Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8xMS9TdXByZS1Ecml2ZS1zY2FsZWQuanBn.jpg
Mit dem Lal Bikes Supre Drive will ein junger kanadischer Ingenieur für frischen Wind auf dem Schaltungsmarkt sorgen. Hier erfahrt ihr alles, was es über den neuen Antrieb zu wissen gibt

Den vollständigen Artikel ansehen:
Lal Bikes Supre Drive: Mountainbike-Schaltung neu gedacht

Wie gefällt euch der neue Lal Bikes Supre Drive Antrieb?
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
1.924
Ort
Zürich
Das Teil hat kein Bauteil mehr als ein high Pivot da der Käfig vom Schaltwerk einfach getrennt wird und nach vorne Wandert. Der Wartungsaspekt ist lustig denn durch 0 Schläge auf das Schaltwerk sollte da die Wartung nur mit Putzen erledigt sein. Die Kette an sich sollte da sie so geführt wird auch weniger Verschleiß auf alle Komponenten geben als ein Konventionelleraufbau.
Das Highpivot is an sich ein Vorteil und kein Nachteil.

Wenn die Idee eine Kette zu wechseln als Kompliziert dargestellt wird gibt es schon ein Problem hier. Das es mehr Zeit benötigt ist nur Logisch aber es mit Kompliziert in Verbindung zu bringen ist schon krass.

Wo sind da die vielen komplizierten Teile die von ein paar im Fred vermutet werden? Braucht ihr davon echt ne CAD um das sich das vor zu stellen?
Es geht bei der Beurteilung eines Produktes eben nicht um was man sich selbst zutraut (oder der IBC Elite) sondern dem Zielkunden. Wenn dass irgendwelche technik Nerds sind okay, sonst vergiss es. Die meisten können ja noch nichtmal eine normale Schaltungen einstellen...

Das Konzept ist ja gar nicht so unterschiedlich zum Honda Bike. Hat sich auch nicht durchgesetzt...

CAD setzen wir schon sehr früh in einer Entwicklungsphase ein (zB Grobkonzept). Eine grobes Funktionsmodell ist für einen guten Zeichner schnell erstellt und bietet deutlich mehr Tiefe als Handskizzen. Den meisten "jungen" Ingenieur/Konstrukteuren fällt es sogar deutlich einfacher im 3D CAD etwas aufzumodellieren, weil 2D Konstruktion schlichtweg nicht mehr Lehrinhalt ist ( zumindest in der Schweiz).
 
Dabei seit
26. Juni 2011
Punkte Reaktionen
828
Bike der Woche
Bike der Woche
Immer wieder interessant, wenn jemand neue Ideen hat.
Der Zugtrum der Kette hat im Video aber ganz schön viel vertikale Bewegung. Ist das bei "normalen" Rädern/Antrieben auch so?
Man achtet da ja nicht so drauf, wenn man selber fährt.
Leider ja, was Deine Kette im Downhill so macht möchtest Du nicht wissen.
 

alleyoop

faul, aber langsam!
Dabei seit
10. April 2014
Punkte Reaktionen
1.842
Ort
Tirol
Der "Kettenspanner" bleibt beim Zurückschingen auf der selben Kettenlinie, oder? Viel Platz nach innen ist da wegen Reifen ja nicht. Wenn da jetzt eine der heute gängigen Pizzatellerkassetten verbaut wird (falls das Schaltwerk die überhaupt packt), gibt das schon ordentlich Schräglauf der Kette (Lärm, Verschleiß, Reibung?).
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.051
Kenn ich wenig von... eigentlich setzten alle schnellen die ich kenne auf modernes aber recht normales Material.
Wenn sich was durchsetzt wird es zur normalität. Hp zum beispiel.

Ich seh hier eine schaltungsvariante. Das schwieriges terrain aber die vergangenheit hat auch gezeigt das was kleines kurioses zu etwas grösseren wachsen kann.
Grip shift.
Gibt viele hpbikes jetzt und der hinterbaustandard ist nicht viel anderes als superboost. Evtl kann man die sogar so bauen das man die wahl hat. Für kleine schmieden kein Problem. Keiner erwartet das spezialized aufspringt.

