Lange Bikehose für Enduro (Shuttle + Strampeln)

Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Hallo Leute,

ich suche nach einer geeigneten Bikehose fürs Enduro- biken.
Eine gefütterte für <5° habe ich bereits. Mir geht es eher um den Bereich 5°C bis 15°C bei Schietwetter oder beim Shutteln wenn man sich mangels Bewegung oben den allerwertesten abfriert. (oder danach an der Eisdiele).
Sie darf auf keinen fall wirklich warm bzw. isolierend sein und muss zwingend sportlich schmal geschnitten sein, kein Zelt. Wie gesagt ich will damit auch Enduro touren fahren. Gerne auch wasserabweisend. Gelichzeitig sollte sie nach nem Sturz nicht direkt auseinanderfallen.

Meine Vorauswahl ist folgende:

Fox Ranger - ggf zu dünn ?
Fox Defend - hört sich stimmig an, die Kevlar könnte too much sein und ist auch preislich abgefahren.
Endura MT500 Burner II - Scheint mir bisher die stimmigste, robust aber nicht zu dick bzw. warm und Preis ist OK.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit den Buchsen oder kann ggf begründet eine andere empfehlen ?

Danke schonmal,

Luke

Ich hab mich an den beiden Artikeln orientiert:

https://enduro-mtb.com/die-beste-mtb-hose/

https://www.pinkbike.com/news/ridden-and-rated-eight-downhill-pants.html
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Kann dir die Ion Scrub select empfehlen.
Fahre sie seit 2 Jahren bei Herbst/Winter Wetter ist Sturzerprobt und hält immer noch. Hat meiner Ansicht nach alles was du suchst.
Dank für die Info, ist die unten denn eng anliegend ? Hatte in einem Test gelesen die wäre eher labbrig unten, ich hab auch nicht die Serrano- Waden, daher sollte die schon enger sein. Das war bisher der Grund weshalb ich die ausgeschlossen habe. Ansonsten fahre ist selbst ION Scrub Shorts und diverse ION Jerseys, Jacken und Schoner, bisher immer sehr zufrieden, die Klamotten halten wirklich gut.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kassel
Also ich hab mir vor Kurzem die FOX Ranger 3l Regenhose gekauft. Ist tatsächlich die erste lange Radhose mit der ich gern fahre. Super Schnitt, der Stoff wirkt deutlich robuster als bei normalen Regenhosen und man schwitzt nicht so extrem drunter. An den Waden auch sehr eng geschnitten. Allerdings geht die auch nur knapp bis zum Knöchel, somit wenn’s nass wird am Besten in Verbindung mit wasserdichten Socken.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Also die 3L selbst würde ich mich nicht unbedingt kaufen, da es nicht explizit eine Regenhose sein soll, etwas abweisend würde mir reichen, dafür darf diese dann etwas luftiger sein. Allerdings würde das zumindest von der Passform her für eine Ranger sprechen.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kassel
Also die 3L selbst würde ich mich nicht unbedingt kaufen, da es nicht explizit eine Regenhose sein soll, etwas abweisend würde mir reichen, dafür darf diese dann etwas luftiger sein. Allerdings würde das zumindest von der Passform her für eine Ranger sprechen.
Richtig. Hab mir genau deswegen fürs Kalte auch die Defend Fire geholt und scheinbar haben die Fox-Hosen alle nen ähnlichen Schnitt. Solltest einfach mal eine bestellen und anprobieren. Am Besten zum Vergleich auch noch andere Marken. Wirst nicht drum rum kommen ;)
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Das ist wohl wahr, wollte hier dennoch einmal rumhören um evtl. die Einkaufsliste sinnvoller zu gestalten. Aktuell gehts eher Richtung Defend, Burner II und ION Scrub. Dann hätte ich auch 3 Marken, solange mir hier niemand eine davon ausredet oder mich noch von einer anderen überzeugt.
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte Reaktionen
83
gugst du ma hier
die fahren meine Freundin und ich und sind top zufrieden, ich habe die Virt,
Wenn es zu warm wird einfach seitlich den Reisverschluss öffnen, wenns kalt wird wieder zu machen!!

