Lago di Garda...

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Kann sein, aber mit dieser ganzen unleidigen Verbotsdiskussion schießen sich die Trentiner ins eigene Knie. Und sie wissen das. Sie wissen, dass die Heckenschützen in den eigenen Reihen sitzen, aber die, die möglicherweise traurig wären, wenn der Bike-Tourismus woanders hinzieht, trauen sich nicht, den Schützen die Waffen wegzunehmen.
Mittlerweile ist das Thema ja nun wohl auch bei den italienischen Bikern angekommen, die bislang nicht in Verdacht standen, eine wirtschaftliche Größe zu sein. Die sagen mittlerweile ja auch, spinnt ihr eigentlich alle?
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte für Reaktionen
395
Standort
Schwarzwald
Vielleicht sollte man eine Initiative zu einem Boykott als Reiseziel für Mountainbiker am Gardasee starten und das Ganze auch auf das Bike Festival Garda Trentino ausdehnen….so mal als Warnschuss.:streit:

Wenn die MTB Fraktion schon so unbeliebt ist warum sollte man so eine Event ausgerechtet da länger ausrichten 8-)
Denkst du allen Ernstes das interessiert die ???
Der Gardasee, hat was den Sport angeht, soviel Facetten.......
Mich stört das Gerangel da unten auch, aber bei jedem Problem immer Gleich Eine INITIATIVE gründen..........
Wenn es halt nicht mehr passt, dann fährt man halt nicht mehr hin !! Basta
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte für Reaktionen
430
Standort
Borgo Sacco TN
Der 6,10 € pro Zentimeter teure, hirnlos in die Welt gepflasterte nur Einbahntaugliche, weil zu schmal angelegte Fahrradweg, der im Nichts endet und der über Jahre hinaus keine Fortsetzung erfahren wird, falls je eine kommen wird, und wenn, dann bereits mit weiteren Geldern sanierungsbedürftig sein wird. Der Marketingversuch einen Schildbürgerstreich zu kaschieren.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Bin für eine Lenkerbreitenbeschränkung.
Fixie- und Singlespeedfahrer haben freien Zutritt, Gravelbike-Hipster, gemäß eines Zeitfensters, das sich über Bartdichte und -länge bestimmt, und alle mit Lenkerbreiten über 68 cm dürfen nur nachts drauf.
Gesponsert wirt die Regelung von Lupine.


Spass beiseite: Liegen eigentlich irgendwo Pläne aus, wie breit die Trasse werden soll? Auf dem Video sieht das wirklich ziemlich schmal aus, maximal 1,50-1,80. Wenn sich da zwei begegnen, dann könnt' es schon eng werden.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
1.933
Standort
Draußen
also ponale hoch überm ledrosee zum passo nota. speckbrötchen und lemonsoda. dann ne schöne kniffelige Abfahrt nach Limone und aus eigene Kraft zurück hätte schon was.....
 
Dabei seit
11. August 2001
Punkte für Reaktionen
416
Standort
Regensburg
Ich find den cool. Wenn er in den Pfingstferien fertig ist, fahre ich mit meiner Frau zum Eisessen nach Limone :D
 
Dabei seit
21. April 2008
Punkte für Reaktionen
39
Mir ist schon im letzten Herbst aufgefallen, das es im Hinterland von Lazise, Bardolino zahlreiche neue ausgeschilderte Radwege gibt.
Nach einer zähen Suche habe ich auch eine zugehörige Webseite gefunden, mit dem eher nichts sagenden Namen:
http://premier.filcronet.it/gardabike/it/percorsi/
Die Seite beschreibt alle MTB/Radwege im Gebiet von Malcesine bis Peschiera.
Dort finden sich auch alle Tracks (gpx, kml, etc).
Die Angaben zur Schwierigkeit sind mit Vorsicht zu genießen; sie beziehen sich wohl eher auf die Strecken als Wanderung.
D.h. gerade am Baldo dürfte einiges in der beschriebenen Richtung bergauf nicht fahrbar sein.
Trotzdem recht informativ das ganze.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte für Reaktionen
1.087
Standort
Rund um den Wörthsee
Was mir daran gut gefällt, dass die meisten Tourenvorschläge als Wander- und Biketour gleichermaßen vorgestellt werden.
Von dieser eigentlich selbstverständlichen Auffassung ist man im Trentino leider Lichtjahre entfernt...
 
Oben