Lago di Garda...

gmak

MitGlied
Dabei seit
18. Mai 2008
Punkte Reaktionen
42
Ort
Monaco di Baviera
Gibts eigentlich was neues zu Lage an der Ponale?
Ist gerade offen:
 

sundaydrive+r

601-Lover
Dabei seit
20. September 2005
Punkte Reaktionen
81
Ort
Berlin/Brandenburg
Och ist das gerade schön ruhig hier :love:

F9FC0AE6-B043-4C3C-A303-69F3277C16D4.jpeg
57DDF03A-F211-4F10-8652-7B403D179787.jpeg

10E21B7A-6672-4BA5-B195-D5C35A3D0FF5.jpeg


Leider ohne Bike...?
 

Guerill0

Kurbel-Kurbler
Dabei seit
10. Juli 2005
Punkte Reaktionen
306
Ort
DON / ER
Ich werde dieses Jubiläum übernächste Woche vor Ort feiern 8-)
Gibt's irgendwelche gravierenden Dinge, auf die man sich in Arco/Riva einstellen müsste?
Bin gespannt ob die allseits beliebte Einkaufs-Kombi "Fusili con Klopapier" dort auch schon Mangelware ist :)
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Ich werde dieses Jubiläum übernächste Woche vor Ort feiern 8-)
Gibt's irgendwelche gravierenden Dinge, auf die man sich in Arco/Riva einstellen müsste?
Bin gespannt ob die allseits beliebte Einkaufs-Kombi "Fusili con Klopapier" dort auch schon Mangelware ist :)
Was in zwei Wochen ist, kann man bei der im Moment fast täglich ändernden Lage absolut nicht sagen.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Quod erat demonstrandum. Wenn die Gerüchte aus Rom stimmen, wird die rote Zone (Sperrgebiet) auf alle Provinzen der Lombardei plus 11 weitere Provinzen, Trentino nicht dabei, auf noch unbestimmte Zeit ausgedehnt. Damit wäre an der Westküste ab Limone abwärts, vermutlich ab Montag, mehr oder weniger alles dicht.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Die elf Provinzen außerhalb der Lombardei sind Modena, Parma, Piacenza, Reggio Emilia, Rimini, Pesaro e Urbino, Venedig, Padua, Treviso, Asti und Alessandria. Voraussichtlich bis 3. April.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Gilt ab heute Mitternacht bis 3. April. Insgesamt sind es jetzt sogar 14 Provinzen plus Lombardei, oben fehlten noch Novara, Vercelli und Verbano Cusio Ossola alle im Piemont.
 
Dabei seit
15. Juli 2006
Punkte Reaktionen
22
Ort
Oberbayern
Quod erat demonstrandum. Wenn die Gerüchte aus Rom stimmen, wird die rote Zone (Sperrgebiet) auf alle Provinzen der Lombardei plus 11 weitere Provinzen, Trentino nicht dabei, auf noch unbestimmte Zeit ausgedehnt. Damit wäre an der Westküste ab Limone abwärts, vermutlich ab Montag, mehr oder weniger alles dicht.
Wie sieht das in der Praxis aus, steht an der Ponale Auffahrt jemand der einen wieder runterschickt? Kaum oder?
Fahren die Shuttles?
 
Dabei seit
24. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
73
Wie sieht das in der Praxis aus, steht an der Ponale Auffahrt jemand der einen wieder runterschickt? Kaum oder?
Fahren die Shuttles?

ob die shuttles fahren weiss ich nicht. Runterschicken? Da werden dir als Tourist eher Rosenblätter vors Bike gestreut!?
Bei unserem Sport ist das eh nicht so schlimm mit den Einschränkungen.
War gestern Skifahren, so voll waren Parkplätze und Pisten schon lange nicht mehr. Klar, schulfrei, ein Elternteil auch frei, top Wetter, das beste draus machen!!?
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.593
Ort
Rund um den Wörthsee
Hier scheinen einige nicht so recht begriffen zu haben, um was es geht...
Der Sinn eines Sperrgebiets ist, die Verbreitung des Virus zu verhindern.
Also soll keiner rein und keiner raus.
Freiwillig da rein zu gehen, wäre fahrlässig für sich selbst und geradezu grob fahrlässig für alle anderen nach der Rückkehr.
Das italienische Gesundheitssystem ist aktuell am Anschlag. Keine Reanimationsmaßnahmen mehr, keine Möglichkeiten, Lungenentzündungen angemessen zu behandeln, keine Ärzte, ...
Eine weitere Verbreitung des Virus würde das System kollabieren lassen.
(übrigens nicht nur das italienische, falls die Ansteckungszahlen sich andernorts wiederholen würden)
Ob die Verantwortlichen dem Problem angemessen begegnen, sei mal dahingestellt.
Maßnahmen (Sperrzonen), Kommunikation (Handlungsanweisungen) führen aktuell zu Verunsicherung und die Medien befeuern das noch.
Kaum noch jemand mit klarem Kopf unterwegs, der sich Gehör verschaffen könnte.
In Mailand setzt eine "Massenflucht" ein, obwohl dazu aufgefordert wurde, zuhause zu bleiben. Um vor der Gefahr zu fliehen, riskieren viele eine unkontrollierbare Verbreitung des Erregers...
Wem es politisch nützt, der streut die Information, dass der Patient 1 (also der ursprüngliche Überträger) aus Bayern stammt. Die Medien greifen diese Nachricht gierig auf und die gebeutelte Bevölkerung will das Märchen gerne glauben, dass die "Schuld" an der aktuellen Lage jenseits der nationalen Grenzen liegt.