Ich will solche pulleys dran sehn:
Screenshot_2021-11-13-14-04-46-849_com.android.chrome.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. September 2010
Punkte Reaktionen
213
Dafür noch mehr Reibung, aber so gehen die Bedürfnisse auseinander.

Das liegt weniger am Riemen als am Getriebe. Der Riemen wäre sogar über die Lebensdauer effizienter, sofern man nicht nur ganz gemütlich rumstrampelt.

In Summe hast du natürlich recht aber wie gesagt gehts bei HP Bikes eh weniger um die Effizienz des Antriebs als mehr um die Performance am Weg nach unten. Selbst bei Trail Bikes wird die Effizienzverluste vermutlich überschätzt. Aber da hat jeder eigene Vorstellungen.
 
Dabei seit
9. August 2007
Punkte Reaktionen
1.924
Ort
Zürich
an die dachte ich schon da blutet am Enduro Bike das Herz und die Brieftasche
Google mal Hambini und Absolute Black.
Der Typ hat die Dinger ziemlich auseinander genommen. Mehr oder weniger billiger Spritzgussplastik für teures Geld. Auch die angegebene Watt Reduktion hat er im selbst gebauten Teststand widerlegt.
Das Video dazu hat Absolute Black aber leider von Youtube löschen lassen. Aber das Internet vergisst ja zum Glück nie 😉
 
Dabei seit
7. September 2006
Punkte Reaktionen
114
Wenn sie schnell und gut sind gibt ihnen der erfolg recht. Ich hör mit interesse zu.

Jo und wenn das Material dann ewig im Eimer ist und ständig repariert werden muss, erzählt es dir naturlich keiner...

Also solange alle ständig nach neuer Technik gieren, statt bestehendes zu verbessern, braucht man sich weder wegen der Haltbarkeit, dem Gewicht, oder auch wegen des Preises zu beschweren.

Schöne Idee ist es trotzdem...
 

JensDey

Beide Seiten haben unrecht!
Dabei seit
20. Januar 2016
Punkte Reaktionen
5.203
Ort
Ilvesheim -> zwischen Mannheim / Heidelberg
Klar gibt es bei Pinion auch die Einschränkung bezüglich der Rahmenauswahl, aber da kann man zumindest einen Riemen fahren...wenn man hier schon von Fortschritt spricht!
Warum versuchst du jetzt ständig den Scope zu erweitern. Es ging um Einschränkung bei der Rahmenwahl.
Würde mir nie mehr ein Pendler-Bike ohne Riemen kaufen. Kein Dreck, kein Lärm.
Ich habe jetzt auch 1x Riemen. Wie aufwendig ist es den Riemen neu zu spannen wenn man hinten den Schlauch wechseln musste?
 
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
12.051
Jo und wenn das Material dann ewig im Eimer ist und ständig repariert werden muss, erzählt es dir naturlich keiner...

Also solange alle ständig nach neuer Technik gieren, statt bestehendes zu verbessern, braucht man sich weder wegen der Haltbarkeit, dem Gewicht, oder auch wegen des Preises zu beschweren.

Schöne Idee ist es trotzdem...
Das perfekte produkt und die perfekte Firmenphilosophie ist dann die rohloff nabe.
 

Yeti666

Shit happens/NoMoFaNo Cry
Dabei seit
8. Mai 2006
Punkte Reaktionen
4.924
Ort
Am dunklen Walde
Warum versuchst du jetzt ständig den Scope zu erweitern. Es ging um Einschränkung bei der Rahmenwahl.

Ich habe jetzt auch 1x Riemen. Wie aufwendig ist es den Riemen neu zu spannen wenn man hinten den Schlauch wechseln musste?
Das schreib dir doch mal selber hinter die Ohren, du hast mit dem Vergleich zu Pinion angefangen , oder etwa nicht?
 
Dabei seit
19. August 2015
Punkte Reaktionen
137
Ort
B-W
Wirklich interessant, aber der Kettenschräglauf, bei der blauen Darstellung zwischen den beiden Umlenkungsrollen, dürfte nahezu unfahrbar sein.
 
Oben