Lapierre Spicy

Darkwing Duck

All the gear but no idea
Dabei seit
24. Juni 2002
Punkte Reaktionen
315
Ort
Hannover
Das Maß, das du suchst, nennt sich EC44/40. Passende Steuersätze gibt es zB von Nukeproof, weil das beim Mega genau so gedacht ist.

Ich hatte letztes Jahr kurzzeitig diesen Steuersatz und meinen 09er Rahmen gleichzeitig in der Hand. Wenn ich mich richtig erinnere, hast du beim Spicy nur eine begrenzte Einpresstiefe, danach wird das Steuerrohr enger. Ich kann mich leider nicht an die genauen Maße erinnern, aber ich glaube, meine Schlussfolgerung war, dass es mit dem Nukeproof Steuersatz zwar knapp, aber möglich gewesen wäre.
 
Dabei seit
12. November 2005
Punkte Reaktionen
25
Ort
A-Town
Danke für die schnelle Antwort.
Das enger werdende Steuerrohr könnte wirklich zum Problem werden.
Werde das demnächst mal ausmessen und mir ne Gabel mit tapered Steuerrohr zum Probieren ausleihen.
Werde berichten ob´s klappt.
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
hi.
kann mich evtl. noch einmal jmd aufklären was den tune der dämpfer betrifft.

also ich schwanke noch zwischen monarch plus / vivid air / und warten auf fox X
denn stahl ist mir doch irgenwie ein wenig zu schwer...auch wenn sich mein fahrstil immer mehr richtung freeride verschiebt, so muss ich doch auch immer ordentlich höhenmeter kurbeln.

nun meine frage:
welchen tune brauch man denn bei den oben genannten dämpfern?
spicy 2012 / ich selber 80kg naggisch
könnte günstiger an einen monarch plus M/L herankommen, frag mich aber ob das sinn macht, denn ich meine auch gelesen zu haben dass eigentlich M/M optimaler sei!

und kann mir evtl. einer mal die materie "tune" erklären?

mörci,
F
 

Freizeit-biker

fahren wo's schön ist
Dabei seit
6. November 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Deutschland
Bei Bikedude001 hier aus dem Forum. Der liefert schnell und unkompliziert. Hab innerhalb einer Tage die Lager für Froggy und Zesty hier gehabt. Die sind, zumindest bei den älteren, OST Hinterbauten identisch.

auf seiner HP http://www.active-bikes.de findest du die Kontakt Daten.

Recht ungewöhnlich, dass ein Hinterbau Laber so schnell verschleisst. ich hab meine nach 4 Jahren getauscht, und so richtig notwendig war das auch noch nicht.
Wichtig! Die Lager dürfen nicht geschmiert werden. Das sind Kunststoff- Gleitlager. Wenn da Schmiermittel zum Einsatz kommt, dann bindet das Öl/Fett Schmutz an sich. Das zerstört die Lager in Rekordzeit.



 

Freizeit-biker

fahren wo's schön ist
Dabei seit
6. November 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Deutschland
Wenn das noch genau so gelagert ist wie die Alten Modelle (Alu Hülse und Kunststoffgleitlager), dann ist wahrscheinlich eher die Alu Hülse als das Lager hinüber. Also die Buchse incl. der Lager bestellen.

Das mit der Lebensdauer der Gleitlager scheint eine relative Glückssache zu sein.
Die Hinterbauten von Zesty und Froggy sind bei mir nach 3 bzw. 4 Jahren noch OK.
Am Froggy hab ich mir die Lager auf einer Seite mal versaut, weil ich ein Quietschen mit Brunox beseitigt habe. 2 Monate später war das Lager dann fertig:heul:.
 
Dabei seit
7. August 2013
Punkte Reaktionen
5
Ich hätte mal eine Frage. Welchen Vorbau mit 50mm würdet ihr empfehlen? Sollte relativ leicht sein und nicht so teuer. Mein jetztiger hat 90mm und passt überhauptnicht. Mfg Aragon
 
Dabei seit
19. November 2011
Punkte Reaktionen
3
Ich mag den Race Face Atlas Vorbau.



Features
6061er T6 Aluminium
Durch die Klemme mit vier Schrauben wird der Lenker sicher montiert.
Ineinander greifende Lenkerklemmung in U-Form
Frontplatte zum Schutz vor Belastungsspitzen, die zur Biegung oder zum Bruch des Lenkers führen können
Gegenüberliegende Schrauben an der Steuerrohrklemmung mit hoher Klemmkraft verringern die Belastung des Steuerrohrs
Nur in 1 1/8 mit 31,8 mm Lenkerklemmung erhältlich, gelaserte Logos
Spezifikation
Einsatzbereich: AM/XC/DH
Größen: 50 mm, 65 mm
Rise: 0°
Lenkerdurchmesser: 31,8 mm
Stapelhöhe: 40 mm
Gewicht: 150 Gramm (50 mm)
 
Dabei seit
15. Februar 2006
Punkte Reaktionen
410
Ort
Darmstadt
FireGuy hat hier Recht. Ich kann zwar nur für mein Spicy 916 aus 2010 sprechen, aber hier sind am hinteren Lager keine Gleitlager (DU-Buchsen, Igus-Lager, etc.) verbaut, sondern Alu-Inlays im Carbon und Alu-Schrauben mit Bund, der in den Alu-Inlays läuft.

Daher die Frage nach der Materialstärke der Inlays. Falls genug Material vorhanden ist, hätte ich nämlich wenig Skrupel, die Bohrungen aufzubohren und Gleitlager einzubauen.

Allerdings funktioniert´s bis jetzt tadellos :eek:


Gruß


tebis

Ist zwar schon eine Weile her, aber inzwischen bin ich schlauer, was dieses Thema angeht. Beim 2010er Spicy 916 ist es wirklich so, dass die hinteren Lager am Horstlink "nur" aus eingepressten Aluhülsen und den dazugehörigen Achsschrauben aus eloxiertem Alu bestehen. Wie damals schon geschrieben, ist das konstruktiv eher zweifelhaft, aber interessanterweise funktioniert es in der Praxis. Trotzdem hat mich das weiter beschäftigt.

Mir ist letztens bei einer Wartung aufgefallen, dass sich die eine Alubuchse bewegen ließ. Also hab ich sie rausgezogen und dabei festgestellt, dass die Buchsen nicht einlaminiert sondern eingepresst sind. Die zweite war mit leichten Hammerschlägen ohne Probleme rauszubekommen.

Ich habe mir zwei neue Buchsen gedreht und diese mit Igus-Buchsen "verfeinert" :daumen:

Spicy-Hinterbau.jpg


Ich werde das über die Herbst- und Wintermonate mal testen.

Gruß


tebis
 
Dabei seit
5. September 2012
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

an meinem Spicy L 2010 ist ne neue Kette fällig.
Da ich kein Plan hab was dran soll wäre ich für Ratschläge sehr dankbar. Es wurde auf 2fach umgebaut (wenn das ne Rolle spielt).

gruss
 
Dabei seit
6. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
10
wollte noch mal nachbohren:

laut einhelliger meinung sollte es bei einem monarch plus rc3 ja der M/M tune sein, oder (spicy 516/2012) ?

wie würde sich ein L/M tune auswirken?
oder
wie würde sich ein M/L tune auswirken?

sorry mir sind die begriffe noch nicht wirklich klar!

bzgl. kette:
hmm mit ner shimano hg 73 kannste doch eigentlich nix falsch machen!?
solides preis/leistungs verhältnis..
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben