Lago di Garda...

Dabei seit
30. April 2015
Punkte Reaktionen
300
Ort
El Medano
..schon schlimm das wir in Bezug auf den Lago nur noch über Corona, Eis und Carne Salada sprechen. Zeigt eigentlich wie "ausgelutscht" der nördliche Lago ist. Schlimm, ganz schlimm...wir müssen echt mal woanders hin und da alles über Jahrzehnte kaputt fahren. ;-)
 

Splash

Siebengebirgler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
695
Ort
Bad Honnef [7GB]
Wenn wir schon bei Freundinnentauglich sind, da soll es ab 2021 etwas neues geben ... da scheint auch das Hollandrad zu reichen:

 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN
Wenn wir schon bei Freundinnentauglich sind, da soll es ab 2021 etwas neues geben ... da scheint auch das Hollandrad zu reichen:

Man kann es auch als das bekannte Projekt Uferradweg bezeichnen. Wann der Schandfleck für die Umwelt fertig ist, steht allerdings in den Sternen.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN
Das war damals der Stand. Betraf aber nur den Abschnitt nach Limone. Und da ist das Problem Casa della Trota weiter ungeklärt. Möglicherweise muss der Abschnitt mit einem Tunnel umfahren werden. Der Abschnitt nach Malcesine ist bis heute nicht mal in der Planung. Ganz abgesehen davon, dass auch zu den anderen fehlenden Teilstücken in der Lombardei und Venetien das Schweigen im Walde herrscht.
 
Dabei seit
8. Januar 2003
Punkte Reaktionen
1
Bin ab 24.10. wieder mal (Pause seit Juni 2019) vorort (Arco). Ist wer so nett bitte und fasst die wichtigsten Neuerungen bzgl. S2/S3 Trails zusammen?
Das einzige was ich derzeit gefunden habe, ist dass "The Hammer" offiziell verboten und Martini von den Bäumen befreit wurde. Sabbioniere wird weiterhin extrem ausgewaschen sein vermutet ich? Weiters habe ich für mich neu den Trail Campi d aram entdeckt und geplant.
Wie geschrieben bin für inputs und Hinweise sehr dankbar.
 

stuk

Basecamp: Campingplatz
Dabei seit
12. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
2.759
Ort
Draußen
gibt es den Martini (EX-MonteVeloFR) denn noch oder wieder?
Hatten den Eindruck das der seit es den naranch gibt nicht mehr gefahren wurde und zugewildert ist. (Stand 2016+2018)
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN
Bin ab 24.10. wieder mal (Pause seit Juni 2019) vorort (Arco). Ist wer so nett bitte und fasst die wichtigsten Neuerungen bzgl. S2/S3 Trails zusammen?
Das einzige was ich derzeit gefunden habe, ist dass "The Hammer" offiziell verboten und Martini von den Bäumen befreit wurde. Sabbioniere wird weiterhin extrem ausgewaschen sein vermutet ich? Weiters habe ich für mich neu den Trail Campi d aram entdeckt und geplant.
Wie geschrieben bin für inputs und Hinweise sehr dankbar.
Unbedingt ein Auge auf die C-19 Entwicklung behalten. Es schwirren bereits Gerüchte herum, die im Moment noch von der Regierung dementiert werden, dass es zu weiteren einschneidenden Beschränkungen am kommenden Wochenende kommen soll, darunter ein generelles nächtliches Ausgangsverbot auf ganz Italien bezogen und inneritalienische Reisebeschränkungen. Anscheinend soll die Bewegungsfreiheit nur noch innerhalb einer Region gewährt bleiben. Wie gesagt noch nichts Konkretes, aber die Entwicklung ist wieder sehr fluide geworden.

 
Zuletzt bearbeitet:

buddlersen

Team Harzcore&Grünschnitt
Dabei seit
14. Mai 2009
Punkte Reaktionen
98
Ort
Harz
Es schwirren bereits Gerüchte herum, die im Moment noch von der Regierung dementiert werden, dass es zu weiteren einschneidenden Beschränkungen am kommenden Wochenende kommen soll, darunter ein generelles nächtliches Ausgangsverbot auf ganz Italien bezogen und inneritalienische Reisebeschränkungen. Anscheinend soll die Bewegungsfreiheit nur noch innerhalb einer Region gewährt bleiben. [/URL]

Ich bin gerade in Riva. Schnell noch vor dem WE flüchten?

Weitere Fragen:
Ich bilde mir ein, heute am Tremalzo Bärenspuren in den Schneeresten gesehen zu haben. Sind da jetzt Verhältnisse wie in den Rockies (Spray, Klingel und abgesägte Schrotflinte Pflicht)?

Wo kann ich gut, viel und günstig was landestypisches (außer Pizza) in und um Arco/Riva essen?

