• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Laufradwechsel Innenbreite

Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Hallo zusammen,

Ich habe aktuell eine 622+19c Felge Laufrad.
Die nicht so gut ist. Als Reifen fahre ich einen Conti mit 2.3 Breite.
Ich möchte mir einen neuen Laufradsatz kaufen 622×25c. Den Reifen möchte ich behalten.

Bekomme ich beim Einbau Probleme wegen der vergrößerten Felgen Innenbreite?
Theoretisch ist doch dann der Reifen breiter oder habe ich einen Denkfehler?

Besten Dank
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
162
Wenn du keinen Crosser (oder Gravel xD) fährst, geht das in der Regel. Mit anderen Worten, ja es wird etwas breiter, aber es wird nicht plötzlich ein Fattie draus. Wie viel Platz ist denn noch?
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
162
Hmm, nicht der Hammer... Wo ist der Platz, auf Stollenhöhe oder eher Seitenwand (eher mittlere Höhe)?
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Nürnberg
Der Reifen ist mit 2,3" (58mm) gekennzeichnet, erreicht aber wahrscheinlich auf der 19er-Felge gar nicht die 58mm. Das kann ja heute gemessen werden. Die neue Felge ist 6mm breiter, was ungefähr den Reifen um ein Drittel davon, d.h. 2mm breiter macht, also auf jeder Seite ungefähr 1mm mehr Durchlauf benötigt.
 
  • Hilfreich
Reaktionen: w69
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Der Reifen ist mit 2,3" (58mm) gekennzeichnet, erreicht aber wahrscheinlich auf der 19er-Felge gar nicht die 58mm. Das kann ja heute gemessen werden. Die neue Felge ist 6mm breiter, was ungefähr den Reifen um ein Drittel davon, d.h. 2mm breiter macht, also auf jeder Seite ungefähr 1mm mehr Durchlauf benötigt.
Besten Dank,
Dann kaufe ich ein Laufradsatz 622×22c
Ich denke das passt besser.
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
162
An den Stollen macht es oft nicht viel aus, aber hängt vom Reifen ab - Tipp: such dir deinen Reifen auf reifenbreiten-datenbank.de und schau mal, was die User da bei verschiedenen Felgen gemessen haben und vergleich das mit deiner gemessenen Breite (wenn du einen Messschieber hast). Könnte dich zwar evtl. verunsichern, aber vielleicht hilft es auch weiter :D
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
An den Stollen macht es oft nicht viel aus, aber hängt vom Reifen ab - Tipp: such dir deinen Reifen auf reifenbreiten-datenbank.de und schau mal, was die User da bei verschiedenen Felgen gemessen haben und vergleich das mit deiner gemessenen Breite (wenn du einen Messschieber hast). Könnte dich zwar evtl. verunsichern, aber vielleicht hilft es auch weiter :D
Danke
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
An den Stollen macht es oft nicht viel aus, aber hängt vom Reifen ab - Tipp: such dir deinen Reifen auf reifenbreiten-datenbank.de und schau mal, was die User da bei verschiedenen Felgen gemessen haben und vergleich das mit deiner gemessenen Breite (wenn du einen Messschieber hast). Könnte dich zwar evtl. verunsichern, aber vielleicht hilft es auch weiter :D
Sooo ich hab mal nach gemessen mit einem glücklichen Messschieber.

622x19c
Breite Karkasse = 55.1 mm
Breite Karkasse + Stollen = 58.2 mm

Vergleich aus der Datenbank, siehe unten
Dann würde ein Innenmaß von 22.5 noch passen und 25 wär zu groß.

Screenshot_20191003-215735_Chrome.jpg
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
162
Denke es könnte mit 25 auch noch passen, aber grenzwertig ist's so oder so :D
Die Maße der Reifen unterliegen ja auch Schwankungen.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Nürnberg
Die einfache Regel geht davon aus, dass der Reifenquerschnitt ein Kreis ist, den die größere Felge als Umfangsteil etwas größer macht (einfach Kreisumfangsformel). Also die Karkasse wird um den Wert breiter. Wenn aber die Stollen die breiteste Stelle sind, macht das dort viel weniger aus, was genau @Darth Happy geschrieben hat. D.h. die Karkasse wird jetzt eben das Stückchen breiter - stört aber hier nicht - und die Stollen kaum, nur minimal flacher. So lässt sich das abschätzen.
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.125
Standort
L.E.
Wenn auf jeder Seite JETZT schon nur 3-4mm Platz sind, dann ist JETZT schon der Reifen zu breit. Bei so wenig Abstand schleift der Reifen doch schon in jeder Kurve, geschweige denn bei Schlamm.
Da sind die 3mm mehr Felgenbreite völlig irrelevant, da macht ja strammes Aufpumpen mehr an Breite des Reifens aus. Oder Produkt Serienstreuung.
Da braucht man gar keine Erbsen zählen!
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.125
Standort
L.E.
An meinem alten Hardtail haben die Racingralfs 2.25 auf 23mm so wenig Platz, die Streben sind auf beiden Seiten schon völlig abgeschliffen. Einen Nobbinic 2.25 hatte ich auch mal drin, im Effekt macht es keinen Unterschied - es schleift geringfügig mehr.
Wenn eben nur 2.1 auf 19mm reingeht, dann kann man nicht empfehlen, breiter zu fahren.
 
