Laufrad (HR) plötzlich weich ...

rahu

... we come in PEACE
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
grünheide
... hallo zusammen,

bei einem kleineren Sprung heute ist mir das HR seitlich weggegangen, hat das Schaltwerk mitgenommen und das Ende der Tour eingeleitet :mad:

Warum wird ein Laufrad plötzlich weich. Vorne habe ich noch volle Stabilität, hinten "knickt" es bei leichter seitlicher Belastung weg.

Speichen alle noch dran und auf Spannung.

Ich lasse bewusst Naben- Speichen- und Felgenhersteller weg, mir geht es nur ums technische.

Vielen Dank und beste Grüße, RaHu

 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
Bist du sicher, dass sich das so abgespielt hat?

So stark kann sich das Laufrad nicht elastisch verbiegen. Es würde dann komplett krumm bleiben.

Und wie kommt dabei dann die Kette hinter die Kassette, wenn sich nur das Laufrad verbogen hatte?

Meiner Erfahrung nach könnte das ein Stock gewesen sein, den du ziemlich gut mit dem Schaltwerk erwischt hast. Dieser hebelt letzteres in die Speichen und kann auch das Hinterrad zur Seite versetzen.
 

rahu

... we come in PEACE
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
grünheide
Bist du sicher ... ein Stock gewesen sein....

... ja bin ich, es fuhr jemand hinter mir der es live gesehen hat, es war auf einer seepromenade (keine stöcker weit und breit), das rad hat auch ordentlich einen weg und ich kann es es erheblich elastisch zur seite verbiegen.

Die frage ist, warum ist es auf einmal so weich?

beste Grüße, RaHu
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. November 2003
Punkte Reaktionen
1.613
Ort
los realos
es kommt z.b auf die felge an. bei manchen felgen die mehr für den cc einsatz gemacht sind als für fr, reißen die felgen innen zwischen den nippellöchern und dann ist nichts mehr mit stabilität. das solltest du mal prüfen. und wie willst du sicher sein, das die speichenspannung korrekt ist, wenn sich das laufrad verabschiedet hat., du kannst ja nicht mehr kontrollieren ob alle die gleiche spannung haben.
 
Dabei seit
22. März 2009
Punkte Reaktionen
220
Ort
Hamburg
... ja bin ich, es fuhr jemand hinter mir der es live gesehen hat, es war auf einer seepromenade (keine stöcker weit und breit), das rad hat auch ordentlich einen weg und ich kann es es erheblich elastisch zur seite verbiegen.

dir frage ist, warum ist es auf einmal so weich?

beste Grüße, RaHu

Bist Du wirklich sicher, das es am LR selbst liegt? Auf dem Bild sieht es für mich eher so aus, als wäre das Schaltwerk inkl Ausfallende weggebrochen.
 

rahu

... we come in PEACE
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
grünheide
es kommt z.b auf die felge an. bei manchen felgen die mehr für den cc einsatz gemacht sind als für fr, reißen die felgen innen zwischen den nippellöchern und dann ist nichts mehr mit stabilität. das solltest du mal prüfen. und wie willst du sicher sein, das die speichenspannung korrekt ist, wenn sich das laufrad verabschiedet hat., du kannst ja nicht mehr kontrollieren ob alle die gleiche spannung haben.

... Ich hatte geschrieben, das die speichen noch alle dran sind und spannung haben - ob die gleichmaessig oder korrekt ist weiss ich nicht.

@schnellerpfeil - ich nehme mal den mantel runter und berichte
 
Dabei seit
23. Juni 2005
Punkte Reaktionen
12
Ort
Göttingen
@saturno: Genau, Felgenbett kontrollieren...

Und guck auch ob die beiden Nabenflansche vielleicht Risse haben...

Ist aber schon ein ziemlich ungewöhnlicher Fall...
 

rahu

... we come in PEACE
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
grünheide
... vielen Dank Euch :daumen:, zuerst ein Video zum veranschaulichen


und dann das Bild zur Auflösung, das geht so um die ganze Felge



hatte ich so noch nicht und ich fahre schon ein paar Tage MTB.

Zeit für was neues :)

beste Grüße, RaHu
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.194
das geht so um die ganze Felge

Respekt, das schafft auch nicht jeder! Und du bist der erste, der eine Gummifelge hat, das Video ist ja echt ungewöhnlich :eek:

Und haste vorher nichts gemerkt? Ich vermute, der Riss entstand nicht auf einmal, sondern hat sich mit der Zeit immer weiter fortgepflanzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.488
Ort
Wien
Alter Schwede
Ohne Video u. Bild glaubt dir kein Mensch das die Felge chipt und sich wieder gerade stellt und das öfter hintereinander .
Fazit : Man sollte regelmäßig das Felgenbett kontrollieren und nicht gleich nach verbogenem Schaltauge schreien .

Mfg 35
 

schnellerpfeil

German-Lightness Laufradbau
Dabei seit
3. Januar 2006
Punkte Reaktionen
1.942
Hi,

das die Defektbeschreibung lies ein gerissenes Felgenbett vermuten. So heftig habe ich mir das aber nicht vorgestellt. Wie Garbel schon geschrieben hat, reißt das Felgenbett sicher nicht auf einmal rundrum. Hat sich das denn vorher nicht schon bei Kurvenfahrten angekündigt?

Grüße
Thomas
 

Pittus

Leidenwiller
Dabei seit
23. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
11
Ort
Berlin
Diesen LRS hatte ich schon einmal Reklamiert weil er von aussen an den Felgenlöcher Risse hatte.
Das Hinterrad ist ca 2 Jahre alt wovon es gerade mal ein gutes Jahr bei Rahu in intensiven Einsatz war.
Garantie (Gewährleistung) ist auch nicht mehr :( , da das Kaufdatum vom LRS vor ca. 3 1/2 Jahren liegt.
Dieser LRS wurde mal von der "Bike" empfohlen :lol:
Sorry Rahu, dass ich dir sowas verkauft habe :schäm:

Pitt
 

garbel

Einer von den Gelben
Dabei seit
31. August 2004
Punkte Reaktionen
2.194
Naja, mittlerweile gibt es genug Auswahl an anständigen MTB-Felgen, da muß man keine fragwürdigen 17 oder 19 mm Spieldinger mehr fahren.
 

rahu

... we come in PEACE
Dabei seit
7. Juli 2008
Punkte Reaktionen
3
Ort
grünheide
Sorry Rahu, dass ich dir sowas verkauft habe Pitt

So ein quatsch, mach dir keine sorgen ! ich habe von anfang an marken weggelassen um so eine diskussion zu vermeiden. Das zeug wurde von mir nicht geschont und ist jetzt hin - punkt,

@wurzelpedaleur, hat er nicht,

@schnellerpfeil, ich hatte seid einer woche ein ungewöhnliches quitschen am hinterrad, habe das aber auf die bremse geschoben. Besonders weich war es nicht, im nachgang vielleicht an der ein oder anderen schräg genommenen wurzel - aber nicht bewusst. etwas ot, kann man die bontrager nabe noch verwenden (es steht dt swiss made) drauf und läuft weich und spielfrei?

Beste Grüße RaHu
 
Zuletzt bearbeitet:

Pittus

Leidenwiller
Dabei seit
23. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
11
Ort
Berlin
Weiß ich doch :)
Das sind DT 370 Naben, habe damals nachgefragt ob man die auf X12 umrüsten kann. Leider nein!
Aber mit den hier könnte ich mir die noch vorstellen.
Du hast sogar einen Freund der sie dir einspeicht ;)


Pitt
 
Oben Unten