Welche Pizza ist die Beste, seitdem es Pace (?) in Arco so nicht mehr gibt?
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN
Ich bin gerade in Riva. Schnell noch vor dem WE flüchten?
Die Frage wirst Du Dir schon selber beantworten müssen. Stand ist, gestern wurde mit über 15.000 Neuinfektionen der landesweite Höchstwert seit Ausbruch verzeichnet. Allein in Mailand über 4.000. Ab heute gelten nächtliche Ausgangssperren in den Regionen Lombardei, Kampanien, Latium und in Teilen von Ligurien (Genua). Des weiteren gibt es teils je nach Städten, kleinere Orte sind aufgrund der niedrigeren Fallzahlen davon nicht betroffen, auch über die o.g. Regionen Einschränkungen im Nachtleben, z.B. vorgezogene Sperrstunden in Trient z.B. Ab 22:00 Uhr. Conte hat gestern im Senat versichert, dass es keinen weiteren allgemeinen Lockdown geben wird. Strategie ist, die Entscheidungen auf die Regionen zu delegieren. Aber, und hier beginnen die Gerüchte, falls die 20.000 Marke, wie einige befürchten noch vor dem WE fallen sollte, dann könnte von der o.g. Strategie abgewichen werden. Im Gespräch, eine landesweite nächtliche Ausgangssperre ab welcher Uhrzeit noch ungewiss, möglich von 20:00 Uhr ab. Des weiteren könnte die Bewegungsfreiheit auf Arbeit und Schule beschränkt werden, wobei die Ausnahme Unterricht bereits in einigen Regionen wackelt. Gefühlsmäßig denke ich, IMHO, dass das bereits der unumgängliche Weg sein wird, in der Hoffnung, dass es ausreicht. Ab wann das der Fall sein wird, läßt sich im Moment nicht sagen. Was eventuell bei den Überlegungen einkalkuliert werden muss ist, ob D seine Reisewarnungen und dazugehörige Quarantänebestimmungen ändert oder nicht. Die Lage hat generell wieder eine Dynamik angenommen, dass Vorhersagen, die über ein paar Tage hinausgehen schwer bzw. überhaupt nicht möglich sind.

P.S. D meldet mit über 11.000 Neuinfektionen ebenfalls einen neuen Höchststand
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. April 2015
Punkte Reaktionen
300
Ort
El Medano
Wo kann ich gut, viel und günstig was landestypisches (außer Pizza) in und um Arco/Riva essen?

In Riva, falls offen, das Ristorante Alpino, ich glaube die haben nicht mal Pizza auf der Karte. Die selbstgemachte Tagliatelle ist gut. Im Sommer/Frühherbst haben die auch die Terrasse offen. Im Oktober glaub ich nicht mehr. Sonst, was ist denn günstig für Dich? Gut ist eigentlich immer auch Alla Grotta, ist auch noch Riva, glaub ich, am Fuß des Brione. Aber für 10 Euro essen bis du platzt wird nicht funktionieren.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN
Ich bin gerade in Riva. Schnell noch vor dem WE flüchten?


Transitreisende sind von der Quarantänepflicht ausgenommen, allerdings gilt bereits ein Stopp zum Tanken als Aufenthalt in dem Risikogebiet

Wirksam ab Samstag, 24. Oktober 2020, um 0:00 Uhr
 
Zuletzt bearbeitet:

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
889
Ort
Borgo Sacco TN

"Italien: es gelten nun auch die Regionen Aostatal, Umbrien, Lombardei, Piemont, Toskana, Venetien, Latium, Abrruzzen, Friaul-Julisch Venetien, Emilia-Romagna, Sardinien und die autonome Provinz Bozen als Risikogebiet."

Stand: 22.10.2020, 09:00 Uhr
Wirksam ab Samstag, 24. Oktober 2020, um 0:00 Uhr
 

buddlersen

Team Harzcore&Grünschnitt
Dabei seit
14. Mai 2009
Punkte Reaktionen
98
Ort
Harz
In Riva, falls offen, das Ristorante Alpino, ich glaube die haben nicht mal Pizza auf der Karte. Die selbstgemachte Tagliatelle ist gut. Im Sommer/Frühherbst haben die auch die Terrasse offen. Im Oktober glaub ich nicht mehr. Sonst, was ist denn günstig für Dich? Gut ist eigentlich immer auch Alla Grotta, ist auch noch Riva, glaub ich, am Fuß des Brione. Aber für 10 Euro essen bis du platzt wird nicht funktionieren.

Vielen Dank, das hört sich doch gut an. Günstig sollte heißen, solide Hausmannskost und keine Haute Cuisine.

"Italien: es gelten nun auch die Regionen Aostatal, Umbrien, Lombardei, Piemont, Toskana, Venetien, Latium, Abrruzzen, Friaul-Julisch Venetien, Emilia-Romagna, Sardinien und die autonome Provinz Bozen als Risikogebiet."

Stand: 22.10.2020, 09:00 Uhr
Wirksam ab Samstag, 24. Oktober 2020, um 0:00 Uhr
Auch hier vielen Dank für die Info. Wir flüchten dann schnell morgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
1.541
Ort
Rund um den Wörthsee
"Italien: es gelten nun auch die Regionen (...) Emilia-Romagna (...) als Risikogebiet."
Wirksam ab Samstag, 24. Oktober 2020, um 0:00 Uhr
Gehört zwar nicht in diesen Thread, aber was bedeutet es, wenn ich vorgestern aus einer danach zum Risikogebiet erklärten Region (Emilia) abgereist bin nach Deutschland? D.h, während meines Aufenthalts war die Region zu keinem Zeitpunkt Risikogebiet, wenige Tage danach wurde sie dazu erklärt.
Einfach nur Glück gehabt oder freiwillige Quarantäne?
 
Dabei seit
30. April 2015
Punkte Reaktionen
300
Ort
El Medano
...zumindest ehrt es dich das Du drüber nachdenkst. Die meisten würden sagen, geil, raus gekommen ohne Quarantäne. Wie ich das verstehe offiziell Glück gehabt. Was Du draus machst...
 
Oben