Lago di Garda...

Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
Dresden
[...]Wenn du dir im bikerouter.de mal den entsprechenden Bereich mit der mtbmap.cz visualisierst, siehst du viele durchkreuzte Pfade, die quasi verboten sind. Dein Foto zeigt ein selbstgebasteltes "Achtung"-Schild, was meine Vermutung eher unterstützt.
[...]

Interessant das du für den Lagobiker die Touren gescoutet hast. Das Touren waren schönen Anregungen für Gardasee-Neueinsteiger.

Zu mtbmap.cz

Ich lieber BBrouter. Ich konnte keine Legende für die Karte finden. Aber nach kurze Durchschau fand ich die Information teilweise recht irreführend.

Beispiele:

Teerstraße östlich des Lago di Cavedine für Fahrräder gesperrt?
Der Abstieg vom Cima Sat über Santa Barbara über die Leitern (404 oben) geht angeblich bis zur Schützhütte "Bait del Toni" mit Bike??? Von da an weiter runter aber gesperrt?
"Freefall"-Abstieg über Fontanoni (404a und 405) legal?
Der Weg von Condotta Enel runter zum Bastione (404 unten) soll auch gehen?!
Der südlich Weg weg vom Nino Pernici am Kamm lang (413) angeblich erlaubt (verboten mit Schild)
Prati di Guil noröstlich übern Kamm (430 Cima dei Coi) Richtung Ledrotal
422 unterer Teil kurz vor Pregasina geht? (verboten)
Roquetta - Larice über Reamol (130) geht?
Larici - Panorama (120) geht?
Larici - Pregasina (422a) geht???? Jetzt weiß ich auch warum es vor paar Jahren da einen Biker runter gehauen hat :)

usw.usw....

Das ist alles was sich ich in nur einer Minute gesehen habe. Kann sein das ich das missinterpretiere. Schaut sich das ein OrtsUNkundiger das an und denkt ich kann alle markierten ohne Kreuzchen fahren wird er sein blaues Wunder erleben! Das sind teilweise Klettersteige oder leichte Klettereien.

...Und nein ich will nicht sagen das man die genannten Strecken nicht fahren kann oder sie keinen Spaß machen. Ich halte die Befahrung aber keineswegs zu jeder Zeit empfehlenswert. Andere sind einfach verboten.

Gruß GB
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
Rund um den Wörthsee
Abgesehen vom Naturschutzgebiet sind die meisten der links der Sarca liegenden Weg so verblockt, dass man da mehr trägt als fährt. Zu den Grenzen des FFH-Gebiets siehe z.B.

https://www.protectedplanet.net/555528541
Das ist sicher ein hilfreicher Link!
P.S. Von einem angeblichen Bikepark in Dro noch nie gehört...
Auch da bin ich bei dir.
Was du da auf GoogleMaps mit deinem Link gefunden hast, gibt's aber in rudimentärer Form schon länger. Auf den Fotos sehe ich aber viele gebaute Teile, die bei meiner letzten Befahrung dort noch nicht da waren. Da bastelt offenbar jemand kräftig.
Wie ich schon in meinem letzten Post sagte: wenn ich von Pietramurata auf dem Rückweg Richtung Arco bin, dann "nehme ich das mit", wenn die Lust und Laune darauf stark genug sind.
Man verliert halt ein wenig Zeit und powert sich aus.
Wenn man schon 2000 Hm in den Beinen hat, geb ich mir das nicht mehr...

... und ist wohl eher bei Pietramurata als bei Dro... Wenn man Google Maps trauen darf, liegt das am Radweg zwischen Pietramurata und Dro auf Höhe des Ciclamino - (Motocrossstrecke).
Auf Höhe des Ciclamino ist mir jetzt noch nichts aufgefallen. Das, wovon ich rede, befindet sich südlich von Pietramurata, östlich der Sarca, neben der geteerten Pista Ciclabile.
Hier zu sehen: bikerouter
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
Rund um den Wörthsee
Interessant das du für den Lagobiker die Touren gescoutet hast. Das Touren waren schönen Anregungen für Gardasee-Neueinsteiger. (...)
Für dich: https://www.alltrails.com/members/lagobiker/lists

BRouter geht auch. Die Legenden zu finden, ist tatsächlich manchmal nicht so einfach.
Und sein Blaues Wunder erlebt man mit Infos aus dem Netz öfter mal.
Es geht halt nichts über eine gesunde auf Try&Error basierte Lebenserfahrung ganz ohne Apps... :D
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
Rund um den Wörthsee
Datengrundlage ist die osm.
Du könntest die Fahler darin leicht berichtigen ;)
Das amüsiert mich jetzt leicht. ;)