Im Netz auch günstiger zu finden


 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
gugst du ma hier
die fahren meine Freundin und ich und sind top zufrieden, ich habe die Virt,
Wenn es zu warm wird einfach seitlich den Reisverschluss öffnen, wenns kalt wird wieder zu machen!!

Die Vaude Virt habe ich slebst auch, ist ne gute Hose aber ich kann die ab 5°C aufwärts nicht fahren, selbst mit offenem Reißverschluss gehe ich ein da drin. Aber für richtig klirrende kälte top Hose.
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kassel
B6ED0CC9-89E1-47F7-A875-0230D1C2D1A6.jpeg
2FF5149F-AC1A-48F4-9EFF-0F61283B5A15.jpeg
66B1EC98-D3C8-4340-995F-CF5E492311B7.jpeg

Hab mal auf die Schnelle nen paar Bilder gemacht. Vielleicht hilft das den Schnitt zu sehen.
 

bbkp

hellkat
Dabei seit
26. September 2010
Punkte Reaktionen
762
bin auch gerade auf der suche. bin aber ein selber strampler und hab nix vor im bikepark.
bisher hatte ich immer lange bib short und eine kurze mt500 regenhose drueber.
ich möchte aber auch drunter meine assos bibshorts mit hueftpolster tragen, und so knielinge mit pads.
die genannten vauds hab ich heute probiert, taugen aber nicht für mich.
muss einfach schauen welche geschaefte was anbieten aber ich fuerchte das wird eine online kauf und umtausch aktion werden.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Hab mal auf die Schnelle nen paar Bilder gemacht. Vielleicht hilft das den Schnitt zu sehen.

Geil, danke für deinen Einsatz !!! Der Schnitt ist schon ganz gut also eine der FOX Buchsen wir auf jeden Fall zur Auswahl bestellt, denke sogar die Defend Kevlar.

bin auch gerade auf der suche. bin aber ein selber strampler und hab nix vor im bikepark.
bisher hatte ich immer lange bib short und eine kurze mt500 regenhose drueber.
ich möchte aber auch drunter meine assos bibshorts mit hueftpolster tragen, und so knielinge mit pads.
die genannten vauds hab ich heute probiert, taugen aber nicht für mich.
muss einfach schauen welche geschaefte was anbieten aber ich fuerchte das wird eine online kauf und umtausch aktion werden.
Das geht denke ich auch kaum anders, wir haben hier in Essen schon ein paar shops aber die jetzt alle abzufahren.. denke da ist so eine Hose einfach zu speziell dass man erwarten kann die hätten alles auf Lager. Und ja die Virt ist zum Strampeln eher bei Minusgraden zu gebrauchen, zumindest für mich.

Fahre schon seit 3 Jahren mit -Platzangst- ich kenne keine bessere Qualität...sehr robust mit durchdachten Details und angenehm zum tragen….aber kein Schnäppchen :winken: https://www.platzangst.com/platzangst-bulldog-ii-blau Ab und zu gibt es die für 99 Taler

Die Bulldog hatte ich bereits, ganz klar top Qualität aber die ist mir deutlich zu Massiv zum hochtreten, das Ding ist so steif, das steht von alleine wie n Mannequin. Wäre wohl erste Wahl für Park only.

Ich laufe jetzt gerade noch der Leatt DBX 4.0 in der Farbe Forest hinterher aber die ist einfach nicht zu bekommen in M.
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte Reaktionen
83
:confused:
Das Vaude nichts taugt kann ich jetzt echt nicht sagen, hab nur Vaude! Schuhe Hosen Shirts Jacken meine Frau gleichfalls.

