Laufrad "Wahnsinn

Dabei seit
2. April 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hessen
ich such für mich einen laufradsatz für cc und marathon, ich wiege 92 kg und wollte max 400 € ausgeben, dies stellt mich aber vor ein riesen problem bzgl der gewichtsfreigaben....

bis jetzt ist mit nur der neue AM classic disc 26 Tl 2011 in auge gefallen, der soll aber 550 kosten ;(

evtl habe ich noch einen AM Classic 26 disc von 2009 im auge, aber der hat eine verdammt schmale felge, aussen 22,2 mm, innen 18,2 mm....

könnt ihr mir helfen??

gruß

der el
 
Dabei seit
8. Mai 2008
Punkte für Reaktionen
195
Nunja, die 18,2mm Innenweite ist verkraftbar, wenn 2,1 (besser 2,0) das breiteste ist was du an Reifen fährst. Wobei ich ebenfalls mit deinem Gewicht gesegnet bin und bei nem 2,4" Reifen abgegangen bin wie Schnitzel (man gräbt sich doch bedeutend weniger tief in den Boden!). Insofern wären dann breitere Felgen sinnvoll.


Im Zweifelsfall kannst du ja den Laufradbauer deiner Wahl davon überzeugen, dass du ne Acros A.rim an eine Shimano SLX Nabe geworfen bekommst. Da die meisten Laufradbauer mit Shimano auf Kriegsfuß stehen (keine gescheiten Einkaufspreise für Mindermengen), müsstest du dir da wohl aber Einen suchen, der dir privat gekaufte Naben einspeicht (Speichen+Felge+Nippel+Einspeichen). Sollte für 400€ möglich sein mit Option auf XT Naben die im Satz 10€ teurer sein sollten. Mit 32 (SLX) bzw. 36 (XT) Sperrpositionen pro Freilaufumdrehungen lassen die Naben eigentlich bis auf das recht hohe Gewicht nix vermissen.
Müsstest mit dem Laufradbauer nur noch Rücksprache halten, ob der dir das Lagerspiel einstellt (braucht ne Angabe, welche Schnellspanner du nutzt) oder ob du es selber machst, oder machen lässt (sinnvoller, da das Spiel so genauer angepasst werden kann).

Das wäre zumindest die Möglichkeit die ich vorziehen würde. Alternativ gehen bei 400€ wohl noch Novatech Naben bzw. deren Derivate. Zum beispiel ne Veltec SL oder sowas (Rücksprache nötig, ob nun von Veltec auszentriert oder nicht, die Schwankungen bei Veltec sind leider etwas zu hoch, als dass man da Material für +300 für einsetzen sollte).

Habe die Preise die so erreichbar sind gerade nicht durchgerechnet, mit den Shimano Naben sollte es aber hinkommen. Gewicht ist so zwar sicher bei 1500 bis 1600g, jedoch mit 21mm breiten Felgen (2,4" sinnvolle größte Reifenbreite!), Tubeless fähig, bewährte Naben und das Gewicht steckt eher bei den Naben als bei den Felgen, was gut verkraftbar ist.
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.423
Standort
ausgewandert
ich versteh die frage nicht. da du kein maximalgewicht des LRS genannt hast, sollte es doch kein all zu großes problem sein, einen tauglichen und halbwegs leichten LRS für einen 92kg mann zu bekommen? geh mal auf egle-parts.de und schau dir die novatec laufradsätze an. ein LRS mit einer crest und cx ray kostet dich da ziemlich genau 400€. leichter, aber auch grenzwertiger von der fahrergewichtsbeschränkung, wird es mit einer alpine. preislich aber identisch
 
B

Bulls4630

Guest
Zuma >100 kilo wohl alle nicht ultra light lrs packen sollten gerade weil du nur CC und marathon fährst.
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hessen
@ piktogram: wollte wenn gern einen fertigen laufradsatz kaufen, ohne viel aufwand. aber danke für die ausführliche antwort!