Es erinnert mich an die Geschichte von dem italienischen Biker aus Riva, der sich im italienischen MTB-Forum in einem entsprechenden Thread darüber verärgert zeigte, dass es offenbar einen deutschen Mountainbiker gab, der in OSM immer wieder überzogene Schwierigkeitsbewertungen an Trails vornahm, die der Italiener darauf zu korrigieren suchte.
Die Korrekturen wurden aber umgehend von dem Deutschen wiederum "korrigiert", so dass sich die Beiden in den Tiefen des Web ein "Duell" über die Deutungshohheit der Trailschwierigkeiten am Gardasee lieferten. Frustriert über den "Kollegen" gipfelte die Einschätzung des Italieners in der Aussage, wo kämen wir hin, wenn wir den Deutschen die Bewertungen "unserer" Trails überlassen würden.
In einer PN an mich wollte er wissen, ob man dem Besserwisser nicht mal persönlich sagen könnte, er möge das doch bitte lassen. Ich versuchte, mich aus der Sache rauszuhalten.
Ich hoffe, du fühlst dich nicht persönlich angesprochen.

Meine Meinung über OSM darfst du an dieser kleinen, launigen Geschichte nun selber ableiten.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
Auf Höhe des Ciclamino ist mir jetzt noch nichts aufgefallen. Das, wovon ich rede, befindet sich südlich von Pietramurata, östlich der Sarca, neben der geteerten Pista Ciclabile.
Hier zu sehen: bikerouter

Das war gemeint. Muss irgendwo nach Pietramurata rechts des Fahrradwegs sein. Ungefähr auf Höhe vom Ciclamino...;)
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
Das amüsiert mich jetzt leicht. ;)

Es erinnert mich an die Geschichte von dem italienischen Biker aus Riva, der sich im italienischen MTB-Forum in einem entsprechenden Thread darüber verärgert zeigte, dass es offenbar einen deutschen Mountainbiker gab, der in OSM immer wieder überzogene Schwierigkeitsbewertungen an Trails vornahm, die der Italiener darauf zu korrigieren suchte.
Die Korrekturen wurden aber umgehend von dem Deutschen wiederum "korrigiert", so dass sich die Beiden in den Tiefen des Web ein "Duell" über die Deutungshohheit der Trailschwierigkeiten am Gardasee lieferten. Frustriert über den "Kollegen" gipfelte die Einschätzung des Italieners in der Aussage, wo kämen wir hin, wenn wir den Deutschen die Bewertungen "unserer" Trails überlassen würden.
In einer PN an mich wollte er wissen, ob man dem Besserwisser nicht mal persönlich sagen könnte, er möge das doch bitte lassen. Ich versuchte, mich aus der Sache rauszuhalten.
Ich hoffe, du fühlst dich nicht persönlich angesprochen.

Meine Meinung über OSM darfst du an dieser kleinen, launigen Geschichte nun selber ableiten.
Schimpft sich Editwar, wäre ein Fall für den Admin... falls es so was bei OSM gibt.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
33.417
Ort
Dresden
Ich hoffe, du fühlst dich nicht persönlich angesprochen.
Nö. Ich habe am Gardasee noch nie was in der OSM editiert.
Ich meinte eigentlich auch offensichtliche Fehler wie z.B. fehlende oder falsche Verbotseintragungen statt Schwierigkeitsgrade.
Schimpft sich Editwar, wäre ein Fall für den Admin... falls es so was bei OSM gibt.
Irgendein Verfahren gibt es da, aber eine zentrale Autorität sicher nicht.
Meine Meinung über OSM darfst du an dieser kleinen, launigen Geschichte nun selber ableiten.
Mir wäre ja eine von der öffentlichen Hand gepflegte und frei zugängliche Geodatenbank auch lieber; gibt's leider (noch) nicht. So werde ich mit den Unzulänglichkeiten der OSM leben müssen; das geht eigentlich auch ganz gut.
 
Dabei seit
21. April 2008
Punkte Reaktionen
79
Schimpft sich Editwar, wäre ein Fall für den Admin... falls es so was bei OSM gibt.
Ich habe vor einiger Zeit die offizielle Verbotsliste in die Karte "Como Garda Grappa" eingepflegt,
Die Karte basiert zwar teilweise auf OSM ist aber keine, u.a. wegen der geschilderteten Probleme.
Nicht nur bei STS sondern auch bei den bescheuerten Namen wir "Turbel" und einiges mehr.
 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte Reaktionen
923
Abgesehen vom Naturschutzgebiet sind die meisten der links der Sarca liegenden Weg so verblockt, dass man da mehr trägt als fährt. Zu den Grenzen des FFH-Gebiets siehe z.B.

https://www.protectedplanet.net/555528541

P.S. Von einem angeblichen Bikepark in Dro noch nie gehört...

