Laufrad-Konfiguration

Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Böheimkirchen, Österreich
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Laufradsatz für ein 26"-Liegerad. Da hier die MTB-26" (also 559) gefragt ist, bin ich hier wohl nicht so falsch. Ich bin 72kg schwer, das Liegerad ist ungefedert, und man kann beim Liegerad natürlich nicht aus dem Sattel gehen, wenn man über eine Kante fährt. Ich fahre natürlich nur auf Asphalt und ev. leichte Schotterstraßen, Reifen werden wohl Conti 1.3 oder ähnliches werden. Der LRS soll so leicht wie möglich sein, bei einem Budget von ca. 500,-.

Bei whizz-wheels hab ich folgende Konfiguration gefunden:

Naben: XTR 975 disc
Felgen: Mavic XC717 Disc black
Speichen: DT SuperComp black 2,0/1,7/1,8
Nippel: DT Alu Silber

Gewicht: 1554,69g
Preis: 505,-

Was haltet ihr von dieser Kombination? Ich denke diese Kombi ist ausreichend stabil, leicht und noch bezahlbar.

Aerodynamik wäre auch noch interessant, da ich mit dem Lieger wohl wesentlich schneller unterwegs bin als mit einem MTB (Stichwort: Messerspeichen), wie siehts da mit Gewicht, Stabilität und Preis aus?

Vorschläge, Verbesserungen?

Vielen Dank!

Richard
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.031
Ort
Dresden
hi

der vorgeschlagene LRS ist sag ich mal gutes mittelmaß.

ich weiß ja nicht, wie es beim liegerad mit den belastungen aussieht, aber die sollten ja nicht ganz so hoch sein (kein gelände) wie auf dem MTB.

von daher kann man hier noch eine ganze ecke weiter das gewicht drücken ohne, dass die stabilität so extrem leidet.

in diesem preisbereich habe ich gerade mal das optimum zusamemngestellt:


den vorteil von aerodynamischen messerspeichen magst du am liegerad durchaus nutzen können, nur müssten das dann deutlich breitere flachspeichen sein, welche aber nicht durch die löcher der üblichen mountainbike-naben passen.
man kann den LRS, wenn man es so weit es geht nutzen will, noch mit den sapim-cx-ray ausstatten und hat dann zumindest messerspeichen drin.

gruss, felix
 
Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Böheimkirchen, Österreich
Danke für eure Vorschläge!

@Felix: 1365g ist schon mal eine Ansage! Wie schätzt du die Stabilität im Vergleich zu einer XC 717 ein?

Ich habe heute den Händler meines Vertrauens nach seiner Meinung gefragt. Er meinte, ich soll bloß keine XTR-Naben mit Scheibenbremse verwenden, die Konuslager halten das nicht lange aus und können verkanten. Was meint ihr dazu? Er rät mir zu wesentlich preiswerteren, aber kaum schwereren Novatec-Naben...(?)

Richard
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.031
Ort
Dresden
hi

die FRM XMD ist mit ihren nur 320gr natürlich weniger stabil - wiegt ja auch 80-100gr weniger als die mavic.
zwar ist die FRM durch ihr assymetrisches profl für scheibenbremsen optiiert und bei verhältnismäßig steife räder, aber wo weniger gewicht ist, ist auch weniger material - das lässt sich nicht wegargumentieren.

mir stellt sich eben nur die frage; braucht der zukünftige fahrer auch diese stabilität/steifigkeit um eine langlebiges laufrad zu erhalten?

vielleicht liege ich ja komplett falsch, aber in meinen augen ist doch liegerad sowas wie rennrad. von den belastungen im mountainbikesport weit weg.

den LRS wie er verlinkt ist empfehle ich bis 75kg für MTB mit renneinsatz.
wenn ich liegerad fahren nicht total unterschätze, sind bei deinen 75kg keine probleme zu erwarten.

was kommt denn da für bereifung drauf? da sind nämlich viele MTB-felgen hinsichtlich schmalen reifen mit hohem druck limitiert.

zu den XTR konuslager mal 3 fragen an den gesunden menschenverstand:
- wie lange ist shimano schon marktführer?
- wie lange verbauen sie schon konuslager bei, disc, nabenschlatung, trommelbremsen, nabendynamo und ganz normalen naben für cross-country bis downhill?
- schon mal was von verkanteten konuslagern gehört, gelesen oder gesehen?

kurz um, such dir einen neuen kompetenten händler. einer der dir von shimano abrät und wegen der angeblich besseren lagerung zu novatec rät, hat es nicht anders verdient.

gruss, felix
 
Dabei seit
21. Februar 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Böheimkirchen, Österreich
Das mit den XTR-Naben habe ich nur weitergegeben, Novatec sagt mir nicht allzu viel... Aber ich gehe davon aus daß die XTR-Naben ein gutes Preis-Leistungs-Gewichts-Verhältnis haben.

Zu den Reifen: Das ist natürlich ein Kriterium, ich möchte mir zumindest die Möglichkeit erhalten, Stelvios oder ähnliches dranzubauen. Geplant ist erstmal ein Conti 1.3 oder ähnliches. Aber 8 bar sollte die Felge schon vertragen können, sonst machen Messerspeichen und geringes Gewicht des LRS nicht soviel aus, wie ich mit schwereren, breiteren Reifen wieder an Speed verliere. Breiter als 1.3 kommt sicher nicht drauf, daß passt auch nicht mehr durch den Rahmen.

Noche eine Frage: Ich habe in meinem Fundus eine LX-Scheibenbremse (M-525 denke ich), die ich an das Liegerad bauen will. Die hat 6-Loch-Aufnahme. Die XTR-Nabe gibts doch nur mit Centerlock, oder? Wenn ich da noch einen (schweren) Adapter brauche...?

Ich weiß, es gibt leichtere Bremsen, aber die ist nunmal da, und weiteres Gewichts-Tuning kommt später mit neuem Budget. ;) Einen LRS brauche ich sowieso, deshalb solls da gleich ein guter, leichter sein. (Die Mavic 321 mit DT Onyx aus dem Fundus halte ich für wenig passend. ;))

Richard
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
9.064
Ort
Nordbaden
Noche eine Frage: Ich habe in meinem Fundus eine LX-Scheibenbremse (M-525 denke ich), die ich an das Liegerad bauen will. Die hat 6-Loch-Aufnahme. Die XTR-Nabe gibts doch nur mit Centerlock, oder? Wenn ich da noch einen (schweren) Adapter brauche...?
Ja, die XTR gibt's nur mit Centerlock. Du hast also entweder die Möglichkeit, eine XTR-Scheibe mit 135g inklusive Lockring zu verbauen oder eine leichte 6-Loch Scheibe mit Adapter.
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
158
Ort
Frankenland
Hallo Richard fahre meine Mavic X 517 Ceramic schon 10 Jahre mit einem 1" Mantel und 7-8 bar Druck ohne Probleme. Für Center Lock gibt es Alu Adapter auf 6L die wiegen 56 gr. der Satz.

Servus
 
Oben