LAST Coal & Clay & Glen Thread... Aufbauten, Tipps, Einstellungen, Teile...alles Rund um's Coal

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
2.260
Ich bin 1,93 und wäre eher bei dem 185, weil die Sattelstütze bei dem 195 mit 510 schon relativ lang ist. Dies stört mich am Jeffsy mit 520 hin und wieder sehr . Etwas weniger Reach, dafür Bewegungsfreiheit. Vielleicht sieht das der ein oder andere ähnlich. Danke.
Was hast du denn für eine Schrittlänge und Dropperpost? Hätt beim XXL (195) Glen V1 mit 51cm Sitzrohr sogar Platz für ne 212mm Vecnum Nivo. Fahr aber "nur" ne 185mm Devine bei 1,88 SL 93,5cm... Das 455mm Sitzrohr würde mir damit vermutlich schon zu kurz sein wegen der Mindesteinstecktiefe...
 
Dabei seit
2. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
876
Standort
Konstanz
Weiss jemand, welches Tune bzw. welche Custom Tune ID der

Fox DPX2 210 55

im Glen V1 hat?
 
Dabei seit
12. April 2009
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Köln
Was hast du denn für eine Schrittlänge und Dropperpost? Hätt beim XXL (195) Glen V1 mit 51cm Sitzrohr sogar Platz für ne 212mm Vecnum Nivo. Fahr aber "nur" ne 185mm Devine bei 1,88 SL 93,5cm... Das 455mm Sitzrohr würde mir damit vermutlich schon zu kurz sein wegen der Mindesteinstecktiefe...
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
2.260
193 bei SL 91,5
Fahre E- Thirteen 150mm und die ist beim Jeffsy bis zum Anschlag im Rahmen.
Dann würdest allein schon durch die 185mm Stütze nen großen Unterschied merken und die passt auch locker in den 195er Rahmen bei deiner Schrittlänge. (Vorausgesetzt du willst ne neue Stütze)
Würd die Rahmen-Größe also eher von deinen Vorlieben abhänging machen.
"Agil und Verspielt" -> 185er Rahmen
"Laufruhig und ausgeglichen" -> 195er Rahmen (wobei ich die Größe keineswegs träge finde) Man muss sich halt daran gewöhnen und "frontlastiger" Fahren.
Nach Dortmund is es ja von Köln nicht weit. Also am besten mal Probesitzen/Fahren und dann entscheiden.
 
Dabei seit
12. April 2009
Punkte für Reaktionen
18
Standort
Köln
das ist aber das alte jeffsy? und die E- Thirteen stütze baut sehr hoch im vergleich zu den anderen stützen, welche sehr niedrig bauen.
Dann würdest allein schon durch die 185mm Stütze nen großen Unterschied merken und die passt auch locker in den 195er Rahmen bei deiner Schrittlänge. (Vorausgesetzt du willst ne neue Stütze)
Ist das alte Jeffsy, an ein mögliches neues oder gebrauchtes Rad kommt auch keine E-Thirteen -Stütze mehr.
Eine Testfahrt wäre wohl mal angesagt. Gruß
 
Dabei seit
25. Mai 2012
Punkte für Reaktionen
319
Standort
Ruhrpott
Sind ab morgen alle Bikes bei Last um 3% günstiger?

Ich habe heute überwiesen...... :confused:
Hi zusammen,

wir geben die Umsatzsteuersenkung von 19 auf 16 Prozent an Euch weiter. Dies gilt für alle Produkte, die wir zwischen dem 01. Juli und dem 31. Dezember ausliefern. Entscheidend bei der Weitergabe der Umsatzsteuersenkung ist ausschließlich das Lieferdatum. Für Bestellungen, die bereits vor dem 01. Juli bei uns eingegangen und bezahlt worden sind, aber noch nicht ausgeliefert wurden, erstatten wir den ermäßigten Umsatzsteueranteil. Alle Infos dazu findet Ihr auf unserer Webseite: www.last-bikes.com

Bitte entschuldigt auch unsere verzögerte Antwortzeit bei E-Mails und die schwierige Erreichbarkeit über unser Telefon. Das ärgert uns selbst und wir geben hier wirklich Gas alles so schnell wie möglich zu beantworten. Die Nachfrage ist allerdings zur Zeit sehr hoch und unser E-Mail und Telefon Aufkommen ist enorm gestiegen. Wir sind hier ein sehr kleines Team und bemühen uns alle Anfragen zu beantworten. Uns ist allerdings die Qualität der Beratung auch sehr wichtig und daher dauert es am Telefon manchmal einfach länger und dementsprechend braucht die ein oder andere Beratung per Mail auch mehr Zeit.