@ sharky: sorry habe ich vergessen, peile so ca. 1530 gr an. momentan habe ich noch die serien laufräder des cube reaction drauf, sun ringle ryde xmb ( ca, 2000 gr.) und echt schlecht! :)

@ bulls: deine aussage verstehe ich nicht ganz, oh moment jetzt doch :) deswegen suche ich ja auch rat :)
 
Zuletzt bearbeitet:

MAB-Maik

Kaiserbiker
Dabei seit
12. Februar 2010
Punkte für Reaktionen
3
Standort
32479 Hille
Schau mal beim bikediscount.com rein.
Novatc light - Notubes ZTR Alpine - CN Aero Speichen - DT ProLock Nippel. ca.1400gr.
Wiege selber 88kg.
Die Felge selber soll bis 100kg zugelassen sein?! Hier treffen natürlich schon wieder viele Faktoren aufeinander, daher bieten viele diesen Laufradsatz nur bis max 90kg an.
Ein kurzes Gespräch mit den technisch Verantwortlichen wirkt manchmal Wunder und gibt auch Sicherheit.
Denn auch so große Unternehmen können es sich nicht leisten irgendwelchen billigen :confused: zu verkaufen.
Ich zumindest wurde bestens beraten und für meinen Einsatszweg sind diese Laufräder genau das richtige.
14 tägiges Rückgaberecht, 2 Jahre Gewährleistung, Versankostenfrei.

Konkurenzlos in Preis Leistung Gewicht :daumen:.

Morgen wird bestellt.
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hessen
hmmmm, im moment bin ich auch knapp unter 90 kg, meinst du die sind wirklich stabil genug??? ich sag mal die kommen zwar aufs hardtail aber im rennen kann man nicht immer den optimalen weg nehmen... sprich sauberer fahrstil..... von daher wollte ich schon ein bissl sicherheit haben....
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Frankenland
Hallo du willst einen LRS der 400 Euro kostet, stabil, breit und leicht ist. Das wird schwierig, denke irgendwo mußt du einen Kompromiss machen.
Ich versuch's mal:
Felgen: ZTR Arch (auch nur 19 mm Innenweite)
Naben: American Classic
Speichen: DT Kombi SuperComp/Rev.
Nippel: DT Alu
Gewicht ca. 1540 gr.
Wenn es breiter(22,5 mm) und stabil sein soll wäre die ZTR Flow(+100 gr./Satz) eine Alternative.
Bei den ZTR Felgen hast du die Möglichkeit schlauchlos zu fahren und kannst gegenüber einem LRS mit Schläuchen ca. 100 gr. sparen, somit wäre die Flow wieder interessant.

Servus Reiner
 
Dabei seit
2. April 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Hessen
ich will eine eierlegende-wollmilchsau :)

im moment würde ich auch mehr ausgeben.... wie lange ich mich schon damit auseinander setze....... ;) will doch nur fahren !
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
9.423
Standort
ausgewandert
Hallo du willst einen LRS der 400 Euro kostet, stabil, breit und leicht ist. Das wird schwierig, denke irgendwo mußt du einen Kompromiss machen.
Ich versuch's mal:
Felgen: ZTR Arch (auch nur 19 mm Innenweite)
Naben: American Classic
Speichen: DT Kombi SuperComp/Rev.
Nippel: DT Alu
Gewicht ca. 1540 gr.
Wenn es breiter(22,5 mm) und stabil sein soll wäre die ZTR Flow(+100 gr./Satz) eine Alternative.
über die flow als 470g DH felge brauchen wir hier nicht wirklich reden, oder? :)


wo ist der vorteil bei den anderen teilen, die du genannt hast? der preis? der muss aber deutlich unter 400€ liegen. denn AmCl naben sind nicht grad für langlebigkeit verschrien, eine speichenmischung aus comp / revo würd ich den cx ray grad bei seinem gewicht hinsichtlich dauerhaltbarkeit auch nicht vorziehen...


@ellocco
ich fahr seit kurzem einen LRS mit den ZTR alpine und hab auch deine gewichtsklasse. meiner ist zugegeben vom handmade-edellaufradbauer. aber den infos nach über den aufbauer der egle laufräder, die mir vorliegen, sind die auch nicht schlecht. da machst mit alpine / arch, cx ray und novatec naben für 400€ sicher mit den besten kauf
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte für Reaktionen
152
Standort
Frankenland
Hallo sharky seit wann ist die Flow eine DH Felge?? Ich habe die Flow als Alternative vorgeschlagen da er Sicherheit und breite felgen haben will und nicht immer saubere Linie fährt. Ich halte viel von Alpin und Crest, würde hier aber zur Arch greifen.
Wenn du über AmCl Naben schreibst solltest du dich auskennen und nicht alles nachplappern.
Mein Bruder und ich fahren sie in der 7ten Saison ohne Pflege und es wurde noch nichts ausgetauscht. Weiterhin habe ich etliche LRS'e damit aufgebaut, bisher kam eine Rückmeldung über einen Lagertausch.
Gerade bei seinem Gewicht macht eine Speichenkombi Sinn da der LRS dann steifer ist als bei den CX Ray und eine Rundspeiche ist mir auch noch nicht gebrochen in den über 15 Jahren, soviel zur Langlebigkeit.

Servus Reiner
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben