Lago di Garda...

monkey10

aka Frank Starling
Dabei seit
1. Mai 2007
Punkte Reaktionen
379
Ort
linker Vorhof
Waren jetzt für 7 Tage bei perfektem Wetter in Torbole. Bis auf das Wochenende, an dem wir viele Italiener am Gardasee am Altissimo getroffen haben, war relativ wenig los. Gerade so viele Biker, dass Velolake um 9.30, 12.00/13.00 und 16.00 geshuttelt ist. So wenige Wanderer, dass wir nach Anraten auch wieder nach 8 Jahren den Anaconda-Trail gefahren sind, der mir aber nicht mehr so wie früher gefallen hat.

Insgesamt sind haben wir 6851hm pedaliert und 8x mit Velolake geshuttelt (10.239hm). Das ergibt 17.090 Tiefenmeter 😁

Das Rifugio am Altissimo hat seit letztem Freitag wieder offen. Beim 601er gab es oben noch ein paar vereinzelte Schneefelder. Anbei ein paar Eindrücke.

20210530_123555-01.jpeg


20210530_123944-01.jpeg


20210530_124501_016-01.jpeg


20210530_161500-01.jpeg


20210530_162930-01.jpeg


20210530_164410-01.jpeg


20210601_181425(1)-01.jpeg


20210601_184958-01.jpeg
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
3.986
.....

Weiß jemand den Zustand der Abfahrt von Cadria durch das Droanello - Tal?
....
Muss man nicht machen, den Trail habe die verbrennergetriebenen Enduristi anektiert. Dementsprechend schauen die Steilstücke aus... viele Bachquerungen über die Steine bei mehr Wasser noch unangenehmer, insgesamt wenig flow...
Fahrstrasse unten raus landschaflich sehr cool...
 

Skwal

Navigator
Dabei seit
28. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
610
Ort
N 51 28,669 W 0 00,057
Dabei seit
30. April 2015
Punkte Reaktionen
663
Ort
El Medano
...gibt ja genug Youtube Kanäle die das auch schamlos machen. Entweder wissen die es nicht besser oder die scheißen drauf. Hab letztens ein 3 Monate altes Video von den Pianaura Trails und Monte Brione gefunden. In der Kommentarfunktion 1000 Anfrage nach Gpx und wo das ist..
 
Dabei seit
17. Juli 2003
Punkte Reaktionen
2.061
Ort
Hessen
Also gestern war richtig nice, einmal kurz Ponale hoch und runter, war nicht überloffen aber doch gut was los.

Anhang anzeigen 1285020
Hallo Nachbar.
Wenn ich’s richtig gelesen habe, ist Italien kein Risikogebiet mehr dh die Testerei zurück, kann man sich sparen.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
3.986
Hallo Nachbar.
Wenn ich’s richtig gelesen habe, ist Italien kein Risikogebiet mehr dh die Testerei zurück, kann man sich sparen.

Wenn du jetzt erst in I einreist …, ja.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
12.424
Ort
München
Es geht doch um die Rückreise. Ich interpretiere das so, das kein Test mehr nötig weil I kein Risikogebiet. Kann aber auch ein Denkfehler drin sein
Das ist theoretisch richtig, es geht bei der deutschen Testpflicht zur Quarantänevermeidung um den Rückreisezeitpunkt, bzw ob du dich irgendwann in den zwei Wochen davor(!) in einem Risikogebiet aufgehalten hast. Was das jetzt genau heisst, wenn das Risikogebiet in diesen zwei Wochen zum Nichtrisikogebiet gewechselt ist? Keinen Ahnung, das kann dir vermutlich niemand so genau sagen. Ich würd's drauf ankommen lassen. Der Test könnte (falls doch gewünscht) übrigens auch zeitnah daheim erledigt werden und muss nicht vor der Heimreise erfolgen, ausser bei Flugreisen.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
3.986
Ich lese das


so, dass der Aufenthalt in einem Risikogebiet (Italien war bis gestern eines) innerhalb der letzten 10 Tage ausschlaggebend ist für die Testpflicht und die Notwendigkeit der Einreiseanmeldung.

Wobei es heute auf der Rückfahrt niemanden interessiert hat, ob und was ich gemacht habe..
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
12.424
Ort
München
Ich dachte eine "Testpflicht" gibt's gar nicht mehr in diesem Sinne. Wenn du zurück kommst und in den vergangenen 10 Tagen in nem Risikogebiet warst, machst du die Einreiseanmeldung vorher und gehst daheim in Quarantäne. Selbige kann allerdings jederzeit und sofort durch einen negativen Schnelltest beendet werden... also zB direkt wenn du heim kommst bei der Lollibude anhalten... oder am nächsten Morgen hinmarschieren... oder auch schon vorher am Urlaubsort (max 48h)... oder wann immer du halt Bock hast. Bis dahin müsstest du ansonsten daheim bleiben.

Naja, der ganze Risikogebietskram ist für Europa eh bald Geschichte. Im Moment würde es nen 7-Tages-Alpenxler zB wohl noch treffen, wenn er durch Tirol an den Lago radelt und dann nach 8 Tagen heimshuttelt. Tirol ist noch Risikogebiet afaik und das wäre dann Aufenthalt innerhalb der 10 Tage. Obwohl... dann könnte man wieder argumentieren, dass Tirol per Bike nur "Transit" war... so lange braucht man ja nicht für das bisserl Österreich.

Wie auch immer, niemand kann und wird sowas jemals kontrollieren können oder auch nur wollen... ähnlich der italienischen Gesundheitsamtsregionalanmeldungsposse.
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
3.986
Ich dachte eine "Testpflicht" gibt's gar nicht mehr in diesem Sinne. Wenn du zurück kommst und in den vergangenen 10 Tagen in nem Risikogebiet warst, machst du die Einreiseanmeldung vorher und gehst daheim in Quarantäne. Selbige kann allerdings jederzeit und sofort durch einen negativen Schnelltest beendet werden... also zB direkt wenn du heim kommst bei der Lollibude anhalten... oder am nächsten Morgen hinmarschieren... oder auch schon vorher am Urlaubsort (max 48h)... oder wann immer du halt Bock hast. Bis dahin müsstest du ansonsten daheim bleiben.

....
Da hast du natürlich recht.
Testpflicht gibt es keine..., nur eine Quarantäneanordnung..., dass ich diese freiwillige Selbstisolation verlassen darf um ein Testcenter aufzusuchen, habe ich nirgends niedergeschrieben gefunden. Ein Nachreichen des Testergebnis würde sich dann aber schwierig gestalten, bzw. wäre eine solche Anordnung unsinnig...., aber was heißt das schon....:confused:

Nichts destotrotz, ich lasse mich morgen nachtesten und hänge diesen Test an meine Einreiseanmeldung....:D
 
Dabei seit
10. Januar 2011
Punkte Reaktionen
3.986
Du meinst das Online - Formular für sie Einreise nach Italien?
Ich meine die Einrieiseanmeldung für die Rückreise nach Deutschland. Gestern konnte ich die aus Italien noch ausfüllen, heute ist die für die Rückreise aus Italien nicht mehr erreichbar und somit wohl auch nicht mehr notwendig...
 

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
645
Hi Leute. ich bin im August mit meinem Bullit in Riva und wollte fragen welche Trails man unbedingt fahren sollte. Ich bin mit dem ebike unterwegs sollte also überall was unter 1500hm ist locker erreichen. Suche flowige wie auch technische und abwechslungsreiche trails. Was sind dort die Highlights? Gibt ja recht viel. Der Coast Trail ist mir schon mal ins Auge gesprungen. vielleicht auch zu erwähnen ist dass ich immer nur vormittags zeit habe. Sollte also alles in ca. 4h machbar sein. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps.
 
Dabei seit
29. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
511
Ort
Bodensee
Das gilt aber überall (Ebiken im Harz zB).
Youtube und Insta sind eine Pest, da ist hier das Forum doch hilfloses Mimimi dagegen.

Hi Leute. ich bin im August mit meinem Bullit in Riva und wollte fragen welche Trails man unbedingt fahren sollte. Ich bin mit dem ebike unterwegs sollte also überall was unter 1500hm ist locker erreichen. Suche flowige wie auch technische und abwechslungsreiche trails. Was sind dort die Highlights? Gibt ja recht viel. Der Coast Trail ist mir schon mal ins Auge gesprungen. vielleicht auch zu erwähnen ist dass ich immer nur vormittags zeit habe. Sollte also alles in ca. 4h machbar sein. Vielleicht hat ja jemand ein paar Tipps.
10 Beiträge später: da ist der schwarze Tod .
 

tekknik

NDUR
Dabei seit
16. März 2015
Punkte Reaktionen
645
Was meinst du? Meine Aussage bezieht sich auf YouTube.
Auf das Ebike Thema bin ich nicht eingegangen, hat hier nix zu suchen.
👉 Www.emtb-news.de
Burschen (Mädels?), ich will nur Tipps für Trails, scheisst mal auf das Gefährt mit den ich unterwegs bin und lasst das mein Problem sein. Was sind also die Trails die man sich unbedingt ansehen sollte wenn man dort ist?
 
Oben