Lago di Garda...

sipaq

AWB-Taunus-Trailhunter
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte Reaktionen
80
Ort
Mainhattan
ja, das ist die Tour, Kasteller. Entweder so, oder über den 109er so dass man oberhalb von Dega auf den 123er trifft. Letzterer ist wie gesagt S2 mit einigen kurzen S3-Stücken. Insgesamt Gardasee-typisch viel Schotter, aber für geübte Freerider, Enduristi oder Allmountain-Fahrer relativ problemlos machbar, aber definitiv nicht Ehefrauen-/Freundinnen-tauglich.

Für mich als mittelmäßigen Allmountain-Fahrer war das Hauptproblem immer, dass ich einigen Schlüsselstücken kurz absteigen musste und dann Probleme hatte wieder rechtzeitig in die Klickies und in meinen Trail-Rhythmus zu kommen. Protektoren würde ich empfehlen.

Noch ein Hinweis zur Auffahrt über den Bocca dei Fortini: Über Legos von Molina di Ledro kommend ist die Auffahrt etwas entspannter. Man spart sich zumindest die erste sehr steile Rample direkt vom Ledrosee aus. Glaub mir, die Körner brauchst Du später noch :)
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
3
@ sipaq,

danke, war mir im unteren Teil des 109er nicht sicher, da biegt die Route kurz ab, auf der Garda Lessina-Karte ist da am Abzweig S3
und dann rot gestrichelter Wanderweg eingezeichnet.
Es wird wohl besser sein ich bleibe auf dem 109er, bis zum besagten Steinbruch!
Das mit klickis kenne ich, deshalb bin ich vor 2 Jahren auf Flats umgestiegen, jetzt läufts wesentlich besser.......
 
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
hallo,weiß einer von euch warum der anaconda trail im oberen drittel (da wo er den Forstweg kurz streift) zerstört wurde und eine 2m breite Schneise über ca.hundert Meter Länge in den Wald geschlagen wurde? und der bagger war noch oben,die sind also sicher noch nicht fertig...
ich war schon etwas entäuscht, den vor 4wochen, als ich das letzte mal oben war, da alles noch in Ordnung.

Grüße
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
Keine Ahnung. In der Regel besteht bei Erd- und Bauarbeiten die Pflicht ein Hinweisschild anzubringen, dass Auskunft gibt, was gemacht wird, wer der Bauherr ist und über Anfang und geplantes Ende der Bauarbeiten, bei Arbeiten der öffentlilchen Hand steht auch noch die veranschlagte Baukostenhöhe dabei.
Wenn Du sagst 2 m breit vermute ich auf eine Strasse, Zufahrt zu irgendwas.
 
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
0
danke für die schnelle Antwort es waren Schilder da! dort stand daß forstarbeiten ausgeführt werden. für eine Zufahrt ist es zu steil. naja war jedenfalls komisch.

grüße
 
Dabei seit
6. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Offenburg
Hallo,
ich werde zwischen 21.5 - 15.5. mit meinen kleinen ( 6 + 9 jahre ) an den gardasee fahren. Wer kennt eine abfahrt die man auch mit wilden kindern fahren kann?
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
Na ja Ponale sollte gehen, auch wenn sie nicht so folgen... Eventuell noch zu verlängern bis nach Pregasina zum Eis oder Spaghetti bzw. Ledrosee, wobei letzterer schon eine kleine Kraftanstregung bedeutet (Normalbiker braucht ne Stunde ungefähr von Riva).
Dann alles was hinten Richtung Arco, Dro, Pietramurata so flach oder halbflach rausgeht, mit Stopp an den jeweiligen Eisbuden...
 
Dabei seit
1. Juli 2011
Punkte Reaktionen
584
Ort
Ammersee
Hallo,
ich werde zwischen 21.5 - 15.5. mit meinen kleinen ( 6 + 9 jahre ) an den gardasee fahren. Wer kennt eine abfahrt die man auch mit wilden kindern fahren kann?

Na gut dann ich noch mal:

*Vom Ledrosee starten um den See Richtung Rif Pernici, dann aber links halten zu dem Forsthaus / Ausflugslokal, zurück flacher Wldtrail.
War in so einem neuen Führer - wenig Höhenmeter ca. 300?? kann ich noch mal raussuchen wenn es interessiert

Brione zum Trail üben (nach dem Einstieg schieben)

Schon nur für fitte und folgsame Kinder (wg. der steilen Beton-Abfahrt): Malga Grassi (Start oben)

*Biotopo Marroche

*Der "Bikepart" Busate: Evt. Picknick und Basketball mitnehmen, da gibt es ein paar Übungstrails

*Riva-Arco Eisdiele ;-)

(*) ging mit 8-Jähriger
 
Dabei seit
18. August 2011
Punkte Reaktionen
0
Ort
Brixen - Südtirol
Ja.

