Lampenvergleich @ Bike2do: Lupine, Magicshine, Hope, B&M, Cateye

Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
0
Alles angekommen.

Ich bin positiv überrascht.
Akkupack, Tasche und Lampe machen einen guten Eindruck. Lampe gut verarbeitet, brauchbare Verbindungsbuchse & Akkutasche, Ladegerät 8,4 V / 1000 mA mit rot/grüner LED. Akkupack mit Schrumpfschlauch eingefasst. Da aus Großpackung natürlich keine Anleitung.
Akkupack ans Ladegerät und irgendwann nach über 3 Stunden wurde die Ladeanzeige grün.
Also raus in den Hof und mal kurz getestet, sieht echt nett aus.
Ausleuchtung natürlich etwas fernlichtlastig aber für den Preis jede Menge Licht, genial...
Auch ist am Halter bereits der Moosgummi innen drauf, hält mit dem großen Gummiring wirklich gut.

Natürlich von der Lichtverteilung nicht zu vergleichen mit den weiter oben getesteten Lampen, siehe Bild.
Aber bei 36,90 incl. Versand geniales Preis/Leistungsverhältnis.
Der einzig relevante Nachteil ( neben der fehlenden StVO-Zulassung ) wird wahrscheinlich im Sommer die fehlende Temperaturschutzschaltung sein, oder hat das Teil etwa eine... ?
 

Anhänge

  • Cree XML.jpg
    Cree XML.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 93
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hürtgenwald
Vielleicht habe ich mich ja geirrt. Ist halt immer sehr verdächtig, wenn das Anmeldedatum der aktuelle Monat ist und mehrere Beiträge made in China kritisieren.

Hast du eigentlich nochmal eine Supernova bekommen?
 

invalid

Bike2do.de
Dabei seit
14. April 2011
Punkte Reaktionen
22
Ort
Leipzig
hi,

aktuell habe ich nichts weiter von Supernova gehört. Ich werde die Tage nochmal anfragen. vorerst bin ich mit dem Test der Hero 3 Black beschäftigt, die gestern gekommen ist.
 
Dabei seit
4. November 2009
Punkte Reaktionen
1.082
Ort
Kapfenberg, Österreich
Habe Heute meine Betty X12 wieder zurück bekommen weil der schalter kaput war. Ich habe sie erst letzte woche nach Lupine hingeschickt war nur 7 tage weg!!!! Alles unter Garantie. Muss sagen genau deswegen kauft ich nur noch Lupine, echt super nett und e-mails waren ganz rasch beantwortet. Einfach 1A Kundenbetreung!!
Herzlichen dank!!
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
0
Die Topklasse, wie die teuersten Modelle von Lupine, haben etwa die Leuchtkraft eines PKW-Xenon-Scheinwerfers, das ist schon beeindruckend.
Bei den Preisen die Lupine aufruft würde ich aber auch einen TopService erwarten...

Zum Vergleich:
PKW-Xenon: 2x3200 Lumen
PKW H7: 2x1500 Lumen
PKW H4: 2x1000 Lumen, fast alle PKW bis mind. um die Jahrtausendwende, das sieht bei leicht verschmutzten Scheinwerfern und älterer Lampe schon sehr funzelig aus aus Fahrersicht.

Beim Rad ist so eine xenonhelle Beleuchtung schon leicht der Overkill, aber wenn man dran gewöhnt ist das bestimmt klasse ;-)
 
Dabei seit
24. April 2010
Punkte Reaktionen
69
@Flutlicht: Also mit der Helligkeitsverteilung wäre ICH definitiv nicht zufrieden. Ich vermute mal stark, dass du das Foto nicht mit denselben Belichtungseinstellungen gemacht hast, wie invalid. Vergleichbarkeit ist also sowieso fraglich. Aber der extrem überbelichtete Spot bei akzeptabeler Ausleuchtung des Hauptkegels bedeutet für mich entweder, dass die Lampe nur in einem winzigen Spot gut Licht macht und der Rest wie bei einer Sigma 0815 Funzel beleuchtet wird, oder dass der Hauptkegel zwar gut erhellt wird, dich der Spot in der Mitte aber so blendet, dass du vom Hauptkegel nur geringen Nutzen hast. Da leg ich doch lieber mehr Geld an. ^^
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.176
Ort
München
Zum Vergleich:
PKW-Xenon: 2x3200 Lumen
PKW H7: 2x1500 Lumen
PKW H4: 2x1000 Lumen, fast alle PKW bis mind. um die Jahrtausendwende, das sieht bei leicht verschmutzten Scheinwerfern und älterer Lampe schon sehr funzelig aus aus Fahrersicht.

wo hast das her?

bei H7 ist die Norm 1500 das kenn ich, aber die anderen Werte?
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
0
Spezifikation bzw. gesetzliche Vorgaben bzw. reale Meßwerte aus diversen Quellen die sich da ausnahmsweise mal einig sind...

