Laufradsatz für Cube CrossRace C:62 SL gesucht

Dabei seit
6. Januar 2013
Punkte Reaktionen
67
Ort
Rüsselsheim
Servus!

Nachdem ich den original verbauten Newmen-LRS meines Cube CrossRace C:62 SL verkauft habe, bin ich aktuell auf der Suche nach einem neuen Satz. In den Blick genommen habe ich:

DT Swiss GR 1600
DT Swiss PR 1600
DT Swiss ER 1600
Fulcrum Racing 4
Fulcrum Rapid Red 5

Wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit einem oder mehreren dieser Laufradsätze berichten könntet. Vor allem ist für mich interessant, ob einer der genannten LRS für den Cyclocross-Einsatz absolut unbrauchbar ist.
Solltet Ihr weitere Vorschläge haben, immer her damit.

Danke vorab & beste Grüße
Ben
 
Dabei seit
6. Januar 2013
Punkte Reaktionen
67
Ort
Rüsselsheim
Welches Ziel verfolgst Du mit dem Laufradtausch?
Den Newmen-LRS habe ich nach einem Speichenbruch und anschließender Reparatur verkauft. Ich suche einen verlässlichen, stabilen Satz. Das Cube ist mein sportliches Pendant zu meinem Alltags-Grail von Canyon. Ich fahre ca. 70% Schotter- und Waldwege, die restlichen 30% verteilen sich auf einigermaßen taugliche asphaltierte Feldwege und Straßen.
 
Dabei seit
19. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
272
Ort
Konradsreuth
Servus!

Nachdem ich den original verbauten Newmen-LRS meines Cube CrossRace C:62 SL verkauft habe, bin ich aktuell auf der Suche nach einem neuen Satz. In den Blick genommen habe ich:

DT Swiss GR 1600
DT Swiss PR 1600
DT Swiss ER 1600
Fulcrum Racing 4
Fulcrum Rapid Red 5

Wäre Euch sehr dankbar, wenn Ihr Eure Erfahrungen mit einem oder mehreren dieser Laufradsätze berichten könntet. Vor allem ist für mich interessant, ob einer der genannten LRS für den Cyclocross-Einsatz absolut unbrauchbar ist.
Solltet Ihr weitere Vorschläge haben, immer her damit.

Danke vorab & beste Grüße
Ben
Ich hatte die DT Swiss ER1600: wieder verkauft weil die Speichen permanent geknarzt hatten.
Ich hätte noch einen LRS Novatec R3 (ist allerdings Carbon) solltest du Interesse haben kannst du
dich gerne per PN melden.
 
Dabei seit
25. April 2006
Punkte Reaktionen
62
Ort
nahe Bayreuth
Lass Dir doch vom Laufradbauer deines Vertrauens was haltbares mit DT350 Naben aufbauen, da solltest Du preislich in ähnlichem Niveau liegen, aber bei passender Felge deutlich unter den Gewichten der von Dir angegebenen Sätze liegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4.713
Ort
City Z
Den Newmen-LRS habe ich nach einem Speichenbruch und anschließender Reparatur verkauft. Ich suche einen verlässlichen, stabilen Satz. Das Cube ist mein sportliches Pendant zu meinem Alltags-Grail von Canyon. Ich fahre ca. 70% Schotter- und Waldwege, die restlichen 30% verteilen sich auf einigermaßen taugliche asphaltierte Feldwege und Straßen.
Wie viel Geld willst Du ausgeben?
Alu oder soll es Carbon sein?
Welche Reifenbreite soll verbaut werden bzw. welcher Reifen konkret?

Mit anderen Worten: willst Du einfach nur einen anderen Laufradsatz, oder eher was spezielles/besonderes?
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4.713
Ort
City Z
@McDreck, die Antwort wurde doch bereits gegeben.
War für mich nicht ausreichend. Verlässlich und stabil sind oft auch die mitgelieferten 08/15-Laufräder, weil das quasi die unterste aller Grundvoraussetzungen für ein Laufrad darstellt. Es ist mir auch nicht wirklich klar, ob TE tatsächlich CX-Rennen fahren möchte oder ähnliches?

Es gibt hier irgendwo einen Fragenkatalog für Laufradsuchende...
 
Dabei seit
6. Januar 2013
Punkte Reaktionen
67
Ort
Rüsselsheim
Wie viel Geld willst Du ausgeben?
Max. 450 Euro
Alu oder soll es Carbon sein?
Alu
Welche Reifenbreite soll verbaut werden bzw. welcher Reifen konkret?
Reifenbreite max. 33mm
Mit anderen Worten: willst Du einfach nur einen anderen Laufradsatz, oder eher was spezielles/besonderes?
Es muss nichts "Besonderes" i.S. eines Custom-LRS sein.
 

McDreck

Cyclist for Justice
Dabei seit
18. Februar 2020
Punkte Reaktionen
4.713
Ort
City Z
Ich hab mit Slowbuild gute Erfahrung gemacht. Manch andere nicht. Gibt einen eigenen Faden dazu hier im Forum. P/L ist sehr gut, die Kommunikation seitens Slowbuild offenbar nicht immer, Versand kommt drauf an. Wenn bei Standardzeugs bleibst kann es sehr schnell gehen. Mein LRS war innerhalb von 2 Tagen da.

 
Oben