Dabei seit
10. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
1
Hallo, ein verspäteter Nachtrag von mir.
Ich habe sowohl einen FSA Microspacer, als auch den blauen Alu-Kompressionsring besorgt und beide zusammen eingebaut.

Eins von beiden wäre wohl auch ausreichend gewesen.

Den Alu-Kompressionsring finde ich etwas vertrauenserweckender, als den aus Kunststoff.

Schlussendlich denke ich, daß das Hauptproblem eine leicht schief eingepresste untere Lagerschale war.
Das war an einem Lichtspalt erkennbar.

Durch erneuten Einsatz meines improvisierten Einpresswerkzeugs konnte ich die Lagerschale noch zufriedenstellend weiter einpressen.

Glücklicherweise ist es ein Stshlrahmen, da habe ich etwas weniger Bedenken bei so einer Aktion.

Jetzt dreht sich der Steuersatz leicht und ich brauch die Aheadkappe nicht mehr übermäßig anziehen.
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
74
Ort
München
Was für ein Gabelschaft sollte so wenig Maßhaltig sein das soetwas vorkommt . Das sind doch Theorien die praktisch nicht relevant sind . Oder kannst auch noch ausrechnen wenn ein Schaft um 1/10mm dünner o. dicker ist um wieviel der Konus bei einem Cane Creek 40 dabei höher od. tiefer kommt und auch bescheidgeben wieviel Luft der Deckel bei exaktem Durchmesser hat .
Wenn du diese These weiterspinnst dürfte nach Murphys Low überhaupt nichts auf dieser Welt funktionieren . :eek:
Hier schreiben mehrere Leute, dass es ohne Shims wackelt und mit Shim nicht. Haben die nun keine Ahnung oder was? Nachdem es die Teile gibt, soll es wohl Fälle geben, wo sie benötigt werden, völlig unabhängig ob EC, ZS oder sonstwas. Je nach Konuswinkel überträgt sich die Toleranz am Gabelschaft bis 1:1 auf die Höhe.
 
Oben