Vor diesem Hintergrund empfinde ich die Frage, ob an der Ponale einer steht, der einen wieder runterschickt, als geradezu zynisch.
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.593
Ort
Rund um den Wörthsee
...
Bei unserem Sport ist das eh nicht so schlimm mit den Einschränkungen.
War gestern Skifahren, so voll waren Parkplätze und Pisten schon lange nicht mehr. Klar, schulfrei, ein Elternteil auch frei, top Wetter, das beste draus machen!!
Willkommen in der Isolationszelle!
Ich hoffe, du hast bei der Wahl deines Skigebiets ein glückliches Händchen bewiesen.
Seit heute gilt auch Südtirol als "Risikogebiet": https://www.sueddeutsche.de/gesundh...ende-und-rueckkehrer-wissen-muessen-1.4834101

133 Tote in Italien an nur einem Tag!
Aber nach deiner Einschätzung, alles "eh nicht so schlimm".
Ganz ehrlich: um Leuten mit so einem schwach ausgeprägten Verantwortungsgefühl einen großen Bogen herum zu machen, bleibe ich erstmal zuhause. Eigenquarantäne sozusagen, aus Selbstschutz.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Seit heute gilt auch Südtirol als "Risikogebiet":
Da bist jetzt leider falsch informiert. Das gilt schon seit letzten Donnerstag.

Der anscheinend aus Südtirol stammende Autor ist auch in anderen Threads im Forum mit wissentlich falschen Informationsbeiträgen aufgefallen und sollte eigentlich durch einen Admin gesperrt werden.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
In Südtirol machen alle Hotels erst mal dicht, bis mindestens 3. April...

Im Trentino ist es im Augenblick auf die Skigebiete beschränkt:
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.593
Ort
Rund um den Wörthsee
Da bist jetzt leider falsch informiert. Das gilt schon seit letzten Donnerstag.
Zumindest nach deutscher Einschätzung seit heute: https://www.sueddeutsche.de/gesundh...ende-und-rueckkehrer-wissen-muessen-1.4834101
Aber wo du schon mitten im Epizentrum sitzt: wie ist das nun genau mit dem "Trentino"? Das taucht in den Erwähnungen überhaupt nicht auf. Ist das nun dem Alto Adige zuzuordnen/gleichgestellt oder genießt es auch in diesem Fall einen Sonderstatus?

Edit: hab deine Meldung drüber erst danach genauer gelesen. Heißt konkret: dass Trentino eigene, von Südtirol unabhängige Entscheidungen erlassen kann? In der deutschen öffentlichen Wahrnehmung existiert ja das Trentino gefühlt gar nicht. Wennst 10 Münchner fragst, dann fahren die jedes Jahr fünf mal nach Südtirol an den Gardasee...
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
906
Ort
Borgo Sacco TN
Zwei autonome Provinzen mit jeweils eigener Landesregierung.

Die Lage ändert sich täglich, mit fortlaufender Dauer immer schneller, teilweise mehrmals am Tag. Aber die Erfahrung macht ihr ja gerade auch durch. In D scheint die Entwicklung nur etwas hinterher zu hinken.
 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte Reaktionen
550
wenn du das Datum der SZ anschaust, wirst du sehen, dass die SZ den Artikel am 06.03.2020 veröffentlichte, das Auswärtige Amt gab Reisewarnung am 06.03.2020, so jedenfalls mein Stand.

@UncleHo mich wundert die ganze Zeit schon, dass die Entscheidung aus Rom die Region Bozen/Trient außen vor lassen. Greift die Autonomie tatsächlich so weit, dass selbst hier die Regionen sich von Rom so lösen können?
 
Oben