Dabei seit
12. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
262
Standort
Nürnberg
Hast schon recht, aber es steht ja noch nicht einmal drinnen, was es für ein Reifen ist und ob überhaupt Gelände gefahren wird.
 

Geisterfahrer

Sapere aude!
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte für Reaktionen
5.223
Standort
Nordbaden
Ist echt die Frage, um was für einen Rahmen es sich handelt und ob es sich lohnt, da noch für teuer Geld einen besseren LRS nachzurüsten oder ob dann in einem Jahr ein neues Rad mit Boost-Standard oder in anderer Laufradgröße o. ä. gekauft wird.
3mm mehr Maulweite ist okay, aber nicht gerade ein himmelweiter Unterschied.
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Wenn auf jeder Seite JETZT schon nur 3-4mm Platz sind, dann ist JETZT schon der Reifen zu breit. Bei so wenig Abstand schleift der Reifen doch schon in jeder Kurve, geschweige denn bei Schlamm.
Da sind die 3mm mehr Felgenbreite völlig irrelevant, da macht ja strammes Aufpumpen mehr an Breite des Reifens aus. Oder Produkt Serienstreuung.
Da braucht man gar keine Erbsen zählen!
Da schleift nichts.
Dann sind es mehr als 3-4mm
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Ist echt die Frage, um was für einen Rahmen es sich handelt und ob es sich lohnt, da noch für teuer Geld einen besseren LRS nachzurüsten oder ob dann in einem Jahr ein neues Rad mit Boost-Standard oder in anderer Laufradgröße o. ä. gekauft wird.
3mm mehr Maulweite ist okay, aber nicht gerade ein himmelweiter Unterschied.
Bergamont Revox 6.0 aus 2018.
Habe ich komplett umgebaut auf XT bis auf die Laufräder
Gleich ein bessers Kaufen wäre die besser Entscheidung gewesen aber so habe ich viel gelernt!!
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Meine Felge hat ständige Seitenschläge und ich er hoffe mir mehr Performance und Stabilität
 

Darth Happy

26,5" 4ever <3
Dabei seit
23. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
162
Bei Schönwetterfahrten ist es finde ich ok. Und der Crossking wird schon nicht so häufig Steine hochbaggern, die den Rahmen durchschleifen, oder? :D
Das Problem hatte ich mal bei einem anderen Reifen, und das bei mehr Platz.
 

cxfahrer

stay calm & wack on
Dabei seit
1. März 2004
Punkte für Reaktionen
3.125
Standort
L.E.
Bergamont Revox 6.0 aus 2018.
Habe ich komplett umgebaut auf XT bis auf die Laufräder
Gleich ein bessers Kaufen wäre die besser Entscheidung gewesen aber so habe ich viel gelernt!!
Das Revox wird ja auch mit 2.25 Schwalbe verkauft. Die sind so breit wie die 2.3 Contis.

Sollte also kein Problem sein - außer es sind WIRKLICH nur 3mm links rechts Luft.
 
Dabei seit
25. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
4
Das Revox wird ja auch mit 2.25 Schwalbe verkauft. Die sind so breit wie die 2.3 Contis.

Sollte also kein Problem sein - außer es sind WIRKLICH nur 3mm links rechts Luft.
Ich denke es ist mehr Platz, die Härchen auf den neuen Reifen die auf den Stollen stehen schleifen nicht, man erkennt sogar noch einen minimalen Spalt.

Also ich habe mir mitgenommen, dass 25mm Innenbreite zuviel des Guten ist und 22.5 nen Kompromiss.
Ein DT Swiss Laufradsatz (umgebaut auf Schnellspanner) mit Innenbreite 22mm sollte doch eine deutliche Verbesserung sein.
 
Oben