• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Last Fastforward (V2): Neuauflage des Spaßgaranten

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.348
Standort
L.E.
B+: Duro Miner 3.0 auf 45mm IW Felge passt perfekt rein.
 

EarlyUp

Misanthrop
Dabei seit
27. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
485
Cool, am "Release Candiate" wurden scheinbar alle "Bugs" beseitigt. Dann kanns ja 2017 in Serie kommen! :D
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte für Reaktionen
1.965
So schoen das erste war, der Lenkwinkel verhaut's neue :(
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
957
Standort
Berlin
Also ich würde die Sattelstütze noch einen Meter länger ausfahren... dann würde es rein von der Optik her interessanter werden. :wut:
Gibt sogar Fahrer die haben von ihrem FFWD Sattelrohr noch was abgesägt ... Stützen mit viel Verstellweg bringen nun mal eine gewisse Länge mit sich.
Ist doch gut wenns auch Rahmen dafür gibt.
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte für Reaktionen
1.998
Standort
bei HH
Cool, am "Release Candiate" wurden scheinbar alle "Bugs" beseitigt. Dann kanns ja 2017 in Serie kommen!
Als Dartmoor-Fahrer sollte man mit mehr (Verarbeitungs/Konstruktions-)Mängeln klarkommen. Ich weiß, wovon ich rede. Wir haben selbst zwei davon und Dartmoor ändert da nichts zwischen den Baureihen.
 

EarlyUp

Misanthrop
Dabei seit
27. Dezember 2012
Punkte für Reaktionen
485
Als Dartmoor-Fahrer sollte man mit mehr (Verarbeitungs/Konstruktions-)Mängeln klarkommen. Ich weiß, wovon ich rede. Wir haben selbst zwei davon und Dartmoor ändert da nichts zwischen den Baureihen.
Ein Dartmoor Rahmen kostet auch nur knapp ein drittel. Da kann ich mit Leben. :D
 
Dabei seit
1. März 2012
Punkte für Reaktionen
957
Standort
Berlin
Ja, das die V2 nochmal teurer geworden ist finde ich auch etwas kritisch.
Habe nur den Vergleich mit Cotic, aber die sind ähnlich gepreist je nach Modell und Pfund-Kurs, aber etwas besser verarbeitet und vor dem Versand gründlicher gecheckt und für den Aufbau vorbeireitet.

Wundert mich übrigens das am oberen IS41 Steuersatz festgehalten wurde. Oder hab ich was überlesen?
 
Dabei seit
14. Mai 2005
Punkte für Reaktionen
86
Standort
München
Hat da einer zu fest dran gezogen?
Man könnte meinen, die Gabel hängt am letzten Fetzen. :lol:
Geht gar nicht! Jeder Rollator schaut besser aus..
Trotzdem viel Spaß damit:aetsch:
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.856
Standort
Berlin
450mm Sattelrohr bei Rahmengröße L? WTF?! Ach ja...Sattelstützen mit 200mm +...
Finde es kurios die V1 Serie mit (sorry) dusseligen Bugs, über Kickstarter finanziert, rauszuhauen und dann bei V2 die Preise anzuziehen. Erst nicht sorgfältig genug denken und entwerfen und sich dann die Änderungen bezahlen lassen.
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
891
450mm Sattelrohr bei Rahmengröße L? WTF?! Ach ja...Sattelstützen mit 200mm +...
Finde es kurios die V1 Serie mit (sorry) dusseligen Bugs, über Kickstarter finanziert, rauszuhauen und dann bei V2 die Preise anzuziehen. Erst nicht sorgfältig genug denken und entwerfen und sich dann die Änderungen bezahlen lassen.
Ersteres (kurze Sitzrohre): Finde ich mega praktisch, der aktuelle Sattelstützenmarkt gibt doch genug her.

Zweiteres: Finde die Aussage -gerade in anbetracht der Tatsache wie gut das Rad funktioniert - etwas anmaßend. Sitzrohr & Hinterradachse erforderten bei mir einfach etwas mehr sorgfalt bei der Montage (Drehmoment/ Montagepaste), danach war aber einfach Ruhe. Gerade die These, dass da "nicht sorgfältig genug" gedacht wurde is in dem Fall einfach unpassend.

Grüße,
Jan
 

xcseb

DIMB Racingteam
Dabei seit
9. August 2007
Punkte für Reaktionen
138
Standort
Ruhrgebiet
Gefällt mir super. Besonders das Finish. Hab damals schon gezuckt, hab mich dann für das icb entschieden. Für dieses Jahr ist das Bike Budget leider erschöpft. :heul:
 
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.856
Standort
Berlin
Ersteres (kurze Sitzrohre): Finde ich mega praktisch, der aktuelle Sattelstützenmarkt gibt doch genug her.

Zweiteres: Finde die Aussage -gerade in anbetracht der Tatsache wie gut das Rad funktioniert - etwas anmaßend. Sitzrohr & Hinterradachse erforderten bei mir einfach etwas mehr sorgfalt bei der Montage (Drehmoment/ Montagepaste), danach war aber einfach Ruhe. Gerade die These, dass da "nicht sorgfältig genug" gedacht wurde is in dem Fall einfach unpassend.

Grüße,
Jan
Zu 1)
So viel gibt der Markt aktuell leider weiterhin nicht her. Klar mittlerweile mehr, als noch vor einem Jahr, aber Stützen mit 200mm sind weiterhin nur in homöopathischen Dosen verfügbar.
Zudem haben extrem kurze Sitzrohre nicht nur Vorteile. Der Hebelarm wird deutlich länger und somit die Beanspruchung des Rahmens höher. Und wenn man sieht, wieviele Leute ihre Variostütze recht weit ausgezogen fahren, dann muss man sich fragen, ob die Sitzrohre nicht doch etwas kurz sind oder ob diese Leute die Stütze tatsächlich noch manuell absenken, wenn es zur Sache geht.
Zu 2)
Ich empfinde meine Aussage nicht als anmaßend. 600€ für nen Stahl-Hardtailrahmen sind nicht unbedingt billig. Dazu kommt der eigene Anspruch und die Aussendarstellung der Firma Last. Da erwarte ich als Kunde, der dem Laden das finanzielle Risiko via Kickstarter abnimmt, einfach keine verrutschenden HR, mäßig ausgeriebene Sitzrohre und krumm sitzende Leitungsaufnahmen. Die letzten beiden Punkte sind QM-Themen. Aber ein verrutschendes HR aufgrund mangelhafter Klemmung ist ein Denk- bzw Konstruktionsfehler.
 
Oben