Vom Passo Nota kommend musst Du erstmal auf der Militärstraße ins Valle di Bondo bleiben. Laut OSM gibts dann insgesamt drei Abzweige nach links. Die ersten beiden führen Dich auf den 104er Wanderweg (kenne ich beide nicht), wobei beide vor dem ersten Tunnel kommen (die zweite unmittelbar davor).

Der letzte Abzweig (den kenne ich) kommt nach dem dritten Tunnel und führt Dich auf den 102er Weg, dem Du in Richtung Dega folgst. Dort dann nicht den Abzweig nach links in Richtung Dalco nehmen (dann kommst Du auf einem S3/S4 Trail in Limone raus), sondern auf dem Weg bleiben (der wird dann zum 109er und dann zum 268er). Nach einem Steinbruch und einem kurzen Klettersteigstück kommst Du dann auf einem Feldweg raus.

Auf dem fährst Du dann rüber nach Vesio und biegst nicht nach links ab, denn dann fährst Du auf dem 123er auf einem S2/S3 Trail durchs Val Pura nach Limone ab.

Danke für die Info. Sind heute in den Regen gekommen, und deswegen nicht mehr rauf zum Passo Nota, nur Bocca di Fobia. Erstaunlich wie rutschig Trails werden können..... :)
 
Dabei seit
6. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
17
Hallo,
nochmal ein paar Fragen an die Gardasseespezialisten:
- im Bereich Passo Rochetta: Wie ist die 101 Abfahrt über die Cima Mughera nach Limone?
Die OSM hat eine Abfahrt vom Passo Rochetta über Monte Palaer zur Punta Larici- schon mal jemand gemacht?
- Vesio/Val san Michele: Die 219 zur Bochetta die Nansesa soll bergauf komplett fahrbar sein, ist das ein Trail, der sich auch bergab lohnt oder ein breiter Weg?
- Tignale/Rifugio Piemp: In der Nähe der Cima Traval scheint ein langer Trail mit wenig Höhenverlust ( Kompass 253 und 255) zurück nach Tignale zu führen, kennt den jemand?
 

sipaq

AWB-Taunus-Trailhunter
Dabei seit
2. Juni 2008
Punkte Reaktionen
80
Ort
Mainhattan
Hallo,
nochmal ein paar Fragen an die Gardasseespezialisten:
- im Bereich Passo Rochetta: Wie ist die 101 Abfahrt über die Cima Mughera nach Limone?
Die OSM hat eine Abfahrt vom Passo Rochetta über Monte Palaer zur Punta Larici- schon mal jemand gemacht?
- Vesio/Val san Michele: Die 219 zur Bochetta die Nansesa soll bergauf komplett fahrbar sein, ist das ein Trail, der sich auch bergab lohnt oder ein breiter Weg?
- Tignale/Rifugio Piemp: In der Nähe der Cima Traval scheint ein langer Trail mit wenig Höhenverlust ( Kompass 253 und 255) zurück nach Tignale zu führen, kennt den jemand?
Zum 101 zitiere ich mal aus einem anderen Thread:
Extrem steiler Karrenweg mit runden Steinen in Beton. Bei Nässe vermutlich unfahrbar, sonst Höhenmetervernichtung mit Bauch auf dem Sattel und Bremsenkiller. Man kann das spaßig finden, muss es aber nicht.
Zur Route Passo Rochetta - Monte Palaer - Punta Larici:
Schau Dir das mal in der OpenCycleMap mit den Höhenlinien an. Ist teilweise direkter Sinkflug. Wir sind da mal (ohne Bikes) ein paar Meter lang um Fotos zu schießen. Anspruchsvoller Wanderweg, aber aus meiner Sicht entweder völlig unfahrbar oder nur für Cracks ala Rey, Philipp und Konsorten.
 

Marvin_Dolomiti

GardaDolomiti Bikeguide
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte Reaktionen
69
Ort
Terme di Comano
Falls es hier auch jemanden interessiert: In den diesjährigen Bike Marathon Riva del Garda sind in die völlig neue Streckenführung viele kaum bekannte Trails unserer Region Terme di Comano (zwischen Brenta-Dolomiten und Ballino-Pass) eingebaut worden.
Eine gute Gelegenheit diese Trails zwischen Monte Casale, S. Giovanni und Comano zu entdecken, ergibt sich am kommenden Sonntag, 5.5., im Anschluß an das Rennen, solange die Streckenmarkierungen noch nicht entfernt wurden. Näheres in unserem Thread hier.
Ciao, Marvin
 
Dabei seit
6. September 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Offenburg
Ok hätte ich merken können. Ich fahre vom 21. bis 25.5. an den Gardasee. Was ich brauche ist ein " schöner wanderweg ". Was sie können? Wenn möglich nicht bergauf fahren. Das ist ja in den alpen noch schwieriger wie im schwarzwald. Eine mittelgebirgsstrecke suche ich, mal breit, mal schmal, mal holprig. Am besten mit dem Auto berauf, und mit dem bike bergab. Also ganz einfach so eine strecke zu finden :) Gruß tycho
 
Oben