2. P.S. Nach etwas suchen findet sich das bei Google Maps, sieht nach Pipifax aus und ist wohl eher bei Pietramurata als bei Dro... Wenn man Google Maps trauen darf, liegt das am Radweg zwischen Pietramurata und Dro auf Höhe des Ciclamino - (Motocrossstrecke).

danke!

Durch die Marocche führt zwischenzeitlich eine ausgewiesene MTB-Strecke, die zumindest für meinen Geschmack fein ist
Nennt sich Mega Marocche - Tour 1800

1633975799951.png


Die Strecke MTB-Dro dürfte nach meiner Einschätzung nicht der von der BIKE hingewiesene Bikepark sein. Lässt sich schön fahren und ist zumindest für die, die auch treten wollen, eine schöne Alternative zum Hauptweg.

1633976467755.png


tempImageXe2Ess.jpg


Thema Bikepark Dro ist für mich somit aktuell erledigt, danke für die Hilfen
 
Dabei seit
5. August 2015
Punkte Reaktionen
67
Wir werden morgen den Bikepark/Traumpark/Skillarea Mal ausprobieren. Kinder in den Hänger und los geht's. Kann man sich gut abwechseln und ein bisschen Spaß haben. Hoffentlich 🤗
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
Durch die Marocche führt zwischenzeitlich eine ausgewiesene MTB-Strecke, die zumindest für meinen Geschmack fein ist
Nennt sich Mega Marocche - Tour 1800
Streift eigentlich nur die Marocche im engeren Sinne und führt dementsprechend auch nicht durch das Naturschutzgebiet. Die Strecke gab's zumindest in Teilen so schon beim Moser, wenn ich den Moser noch richtig im Kopf habe...
 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte Reaktionen
923
Streift eigentlich nur die Marocche im engeren Sinne und führt dementsprechend auch nicht durch das Naturschutzgebiet. Die Strecke gab's zumindest in Teilen so schon beim Moser, wenn ich den Moser noch richtig im Kopf habe...
:daumen:
danke für den Hinweis, ich hatte den Monte Gaggio als Bezug genommen
1634040661063.png
und daher kommt dann mein Fehler.

Moser hat nach meiner Kenntnis die Tangente von der Piste zum See drin, nördliche Strecken hätte ich dann überlesen (was blöd gewesen wäre, da das Gebiet fein ist und Uli Stanciu nun auch in seinem neuesten Werk erfasst hat).
 

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
395
Ort
Escheburg
:daumen:
danke für den Hinweis, ich hatte den Monte Gaggio als Bezug genommen
Anhang anzeigen 1353947und daher kommt dann mein Fehler.

Moser hat nach meiner Kenntnis die Tangente von der Piste zum See drin, nördliche Strecken hätte ich dann überlesen (was blöd gewesen wäre, da das Gebiet fein ist und Uli Stanciu nun auch in seinem neuesten Werk erfasst hat).
Ist mir aber dann auch so ergangen mit dem überlesen. Die Querung vom Radweg zum "Wasserwerk" bin ich früher oft gefahren. Dachte die wäre verboten. Ich trauer immer noch dem alten Weg nach bevor der Radweg gebaut worden ist. Den kleinen Abkürzer links auf dem Rückweg nach Dro machen wir immer noch. Ist das einzige verbliebene Stück, dass wir kennen und leider meist schon ganz schön zugewachsen. :(
 

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
Rund um den Wörthsee
Da hast aber wieder Gas gegeben!!!
61,19km 2887hm --> Moving Time 1h52m 8-)
Die Touren waren ja seinerzeit noch auf Gpsies veröffentlicht. Nach der Übernahme durch Alltrails sind mit so manchen Touren dann seltsame Dinge passiert, unter anderem die komplett unverlässlich gewordenen Daten, da Alltrails (anders als Gpsies) aus den Track-Zeitstempeln sowas wie Leistungsparameter herauslesen wollte (was für Gpsies nie ein Thema war). D.h., ich hatte die Originaltracks seinerzeit aus verschiedenen Trackaufzeichnungen zusammengestückelt, die ich an unterschiedlichen Tagen abgefahren bin. Für Gpsies war mir wichtig, dass der Track stimmte (also nachbearbeitet und exakt war) und an den richtigen Stellen Waypoints aufzeigte, welche dem Biker anzeigten, dass an dieser Stelle irgendeine Richtungsänderung zu beachten war. Korrekte Höhenangaben bekam ich annährend, wenn man die Rohdaten um auffällige "Ausreisser" korrigierte und die Höhenberechnung nicht der Portal-Routine überließ (bei Gpsies konnte man das durch Auswahl verhindern, dass der Algorithmus irgendeine Phantasiezahl ergab!). Mit Alltrails änderte sich alles: der Algorithmus berechnete alles neu, auch wenn es zu völlig unsinnigen Ergebnissen kam. Immerhin haben sie (Stand heute) nicht den eigentlichen Track nachberechnet, weil das wäre dann eine Katastrophe.
Das war gemeint. Muss irgendwo nach Pietramurata rechts des Fahrradwegs sein. Ungefähr auf Höhe vom Ciclamino...;)
Sorry, mein Mißverständnis. Hatte ich anfangs nicht kapiert, dass du diese Seite vom Fluss meinst.
Durch die Marocche führt zwischenzeitlich eine ausgewiesene MTB-Strecke, die zumindest für meinen Geschmack fein ist.
Nennt sich Mega Marocche - Tour 1800
Die Tour ist von Stanciu, ... :rolleyes:
Moser hat nach meiner Kenntnis die Tangente von der Piste zum See drin.
Ich hatte ja ein Stück weiter oben bereits die Tour verlinkt, die ich seinerzeit im Lagobiker veröffentlicht hatte. Wenn du nun Stancius "Mega Marocche" damit vergleichst, dann wirst du leicht feststellen können, dass diese zwischen Pietramurata und Marocche identisch sind und wer von wem abgeschrieben hat.
Der Rest ist Copy&Paste. Auch sein "Rückweg" über den Cavedine-Rücken ist "geklaut", diesmal von Oldmaster Moser. Dann kombiniert er das Ganze noch mit An- und Abfahrt von Comano und fertig ist die neue Tour. :geschenk:
 
