• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Lago di Garda...

hiTCH-HiKER

endurama.de
Dabei seit
3. September 2007
Punkte für Reaktionen
399
Standort
München
Was ist den mit den Wegelchen ab Malga Palaer zwischen den Kehren der Forststraße? Im Bild in Rot dargestellt. Ist das nicht auch 422B?
Die waren sehr verlockend, aber wir haben uns nicht getraut obwohl wir kein Verbotsschild gesehen haben. (am 04.Juli 2017)
Das ist eine empfehlenswerte und offenbar mittlerweile auch alternativlose Abfahrt vom legalen Teil des 422er aus, wenn du es ein bisserl holpriger magst. Der Trail ist eine Mischung aus Traole und Pianaura würde ich sagen, das trifft es zumindest noch am ehesten vom Charakter. Es geht steil durch den Wald und auf vielen runden Steinen abwärts, wer keine Lust mehr hat kann auf die Forststraße ausweichen, ansonsten einfach im "Bachbett" neben der Straße bleiben. Das Ganze macht natürlich mit viel Federweg und Geschwindigkeit am meisten Spaß :)
 
Dabei seit
27. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
5
Servus Zusammen,

bin von Mittwoch bis Freitag mit Frau und Bubi unten. Haben ein Hotel in Torbole.

Die Frau zieht den Kinderanhänger mit dem Ebike, ich strampel mit dem Enduro. Ich würde mich sehr über Vorschläge von Touren freuen, bei denen wir gemeinsam starten können, ich am Schluss aber Trailballern kann und sie wieder gemütlich auf Straße/Forststrasse zurück kommt. Die Touren sollten in 2-4 Std machbar sein.

Besten Dank euch!
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte für Reaktionen
56
Da bietet sich die Tour nach St. Barbara evtl. an. Über Forstwege oder Asphalt nach oben. Je nachdem wie ihr hoch seid kann deine Frau Forst oder Asphalt nach unten und Du kannst den Naranch Trail fahren.
 
Dabei seit
19. September 2017
Punkte für Reaktionen
8
Der Naranch-Trail fiel mir auch als erstes ein. Zwischendrin eine Rast auf der Maso Naranch Alm ist ein MUSS und auch sehr kinderfreundlich! Ich bin den Trail selber im Juli gefahren. Leider ist das Video dazu noch nicht auf meinem Channel - kommt aber :) Viel Spaß am Gardasee!
 

cuberni

ohne Cu
Dabei seit
17. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
16
Standort
Ostalbkreis
Servus miteinand,
am Freitag geht´s für sechs Tage nach Garda. Habe von der "Geschäftsleitung";) die Freigabe für zwei/drei kleine Touren. Bei GPS Tour Info bin ich z.B. schon auf die "Monte Lenzino" Tour gestoßen. Hat jemand evtl. noch den einen oder anderen Tip? Ein entsprechender GPS-Track mit schönen Trails wäre natürlich mehr als genial.
Danke und Gruß Berni
 

Chaotenkind

Fallobst
Dabei seit
27. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
464
Standort
Maintal
Jep. War diesen Sommer einmal wieder wunderbar zu erleben. Siehe Navenne-Trail (Dosso)
Anhang anzeigen 642781
Jo, ich musste am 07.09. dort und noch an drei oder vier weiteren Stellen rückwärts vom Bike hüpen, wegen diesem und weiteren quer liegenden Bäumen.
Es kam uns an dem Tag auch noch ein Pärchen mit Bikes entgegen. Schiebend bzw. tragend. Keine Ahnung, warum man sich das antut. Bergauf möchte ich dort nicht mit Bike unterwegs sein.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte für Reaktionen
343
Standort
Borgo Sacco TN
Der Naranch-Trail fiel mir auch als erstes ein. Zwischendrin eine Rast auf der Maso Naranch Alm ist ein MUSS und auch sehr kinderfreundlich!
Nächstes Jahr wieder... Mittlerweile eher zu kalt. Altissimo und Baldo leicht eingeschneit, auch wenn's nicht halten wird, die Temperatur wird sich aufm Berg.wohl nicht mehr erholen.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
964
Standort
Rund um den Wörthsee
Der einzige "Radweg", der mir da einfällt, ist der über den Dosso dei Roveri... :lol:
Wird zunehmend von Bikern auch immer stärker "Richtung Torbole" frequentiert.