Wenn mir die Virt zu warm is ist die Wahl leicht, kurze Hose :hüpf:
Aber da fühlt ja jeder Mensch anders.

Ich wär dann ma raus und kann dir nicht weiterhelfen.

Viel Glück beim Shorts suchen
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kassel
87E579C6-C9DD-47FC-8D04-0C79B27880A6.png

Gern doch, hat nur zwei Minuten Gedauert.
Die Defend-Kevlar würde ich mir gut überlegen. Die „Löcher“ an der Innenseite der Oberschenkel sind auch glaub richtige Löcher. Im Sommer prima, aber Herbst und Winter?
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
:confused:
Das Vaude nichts taugt kann ich jetzt echt nicht sagen, hab nur Vaude! Schuhe Hosen Shirts Jacken meine Frau gleichfalls.

Wenn mir die Virt zu warm is ist die Wahl leicht, kurze Hose :hüpf:
Aber da fühlt ja jeder Mensch anders.

Ich wär dann ma raus und kann dir nicht weiterhelfen.

Viel Glück beim Shorts suchen

Ich habe nie geschrieben dass Vaude nichts taugt, wie gesagt, habe die Virt ja selbst und die ist top aber die ist halt gefüttert und das benötige ich selbst erst bei <5°C oder gar unter NULL. Bisher fahre ich tatsächlich nur Shorts ab 5°C aber dann ists halt bitterkalt wenn man mal steht ( Stichwort Shuttle ) oder bei Wind.
Ansonsten ist Vaude auch ne gute Marke, also fühl dir mal nicht auf den Schlipps getreten.
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Anhang anzeigen 1124440
Gern doch, hat nur zwei Minuten Gedauert.
Die Defend-Kevlar würde ich mir gut überlegen. Die „Löcher“ an der Innenseite der Oberschenkel sind auch glaub richtige Löcher. Im Sommer prima, aber Herbst und Winter?

Das wird mich, so denke ich nicht stören, für klirrende Kälte habe ich die Virt. Aber es ist vielleicht auch nicht optimal.

Was n Krampf so ne Buchse zu finden :ka:
 

redspawn2005

Angstbremser
Dabei seit
13. Mai 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kassel
So ging’s mir auch, Jacken und co nie nen Thema, aber Hosen... Bin teilweise im Winter gar nicht oder nur kaum gefahren weil es mich einfach genervt hat xD
 
Dabei seit
5. März 2019
Punkte Reaktionen
83
Ich habe nie geschrieben dass Vaude nichts taugt, wie gesagt, habe die Virt ja selbst und die ist top aber die ist halt gefüttert und das benötige ich selbst erst bei <5°C oder gar unter NULL. Bisher fahre ich tatsächlich nur Shorts ab 5°C aber dann ists halt bitterkalt wenn man mal steht ( Stichwort Shuttle ) oder bei Wind.
Ansonsten ist Vaude auch ne gute Marke, also fühl dir mal nicht auf den Schlipps getreten.

weiter unten war ein kommentar das vaude für einen nicht taugt, warum auch immer.
Ich finds klasse, die Kleidung funzt für mich einfach super, ich probier momentan zumindest nix anderes.

Ob im Flachland oder auf 3000m ich bin noch nie aufgefallen, höchstens ich habs vergessen einzupacken :D

PS: Ich trage keine Schlippse, gibts von Vaude nicht :hüpf:;)
 
Dabei seit
10. Januar 2015
Punkte Reaktionen
95
Beste Hose
Aber nicht zum Radfahren, die ist doch richtig breit unten und auf Kniehöhe eher schmal, so dass ordentliche Knieschoner wohl nicht drunter passen werden. Für den Preis kann man wahrschinlich einiges verschmerzen aber ich suche da schon nach was funktionellem fürs bike, das darf dann auch nen paar Euro kosten, sonst wäre ich wohl schon an den Hosen von RevolutionRace hängen geblieben.
 
Oben