Zuletzt bearbeitet:

isartrails

Kommentator
Dabei seit
27. Januar 2004
Punkte Reaktionen
2.325
Ort
Rund um den Wörthsee
Ist mir aber dann auch so ergangen mit dem überlesen. Die Querung vom Radweg zum "Wasserwerk" bin ich früher oft gefahren. Dachte die wäre verboten.
Nein, die Querung ist erlaubt, war nie verboten (Tour 731).
Ich trauer immer noch dem alten Weg nach bevor der Radweg gebaut worden ist. Den kleinen Abkürzer links auf dem Rückweg nach Dro machen wir immer noch. Ist das einzige verbliebene Stück, dass wir kennen und leider meist schon ganz schön zugewachsen. :(
Der Abkürzer ist nun wirklich sehr kurz und ja, er ist immer noch da, also kein Grund, ihm nachzutrauern. Aber inzwischen ein sehr viel besserer Ersatz ist die lila Alternative auf der zweiten Karte, die @dertutnix gepostet hat.
Gibt's auch schon ein paar Jahre.
Ich merk schon, ihr wart alle lange nicht mehr da. :cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
395
Ort
Escheburg
Der Abkürzer ist nun wirklich sehr kurz und ja, er ist immer noch da, also kein Grund, ihm nachzutrauern. Aber inzwischen ein sehr viel besserer Ersatz ist die lila Alternative auf der zweiten Karte, die @dertutnix gepostet hat.
Gibt's auch schon ein paar Jahre.
Ich merk schon, ihr wart alle lange nicht mehr da. :cool:

Die Alternative kenne ich (natürlich). Bin ich auch schon mehrfach gefahren. Aber meist haben wir auf dem Rückweg schon diverse KM un HM auf der Uhr. Da wollen wir nur noch zum Eisbecher ;) Und der Weg ist doch ein wenig wellig....
 
Dabei seit
25. März 2008
Punkte Reaktionen
13
Ort
Dresden
Nein, die Querung ist erlaubt, war nie verboten (Tour 731).

[...]
Ich merk schon, ihr wart alle lange nicht mehr da. :cool:

....Schon zwei Jahre Entzug :) letztes Jahr ist wegen Corona ausgefallen :-(
Der Grund warum ich mich "da oben" gar nicht auskenne ist aber ein anderer. Ich habe das Gebiet (wahrscheinlich zu Unrecht) immer als "Ladys-Tour" betrachtet. Wenn ich mich schon mal losreißen konnte dann hat es mich eher Richtung Tremalzo/Altissimo/Mt. Velo/Mt. Stivo/Roquetta Giochello gezogen

Nächste Woche ab 16.10. bin ich wieder mal da...vielleicht gebe ich Marocche mal eine Chance...vielleicht auch mit der Lady 8-)
 
Dabei seit
1. August 2013
Punkte Reaktionen
125
Marocche ist bei mir meistens die Einrolltour am ersten oder zweiten Tag. Wenn das Wetter in den Bergen nicht so stabil ist bietet sich die Runde ebenfalls an.
 

UncleHo

Konspirativer Biker
Dabei seit
7. August 2006
Punkte Reaktionen
1.363
Ort
Borgo Sacco TN
A propos Wetter... Wetterbericht sagt bis einschließlich zum Wochenende trockenes Wetter voraus. Die Temperaturen allerdings unter den durchschnittlichen Monatswerten. Nachtfrost dabei teilweise je nach Lage bis in die Täler hinunter.
 
Oben