Spaß beiseite: wie kommst du drauf, dass da am Ufer ein Radweg sein sollte?
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte für Reaktionen
343
Standort
Borgo Sacco TN
Kann mir jemand sagen, ob der Radweg zwischen Navene und Torbole durchgeht oder muss man immer noch auf der Straße fahren?
Du spielst wahrscheinlich auf den durchgehenden Radweg am Lago an. Da steht die Finanzierung mittlerweile für die Teilstücke im Trentino, sagen die Politiker... Zuerst ist die Gardesana Occidentale dran. Geplanter Baubeginn 2018 (erstes Teilstück Riva-Casa della Trota), Fertigstellung 2020. Projekt steht noch nicht. Im Anschluss kommt die Gardesana Orientale dran. Baubeginn noch nicht mal definiert. Es gibt vorher noch einige Probleme zu überwinden, Sicherheitsprobleme und Landschaftsschutz, die Auswirkungen auf die Trassenführung haben werden.
 
Dabei seit
30. März 2013
Punkte für Reaktionen
38
Bei uns wirds nächstes Jahr nach 4 Jahren Riva/Torbole (auf Wunsch des Schwiegervaters) voraussichtlich Gargnano.
War schonmal wer von euch dort? Sollte ich Protest einlegen? Aus kultureller Sicht finde ich es durchaus interessant.Aus Radfahrer Sicht bin ich etwas unschlüssig.
 
Dabei seit
26. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
30
Ich war vor ewigen Zeiten öfter mal in Gargnano, immer als Saisonabschluss an Allerheiligen. Den Campingplatz wo ich war gibts leider nicht mehr, aber Biken kann man da recht gut. Monte Pizzocolo z.B. .Schaust mal in den alten Moser Guide, da sind ein par Touren in der Gegend drin.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
964
Standort
Rund um den Wörthsee
Sollte ich Protest einlegen?
Kommt drauf an, wie wichtig dir ein gutes Verhältnis zum Schwiegervater ist...
Biken kann man in der Ecke jedenfalls auch.
Der größte Unterschied zum nördlichen Gardasee dürfte dort eher die niedrigere Teutonendichte sein.
Was manche durchaus als Vorteil zu interpretieren wissen.
Nachteil ist dafür die mühsamere Informationsbeschaffung über lohnenswerte Touren und die weniger stark ausgeprägte Infrastruktur für Biker. Ein paar Brocken italienisch helfen sicher weiter.
 

dre

Irrer
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
268
Standort
auf´m Bike
Bis der Radweg fertig ist, fahren die meisten der "alten hasen" hier im Forum eher Rollator.
Das war auch die Aussage eines Locals vor zwei Wochen, als wir in Vesio unterwegs waren.
Er geht so weit und meinte, dass selbst seine Kinder dann nur noch mit einem E-Bike dort langradeln (Matheo ist gerade 5).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. November 2013
Punkte für Reaktionen
5
Naranch heute bei bestem Wetter, optimalen Temperaturen,genialer Fernsicht!
Weg Beschaffenheit empfand ich deutlich schlechter als letztes Jahr! Gleiches muss ich auch zum Navene Trail sagen! Etliche querliegende Bäume und kann es sein, dass auch hier Äste absichtlich quer über den Weg gelegt werden?
( Ich meine keine Ästchen!! )
Grüße vom Lago, trotz allem halt immer wieder schön!
 

hiTCH-HiKER

endurama.de
Dabei seit
3. September 2007
Punkte für Reaktionen
399
Standort
München
Bisher hatte ich die Trailsäge immer nur an der Isar im Rucksack, aber offenbar ist das zukünftig auch am Lago notwendig.
 
Dabei seit
3. März 2013
Punkte für Reaktionen
4.612
Standort
Pfinztal
Wofür macht man das platt? Die weitere Strecke Richtung Torbole an den Strommasten sind wohl kaum zum plätten geeignet. Hoff ich wenigstens.
Wollen die dann in die andere Richtung bauen? Ich finde die Entwicklung zu immer einfacheren Trails schlimm. Bald fahren am Lago tausende Fahrtechnikanfänger mit oder ohne E-Bike rum....:(
 
Dabei seit
24. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
40
da kann ich auch nur spekulieren. Möglicherweise gibts am Altissimo zuwenig rollatorgerechte Wege ausser der Altissimostrasse?

Wenn so weiter planiert und abgeholzt wird, kann man bald eine "schöne" Forstwegrunde von Dos Casina zur Malga Zures über die Überreste des oberen Coast fahren.
Das hat doch was;):wut:
 
Oben