleich. Wie beschrieben ist das Lager neu, auch wurde es komplett bis auf den
größeren Klemmring verbaut und der Einbau nochmals nach der beiliegenden Anleitung überprüft, dennoch besteht
diese Toleranz, welche ja gar nichts mit dem Rad zu tun haben kann, da alle Teile so aufbauen wie produziert.

Auch klemmt sich der CC 40 Lagerdeckel mit dem blauen Klemmring nicht ins Lager, habe es mehrfach probiert,
dieser lässt sich immer wieder ganz einfach abnehmen. Im Bild "Steuersatz Bauteile" ist im Deckel der blaue
Klemmring abgebildet und darunter noch ein silberfarbener Klemmring, was hat es damit auf sich, denn der
silberfarbene Ring war nicht im Lieferumfang enthalten.

Nur mit dem fremden größeren Klemmring (Nicht im Lieferumfang) ist die Gabel stabil verklemmt, doch leider ist
der Ring für den original verwendeten CC 40 Deckel zu hoch.

@ Memphis,
das Lager liegt in der originalen Lagerschale, somit sind die Maße ja vom Hersteller
vorgegeben und auch mit dem CC . 40 Lagerdeckel bleibt der Spalt mit dem
gleichen Abstand bestehen.

So sieht der originale CC 40 Klemmring aus.
57100.jpg






Mach doch einfach mal ein Foto, auf dem man erkennen kann, wie du alles montiert hat. Ein Bild sagt meist mehr als 1000 Worte.
Ich hab den CC Steuersatz (ZS) ja selbst an einem meiner Räder verbaut. Der blaue Konus, soll das ganze beim anziehen nur zentrieren nicht klemmen!
Hast du alles (Lagerschale, Lager und Kappe) von dem CC Steuersatz verbaut? Oder ist es eine andere Schale?
Dazu noch: Kann es sein, dass dein Gabelschaft für den Steuersatz zu lang ist, bzw du einfach zu wenig Spacer dafür hast?
 

federweiser

Teile Verkauf ansehen
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hessen
Denke die gezeigten Bilder verdeutliche das Problem eigentlich recht gut, da helfen auch keine weiteren mehr.

Der Steuersatz ist wie in der Anleitung beschrieben verbaut worden, nur der blaue Zentriering ist einfach zu lose,
so das die Gabel zu viel Spiel hat, auch ist der Spacer hoch genug. Mit einem anderen Zentrierring lässt sich das
Lagerspiel hervorragend einstellen, den 1- 1,5 mm Spalt zwischen Lagerschale und Lagerdeckel werde ich dann mit
1- 2 Shims ausgleichen.

Danke für die Hilfe, Gruß

Federweiser
 
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
786
Ort
Schmitten
Ich denke, Du solltest den blauen Zentrierring nutzen und mit den Shims zwischen blauem Konus und oberen Deckel den Druck auf den Konus erhöhen (die Shims passen exakt um den Gabelschaft und sind ca. 2-3mm breit). Probier's aus, wenn die Shims im Haus sind.
 
Dabei seit
6. Juli 2003
Punkte Reaktionen
786
Ort
Schmitten
Der Klarheit halber - so sieht mein Cane Creek 40 (ZS44/EC44) aus, OK, der Rahmen fehlt noch...
20180518_212724.jpg
20180518_212736.jpg
20180518_212744.jpg
 

Anhänge

  • 20180518_212724.jpg
    20180518_212724.jpg
    112,1 KB · Aufrufe: 1.042
  • 20180518_212736.jpg
    20180518_212736.jpg
    225,9 KB · Aufrufe: 1.010
  • 20180518_212744.jpg
    20180518_212744.jpg
    234,6 KB · Aufrufe: 957

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.515
Ort
Allgäu
Etwaige Shims brauchst aber nur bei einem integrierten Steuersatz . Bei einem Semiintegrierten sicherlich nicht .
Äh, doch. Ob du einen Shim brauchst oder nicht hängt vorallem vom Gabelschaftdurchmesser ab. Je kleiner der ausfällt umso weiter drückt es den Klemmring zusammen und umso weiter rutscht dieser hinein.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.854
Ort
Wien
Was für ein Gabelschaft sollte so wenig Maßhaltig sein das soetwas vorkommt . Das sind doch Theorien die praktisch nicht relevant sind . Oder kannst auch noch ausrechnen wenn ein Schaft um 1/10mm dünner o. dicker ist um wieviel der Konus bei einem Cane Creek 40 dabei höher od. tiefer kommt und auch bescheidgeben wieviel Luft der Deckel bei exaktem Durchmesser hat .
Wenn du diese These weiterspinnst dürfte nach Murphys Low überhaupt nichts auf dieser Welt funktionieren . :eek:
 

federweiser

Teile Verkauf ansehen
Dabei seit
24. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hessen
Der Zentrier-/ Klemmring wurde 1,2 mm abgedreht, CC 40 klemmt nun ohne Spiel.

Danke für eure Lösungsansätze.

Gruss

FW
 
Dabei seit
15. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
44
Ort
Leverkusen
Hallo zusammen,

ich habe leider genau das gleiche Problem mit der lockeren CC 40 Lagerschale :(
Habe mir jetzt mal 2 x CC 0,25mm Shims bestellt. Mal sehen ob es was bringt.
@federweiser : welchen Klemmring hast du abgedreht? den blauen CC oder den anderen?
Eigentlich sollte sowas bei neuen Teilen nicht vorkommen (Gabel Fox 36; Rahmen SC Bronson V2)
 
Dabei seit
10. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1
Hallo, ich bekomme meinen Cane Creek-Steuersatz (10er EC 1 1/8) auch nicht richtig geklemmt
Ich muss die Aheadkappe ziemlich fest anziehen, so das das ganze recht schwergängig wird.
Ansonsten ist deutliches Spiel festzustellen.
Bei gezogener Bremse und vor und zurück wackeln.
Ich habe zusätzlich eine Distanzscheibe auf den Zentrierring gegelegt.
Sonst treffen sich die Lageschalen.
Was mit ensprechendem Gequietsche einhergeht.

Ich hoffe es mit einem anderen Zentrierring eines 40ers zu schaffen, den Steuersatz endlich spielfrei fest zu bekommen, bei gleichzeitiger Leichtgängigkeit.

Ich bin von Cane Creek enttäuscht.
Ich habe zwar den günstigsten der Reihe gekauft.
Dennoch finde ich sollte der seine Aufgabe trotzdem zufriedenstellend erledigen, ist ja auch logisch.

Vielleicht haben andere ja das gleiche Problem.
Das wäre für mich interessant zu erfahren.
 
Dabei seit
10. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1
Ja, das ist ein Oldschool 1 1/8el Steuersatz.

Die Schalen sind ja beschriftet.
Also habe ich sie so eingebaut, daß die Schrift nicht auf dem Kopf steht.

Die Lager sind beide gleich, denke ich.
Sie liegen auch richtig rum in den Schalen.

Das Problem ist der Zentrierring, schätze ich.
Bei erhöhtem Druck wackelt nichts.
Die Leichtgängigkeit ist dann natürlich Futsch.
Wenn ich die Aheadkappe so anziehe, daß das Voderrad leicht einlenkt, dann ist das Spiel ziemlich stark.

Der Zentrierring ist bei den 10ern aus Kunststoff.
Deswegen hoffe ich der Zentrierring eines 40ers funktioniert besser.

Alternativ probiere ich vielleicht ein Stück Schlauch am Gabelschaft.
Damit der Ring früher greift.
Allerdings ist das mit der Haltbarkeit wahrscheinlich problematisch.
 
Oben