Aus eigener Erfahrung ( Testfahrt mit einem Neuwagen mit Xenon-Lichtpaket letzte Woche ) kann ich nur folgendes sagen:

Steigt man nach der Testfahrt ( abends halb zehn, aber helle Strassenbeleuchtung ) in seinen Oldtimer mit älteren H4-Lampen denkt man zu Anfang wirklich das Fahrlicht wäre nicht an...

War schon krass...
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
0
@Flutlicht: Also mit der Helligkeitsverteilung wäre ICH definitiv nicht zufrieden. Ich vermute mal stark, dass du das Foto nicht mit denselben Belichtungseinstellungen gemacht hast, wie invalid. Vergleichbarkeit ist also sowieso fraglich. Aber der extrem überbelichtete Spot bei akzeptabeler Ausleuchtung des Hauptkegels bedeutet für mich entweder, dass die Lampe nur in einem winzigen Spot gut Licht macht und der Rest wie bei einer Sigma 0815 Funzel beleuchtet wird, oder dass der Hauptkegel zwar gut erhellt wird, dich der Spot in der Mitte aber so blendet, dass du vom Hauptkegel nur geringen Nutzen hast. Da leg ich doch lieber mehr Geld an. ^^

Hatte vorhin eine Testfahrt durch den (stockdunklen) Wald gemacht.
Das Lichterlebnis war absolut genial, auf den Bildern kommt das nicht so richtig raus.
Ein Hauptkegel geht nach vorne in Richtung Weg, der leuchtet locker 100 Meter, zumindest kann man in 100m Bewegung deutlich erkennen.

Ich fahr die Strecke jetzt schon wirklich oft, aber es ist mir noch nie passiert das ich dabei Wild aufgescheucht hab.
Ausser vorhin.
Obwohl vom Licht viel direkt nach vorne geht ist die Seitenausleuchtung immer noch beachtlich. Ich hatte Reh seitlich und Fuchs in ca. 50m im Licht vorhin.
Die 100% Einstellung ist definitiv zu hell, zumindest für meine Waldstrecke. Hätte ich nicht gedacht...

Würde mal vermuten das Wild bekommt fast nen Herzkasper wenn da einer mit der großen 3600 Lumen-Lupine durchfährt...
 
Dabei seit
17. Oktober 2012
Punkte Reaktionen
31
Hatte vorhin eine Testfahrt durch den (stockdunklen) Wald gemacht.
Das Lichterlebnis war absolut genial, auf den Bildern kommt das nicht so richtig raus.
Ein Hauptkegel geht nach vorne in Richtung Weg, der leuchtet locker 100 Meter, zumindest kann man in 100m Bewegung deutlich erkennen.

Ich fahr die Strecke jetzt schon wirklich oft, aber es ist mir noch nie passiert das ich dabei Wild aufgescheucht hab.
Ausser vorhin.
Obwohl vom Licht viel direkt nach vorne geht ist die Seitenausleuchtung immer noch beachtlich. Ich hatte Reh seitlich und Fuchs in ca. 50m im Licht vorhin.
Die 100% Einstellung ist definitiv zu hell, zumindest für meine Waldstrecke. Hätte ich nicht gedacht...

Würde mal vermuten das Wild bekommt fast nen Herzkasper wenn da einer mit der großen 3600 Lumen-Lupine durchfährt...

Es gibt doch auch noch "Weitwinkel Linsen", die könnte für diese Lampe passen und wäre etwas für das Gelände. Für die Strasse möchte ich allerdings das weite Spotlicht nicht vermissen wollen. Ich muss allerdings auch sagen, ich fahre im Winter in der Nacht nicht so gerne im Gelände ausser es ist eine Route die man sehr gut kennt. Trotz dem vielen Licht übersieht man mal schnell ne Wurzel oder glatte Stellen bei Eis und Schnee, scheinbar haben damit einige keine Probleme ?