@pib Ein Defekt ist natürlich sehr ärgerlich. Du kannst uns gerne Dein defektes DT Laufrad einschicken und wir leiten es dann zu DT Deutschland nach Rheda Wiedenbrück weiter. Deutlich schneller geht es allerdings, wenn Du es direkt an DT Deutschland schickst. DT hat hier ein Deutschland ein hervorragendes Service Center, die auch die Garantieabwicklung direkt für Endkunden übernehmen.

Zu der Größendiskussion: Am besten ist es wirklich, wenn Ihr zu uns in den Showroom kommt und die beiden Größen, die ihr favorisiert gegeneinander Probe fahrt. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass das doch eine sehr subjektive Entscheidung ist. Auch auf den Testrides versuchen wir es immer zu ermöglichen, dass Ihr Euch auf beide Größen setzen könnt. Dazu fahren wir auch gerne mal einen Trail zweimal. Ich selber fahre ein GLEN V1 mit einer 160mm Fox Gabel in XL (jetzt 185) und bin 193 cm groß bei einer Schrittlänge von etwas über 94 cm. Auf dem XL (185) Bike fühle ich mich einfach wohler, obwohl ich auch sehr gut ein XXL (195) fahren kann. Die Geometrie der neuen Bikes hat sich durch den steileren Sitzwinkel und gewachsenen Reach etwas verändert. Unsere Empfehlung ist, wenn Ihr genau zwischen zwei Größen seid: bei verspielter Fahrweise eher das kleinere Bike und bei größtmöglicher Laufruhe eher das größere Bike. Aber wir empfehlen auf jeden Fall vorher zu testen!

Wir schauen hier natürlich immer mal wieder rein, aber bitte habt dafür Verständnis, dass wir nicht alles kommentieren können - das geht alleine aus zeitlichen Gründen nicht. Aber so wie es aussieht werden die meisten Fragen hervorragend durch die Community hier beantwortet. Darüber hinaus sind wir natürlich auch per Mail und Telefon erreichbar - auch wenn es gerade einfach dauert.

Vielen Dank und beste Grüße
Christoph
 
Dabei seit
8. Juli 2017
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

hat jemand ein Glen Xl oder. XXL im Raum Erzgebirge / Leipzig / Dresden mal zum Probesitzen?
 

pib

.:: last glen | mtb allgäu | trailsucht ::.
Dabei seit
31. März 2015
Punkte für Reaktionen
840
Standort
Kempten
@last-bikes.com danke erstmal für euren Tollen Service und das Angebot das Laufrad einzuschicken. Ich denke wegen einer gebrochenen Speiche ist der Aufwand für alle Beteiligten zu groß. Ich habe mir jetzt nach schwieriger rechersche ein paar Speichen im Zubehör bestellt, damit sollte ich das also selbst gerichtet kriegen. Somit Servicefall bitte schließen!

Danke nochmal und weiter so!

BG pib
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
1.696
@last-bikes.com danke erstmal für euren Tollen Service und das Angebot das Laufrad einzuschicken. Ich denke wegen einer gebrochenen Speiche ist der Aufwand für alle Beteiligten zu groß. Ich habe mir jetzt nach schwieriger rechersche ein paar Speichen im Zubehör bestellt, damit sollte ich das also selbst gerichtet kriegen. Somit Servicefall bitte schließen!

Danke nochmal und weiter so!

BG pib
Naja, ich weiß wo du wieder klingelst ????
 
  • Haha
Reaktionen: pib
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
1.696
Hi zusammen,

wir geben die Umsatzsteuersenkung von 19 auf 16 Prozent an Euch weiter. Dies gilt für alle Produkte, die wir zwischen dem 01. Juli und dem 31. Dezember ausliefern. Entscheidend bei der Weitergabe der Umsatzsteuersenkung ist ausschließlich das Lieferdatum. Für Bestellungen, die bereits vor dem 01. Juli bei uns eingegangen und bezahlt worden sind, aber noch nicht ausgeliefert wurden, erstatten wir den ermäßigten Umsatzsteueranteil. Alle Infos dazu findet Ihr auf unserer Webseite: www.last-bikes.com

Bitte entschuldigt auch unsere verzögerte Antwortzeit bei E-Mails und die schwierige Erreichbarkeit über unser Telefon. Das ärgert uns selbst und wir geben hier wirklich Gas alles so schnell wie möglich zu beantworten. Die Nachfrage ist allerdings zur Zeit sehr hoch und unser E-Mail und Telefon Aufkommen ist enorm gestiegen. Wir sind hier ein sehr kleines Team und bemühen uns alle Anfragen zu beantworten. Uns ist allerdings die Qualität der Beratung auch sehr wichtig und daher dauert es am Telefon manchmal einfach länger und dementsprechend braucht die ein oder andere Beratung per Mail auch mehr Zeit.

@pib Ein Defekt ist natürlich sehr ärgerlich. Du kannst uns gerne Dein defektes DT Laufrad einschicken und wir leiten es dann zu DT Deutschland nach Rheda Wiedenbrück weiter. Deutlich schneller geht es allerdings, wenn Du es direkt an DT Deutschland schickst. DT hat hier ein Deutschland ein hervorragendes Service Center, die auch die Garantieabwicklung direkt für Endkunden übernehmen.

Zu der Größendiskussion: Am besten ist es wirklich, wenn Ihr zu uns in den Showroom kommt und die beiden Größen, die ihr favorisiert gegeneinander Probe fahrt. Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass das doch eine sehr subjektive Entscheidung ist. Auch auf den Testrides versuchen wir es immer zu ermöglichen, dass Ihr Euch auf beide Größen setzen könnt. Dazu fahren wir auch gerne mal einen Trail zweimal. Ich selber fahre ein GLEN V1 mit einer 160mm Fox Gabel in XL (jetzt 185) und bin 193 cm groß bei einer Schrittlänge von etwas über 94 cm. Auf dem XL (185) Bike fühle ich mich einfach wohler, obwohl ich auch sehr gut ein XXL (195) fahren kann. Die Geometrie der neuen Bikes hat sich durch den steileren Sitzwinkel und gewachsenen Reach etwas verändert. Unsere Empfehlung ist, wenn Ihr genau zwischen zwei Größen seid: bei verspielter Fahrweise eher das kleinere Bike und bei größtmöglicher Laufruhe eher das größere Bike. Aber wir empfehlen auf jeden Fall vorher zu testen!

Wir schauen hier natürlich immer mal wieder rein, aber bitte habt dafür Verständnis, dass wir nicht alles kommentieren können - das geht alleine aus zeitlichen Gründen nicht. Aber so wie es aussieht werden die meisten Fragen hervorragend durch die Community hier beantwortet. Darüber hinaus sind wir natürlich auch per Mail und Telefon erreichbar - auch wenn es gerade einfach dauert.

Vielen Dank und beste Grüße
Christoph
Vorbildlicher Service hier!
Saugeil!
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
153
Standort
München
Hat mal jemand ein Glen von 29" auf Mullet umgebaut und kann was zu den veränderten Pedalliereigenschaften sagen? Geht es dadurch spürbar besser bergauf? Oder sind die Änderungen eher homöopatischer natur?
Nicht dass ich mit der Performanz des Glen unzufrieden wäre, aber einen Ticken mehr Anti-Squat könnte ich mir schon vorstellen. Ein paar Erfahrungswerte wären aber toll bevor ich mir ein neues Laufrad + Umbauhebel hole.
Oder gibt es von Last eine Aussage zu den Anti-Squat-Werten bei der Mullet Version die ich bisher nicht gefunden habe?
 
Dabei seit
30. August 2011
Punkte für Reaktionen
1.570
Standort
Nähe Neumarkt i.d.Opf.
Ich habe zwar schon den anderen Link drin, aber mir fehlt immer noch das 27,5er Hinterrad :o
Man merkt direkt nach dem Umbau, wenn man hinten bei 29 bleibt, dass der Sitzwinkel steiler wird und man etwas höher sitzt. Durch das kleinere Rad wird ja der Unterschied wieder ausgeglichen, so dass ich vermute, dass sich von der Geo und auch Anti-Squat kaum was ändern wird. Wird halt etwas leichter und kürzer.

Also der andere Link ist spürbar, aber ist nicht so, dass das Rad jetzt deshalb nicht mehr fahrbar wäre...gewöhnt man sich schnell dran, aber vorher fand ich es persönlich etwas besser, deshalb hoffe ich, dass ich bald ein passendes 27,5er finde.
 

HabeDEhre

Lastwaglenfahrer
Dabei seit
17. Oktober 2017
Punkte für Reaktionen
2.260
Ich habe zwar schon den anderen Link drin, aber mir fehlt immer noch das 27,5er Hinterrad :o
Man merkt direkt nach dem Umbau, wenn man hinten bei 29 bleibt, dass der Sitzwinkel steiler wird und man etwas höher sitzt. Durch das kleinere Rad wird ja der Unterschied wieder ausgeglichen, so dass ich vermute, dass sich von der Geo und auch Anti-Squat kaum was ändern wird. Wird halt etwas leichter und kürzer.

