LAST Coal und Clay Thread...Aufbauten, Tipps, Einstellungen, Teile...alles Rund um's Coal

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. deejay

    deejay comment less, ride more.

    Dabei seit
    04/2003
    Die Einstecktiefe der 200er Moveloc beträgt 275mm.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. RobNbg

    RobNbg

    Dabei seit
    07/2014
    doch doch. klasse laufradsatz. der erste, der bei mir über 3 jahre hält und noch keine nennenswerte delle hat. gelegentlich mal zentrieren und speiche tauschen aber sonst ohne Problem. selbst der freilauf läuft und läuft und läuft.

    tausch würde ich nur wegen breiterer felge und halt boost machen aber das überlege ich mir ganz genau, weil ich den LRS so mag.

    danke :)
     
  4. NFF [Beatnut]

    NFF [Beatnut] NoFearFreaks

    Dabei seit
    08/2001
    Gibt weiße Decals abwerk dazu. Kann mich irren, aber ich glaub es gibt nochmal ne schicht klarlack drüber, nach dem Aufkleben.

    Lohnt sich der Aufpreis für E1501 Laufradsatz?
    GX Kassette oder X01 Kassette, Meinungen?
     
  5. Ist einer von Euch den Öhlins STX mal im Coal gefahren?
    Ich überlege meinen M+ Debonair mit MST tuning zu tauschen...
    entweder gegen inline Coil, oder FloatX2, oder eben den STX (weil etwas günstiger, als der X2 und denke sehr ähnlich von der Vielfältigkeit)

    Was denkt ihr?
     
  6. KHUJAND

    KHUJAND MTB seit 1994

    [​IMG]
    Auf jedem Fall ist das Coal schnell... sau schnell :D
     
  7. Definitiv!:lol:
    Aber was ist das für ein haariges Tier am linken Bildrand?:eek:;)
     
  8. KHUJAND

    KHUJAND MTB seit 1994

    :D Meine Hand ist das Tier... :lol:
     
  9. Ich überlege einen CCDB Inline zu verbauen. Habe irgendwo gelesen, das geht sich mit der Wippe nicht aus. Dann könnte ich den anders herum montieren? Was kostet denn eine neue, passende Wippe? Habe davon irgendwo gelesen.
     
  10. Moin,

    kurze Frage an die "Langzeit" Coal Fahrer. Problem mit der im Originalen DT Achse am Hinterrad wurde ja bereits besprochen. Nun hab ich bei meiner neuen Syntace erneut das Problem das sich nach einigen rumpeligen Abfahrten die Achse löst. An der Stellung des Schnellspanners kann es ja nicht liegen, Gewinde sind auch alle ordentlich entfettet. Hat da eventuell einer dasselbe Problem mit?

    Selbiges nervt mich bei dem zu Beginn verbauten LRS (350er Naben). Hier lösen sich die Verschlussringe der Centerlock Befestigungen der Bremsscheiben (Adapter auf 6 Loch). Trotz einkleben sind die nach einem Standard Tag im Park lose auf der "letzten Rille", so dass ein Tretlagerschlüssel zur Grundausstattung wurde.

    Ansonsten ein Super Rad. Bezüglich Dämpfer, fahre im normal Betrieb den gut funktionierenden und leichten Monarchen, im Shuttle Betrieb einen Marzocchi Roco TSD. Preiswerte Vernunftslösung die für mich ausreichend funktioniert.

    Grüße, m
     
  11. Servus,
    Das einzige Problem was ich mit dem Hinterbau habe, ist das meine Achse (normale DT-Swiss) hin und wieder knarzt. Lösen tut sich bei mir seit 15 Monaten fahren nix dran. Ebenso habe ich kein Poblem mit dem Centerlock.
     
  12. Glück gehabt :daumen: darf ich fragen in welcher Stellung du den DT Spanner fährst? Centerlock Verschluss auch eingeklebt? Habe mir nun Centerlock Scheiben gekauft, vieleicht liegt es ja am Adapter. Bei den Bremsen bin ich pingelig.
     
  13. Ich knall den einfach fest und dreh den dann nach oben um keinen Kram einzusammeln. Centerlock ist einfach fest gezogen, ohne alles :D
     
  14. Taunide

    Taunide Schwarz,weiß wie Schnee

    Dabei seit
    09/2001
    Jemand eine Idee wo man den x2 2018 günstig bekommt? Gerne auch pm, Danke!
     
  15. KHUJAND

    KHUJAND MTB seit 1994

    @#1159
    Da sind wir wieder beim Thema... ich habe es mit leichter Schraubensicherung einklebt, hält gut und knarzt nicht mehr :daumen:
     
  16. @hemorider@hemorider :
    Hatte bisher auch keine Probleme mit sich lösender DT-Achse. Eher den umgekehrten Fall, dass sie so fest war, das ich mir beim lösen fast die Finger gebrochen habe ;)
    Du schreibst ja: Gewinde ordentlich eingefettet. Ich glaube eher dass sich durchs einfetten die Achse leichter löst. Also vielleicht mal vom Fett reinigen und ohne probieren.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  17. XLS

    XLS

    Dabei seit
    01/2012
    Er schrieb "entfettet".....
     
  18. ja, beide Varianten schon durch... Besten Dank fürs Feedback!!!
     
  19. KHUJAND

    KHUJAND MTB seit 1994

    Schreib doch bitte mal LAST an. ;)
    ich habe/hatte bisher nur das nervige knarzen, aber kein lose Achsen.
     
  20. Hoppla, sorry. Der nächste Kaffee muss wohl stärker werden ...
     
  21. Meine bessere Hälfte unterwegs :)

    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 2
  22. Der Gewindeeinsatz sitzt bei mir jetzt auch fest.
    Die DT Steckachse hatte sich bei mir oft gelöst, teilweise auch Knarzen verursacht. Habe das Teil, vor allem am Hebel und die Hülse darunter, richtig ordentlich mit Fett eingepackt. Siehe da, löst sich nicht mehr und ist ruhig.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  23. deejay

    deejay comment less, ride more.

    Dabei seit
    04/2003
    Die 2018er Ausstattungen sind online: Metric Shocks, breitere Felgen, alle mit Eagle 12-fach... :daumen:
     
  24. eh6

    eh6

    Dabei seit
    04/2011
    Falls jemand sein COAL in Größe L abgeben möchte....Bitte melden.
     
  25. KHUJAND

    KHUJAND MTB seit 1994

    so schnell wirst du kein Glück haben, was aktuell gebrauchtes zu finden. ;)
    bei LAST Bikes ist im sale nur ein kompl. Bike in Gr. M. (und auch recht teuer) :(
     
  26. Würden mir diejenigen von Euch, die den DB AIR Inline CS fahren mal ihre Setups schreiben bitte? Mir geht es vor Allem um die Dämpfung.. auf der HP von CC finde ich keine Basesetup für Last :-( ist wohl doch zu klein der Hersteller...

    Beste Grüße
    Chris