Hier gibts den "Weitwinkel":
http://www.action-led-lights.com/collections/accessories/products/wide-angle-lens
 

flyingcubic

night rider
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
441
Ort
Andorra
im winter friert mir die ganze hydraulik am bike ein(ok sie friert nicht ein wird aber träge wie ein Faultier)
ergo bin ich da ungern unterwegs
 

SHARK-ATTACK

RRK <------ F-509
Dabei seit
12. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Ilmtown
Würde mal vermuten das Wild bekommt fast nen Herzkasper wenn da einer mit der großen 3600 Lumen-Lupine durchfährt...

Waren schon herrliche Zeiten mit meinen Flutlichtscheinfern (2x 880MJ) im Wald. Da sieht selbst ne Betty alt aus, aber ist ja auch unfair, wenn man 2 Mittelklasse Lamen mit nur einer Highendlampe vergleicht.

Ich warte jetzt wie erstmal auf die neue MS. Hoffe nur, dass die auch ein Standbylicht hat:o
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hürtgenwald
Waren schon herrliche Zeiten mit meinen Flutlichtscheinfern (2x 880MJ) im Wald. Da sieht selbst ne Betty alt aus, aber ist ja auch unfair, wenn man 2 Mittelklasse Lamen mit nur einer Highendlampe vergleicht.

Ich warte jetzt wie erstmal auf die neue MS. Hoffe nur, dass die auch ein Standbylicht hat:o


Warum sieht da ne Betty alt aus? Ud was willst du immer mit dem Standby-Licht?
 

SHARK-ATTACK

RRK <------ F-509
Dabei seit
12. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2
Ort
Ilmtown
Warum sieht da ne Betty alt aus? Ud was willst du immer mit dem Standby-Licht?

2 Lampenköpfe leuchten nunmal besser aus. Da könntest du auch 2 Wilmas nehmen. Mir egal. Muss ja keine MS sein. Aber wenn du 2 hast und die minimal leicht zu Seite abstehen, hast du das doppelte an Lichtbreite, und für die, dies es wichtig finden, ist das GEIL!

Standbylicht:

Weil du damit einfach unabhängig bist, aber hör zu, ich habe es ein Jahr erlebt und so viele Ereignisse gehabt, wo man es gebraucht hat.

Muss man einfach erlebt haben. Deswegen habe ich mich ja auch gegen die Bikeray Ray Fi und Naturalshine NG-5 entschieden. Und wenn MS keine Neue mit Standbylicht bringt, hole ich mir vl auch nochmal die 880er. Mal schauen. Ich lass mich überraschen.:D
 
Dabei seit
8. August 2009
Punkte Reaktionen
10
Ort
Hürtgenwald
Ich denke, dass das Streulicht der Betty die Seitenränder gut ausleuchtet. Dann hast du auch nur eine Lampe. Das ist aber ein anderes Thema. Muss jeder für sich entscheiden.


Meine 7fach XML gefällt mir von der Ausleuchtung besser als 2Lampen von meinen 3fach XML.

Standbylicht:

Weil du damit einfach unabhängig bist, aber hör zu, ich habe es ein Jahr erlebt und so viele Ereignisse gehabt, wo man es gebraucht hat.


Wobei braucht man das denn? Finde ich genauso unnötig wie Blinklicht. Um gesehen zu werden, ist es zu dunkel.
 
Dabei seit
13. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
3.176
Ort
München
Spezifikation bzw. gesetzliche Vorgaben bzw. reale Meßwerte aus diversen Quellen die sich da ausnahmsweise mal einig sind...

ok war nicht gut informiert... dachte das sowohl h4 als auch h7 auf 1500 lumen vom gesetz fixiert sind...
Also nicht mehr oder weniger haben dürfen...

Was ich nicht wusste war vor allem das xenon wirklich mehr haben darf. Dachte die haben einfach weniger leistung und liegen von den lumen auch auf Halogen niveau.

Egal meine LED bike lampe hat trotzdem mehr als zwei Xenon Fernlichter :D
 
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
472
Die 8er dürfte ca. 4000lm haben. Die 6 Akkus haben keine mAh-Angabe. Da steht Dauer 2-4 ;)

Die wichtigere Frage ist eher:

-was für Zellen
-wieviel mAh
-wieviel Lumen/Lux (nominal 8000lm)
-welche Leuchtfarbe
-Leuchtfeld
-warum Strobomodus?
 
Oben Unten