Also der andere Link ist spürbar, aber ist nicht so, dass das Rad jetzt deshalb nicht mehr fahrbar wäre...gewöhnt man sich schnell dran, aber vorher fand ich es persönlich etwas besser, deshalb hoffe ich, dass ich bald ein passendes 27,5er finde.
Same here. würd auch gern mal ein kleineres Rad hinten testen und schau ab und zu in Bikemarkt… Irgendwas breites und robustes fürn Bikepark hat ich mir überlegt. Für Touren bleib ich dann beim 29"er
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
153
Standort
München
Ach shit, ich merke gerade dass ich da einen Denkfehler drin hatte. Ich hab ganz vergessen dass sich ja nicht nur der Winkel der Drehpunkt-Nabe-Achse ändert sondern natürlich auch die Richtung des Kettenzugs. Damit hat sich meine Frage erübrigt.
 

playbike

over 30 years of biking
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
78
@last-bikes.com wäre es denkbar mit der vorhandenen Rahmenplattform, anderem Umlenkhebel und Dämpferhub ein Glen short travel zu bekommen?
Ich dachte an 120mm Hub hinten und 130mm vorne!
Das wär dann schon fast trendy downcountry
 
Dabei seit
6. August 2018
Punkte für Reaktionen
1.317
@last-bikes.com wäre es denkbar mit der vorhandenen Rahmenplattform, anderem Umlenkhebel und Dämpferhub ein Glen short travel zu bekommen?
Ich dachte an 120mm Hub hinten und 130mm vorne!
Das wär dann schon fast trendy downcountry
Dann kannst du bald mit dem Kettenblatt den Acker pflügen, meinst nicht?

Ich mein hinten kriegst du das noch hin, aber die Front kommt ja nochmal 20 mm niedriger dann. Das KB also auch nochmal 10-15 mm

EDITH sagt:
danimaniac musste das angucken:
WENN!!!! der Umlenkhebel das Hinterrad an derselben Stelle positioniert wie mit 140mm FW passiert folgendes mit der kürzesten 130mm Gabel die ich auf die schnelle finden konnte (Fox34)
1593683423966.png

Tretlager kommt 8mm näher an den Boden, alle Winkel werden um ca 1° steiler. Eine Suntour Axon mit 130mm hat schon weider 552mm EBL, relativiert sich also noch mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

FastFabi93

wird langsam schnell
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
1.187
Standort
Nähe Hannover
@last-bikes.com wäre es denkbar mit der vorhandenen Rahmenplattform, anderem Umlenkhebel und Dämpferhub ein Glen short travel zu bekommen?
Ich dachte an 120mm Hub hinten und 130mm vorne!
Das wär dann schon fast trendy downcountry
Das klingt nach einem Fall für den MX-Link, zumindest in Bezug auf das Tretlager. Den Federweg hinten könntest du über den Dämpferhub reduzieren, bei 47,5 mm kommst du auf ungefähr 121 mm (ohne das genaue Übersetzungsverhältnis zu kennen).
Hatte ich auch schonmal überlegt, mit 140er Gabel und 130 mm hinten.
Leider hab ich letztens auf 160 vorne umgebaut :D
 
Dabei seit
16. Mai 2019
Punkte für Reaktionen
1.696
Dann gibts eine Sonderschale vom unteren Steuersatz mit 30mm Erhöhung und fertsch ist dat Moped.
Würde Kumpel @pib sagen :)
02-07-_2020_13-18-00.jpg
02-07-_2020_13-19-06.jpg


Hab da mal mehrere Schalen entworfen für Geometrieänderungen am Rad.
Auch Winkelsteuersätze.
Aber haben die neuen Rahmen eigentlich immer noch voll integrierte Lager?
Dann gehts leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

playbike

over 30 years of biking
Dabei seit
28. August 2001
Punkte für Reaktionen
78
Alles klar, danke.
War nur so eine Idee.
Will mir das Glen irgendwie Tourenfreundlicher gestalten;) Die zahlen scheinen so extrem im Vergleich zu meinem Canyon Neuron Al 2019.
Ich komm da um eine Probefahrt doch nicht rum.
Last sollte sich in Würzburg bei bikeahead ein paar Testbikes hinstellen;)
 
Dabei seit
27. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
34
Alles klar, danke.
War nur so eine Idee.
Will mir das Glen irgendwie Tourenfreundlicher gestalten;) Die zahlen scheinen so extrem im Vergleich zu meinem Canyon Neuron Al 2019.
Ich komm da um eine Probefahrt doch nicht rum.
Last sollte sich in Würzburg bei bikeahead ein paar Testbikes hinstellen;)
Und ein paar Testbikes im Stuttgarter Raum wären auch gut..........
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte für Reaktionen
153
Standort
München
Will mir das Glen irgendwie Tourenfreundlicher gestalten;) Die zahlen scheinen so extrem im Vergleich zu meinem Canyon Neuron Al 2019.
Vielleicht sind sie auch extrem im Vergleich zu deinem Neuron... :O
Spaß beiseite, das sind halt grundverschiedene Räder. Wenn du einen Ersatz fürs Neuron suchst bin ich mir nicht sicher ob das Glen richtig ist. Downcountry geht anders.
 
Oben