Laufräder - eines der Hauptthemen bei 29ern

Dabei seit
4. November 2007
Punkte für Reaktionen
79
Hallo gwn

Wenn du haltbare Naben zu einem vernünftigen Preis suchst, dann empfehle ich dir Hope.
Sind für alle Achsstandards erhältlich, bzw. umrüstbar für kleines Geld. Sehr gute Ersatzteilversorgung und dazu noch recht ansehnlich.

Grüße
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
Von Novatec VR Nabe für die Steckachse rate ich ab. Grund: der Adapterstummel für die 15mm sitzt sehr lose, dadurch wird es sehr fummelig das VR einzusetzen.
 

qwn

Dabei seit
6. Februar 2006
Punkte für Reaktionen
49
Hope Naben sind leider unbezahlbar. XT Naben gibts auch nur mit 32 Loch (36 Loch laut Datenblatt vorhanden, aber nicht erhaeltlich) - in dem Bereich fehlt wirklich die Auswahl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
Unbezahlbar würde ich es nicht nennen - knapp 70€ für die VR, 160€ fürs HR bei BMO ist aber auch nicht gerade unterstes Preisniveau. Aber Du suchst ja 36 Loch wohl nicht um auf das Gewicht zu optimieren, ich vermute eher Haltbarkeit. Und da liegst Du bei Hope besser als bei Novatec.
 
Dabei seit
31. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Karl-Marx-Stadt
Hope ist und bleibt einer der besten Hersteller. Zudem gibt es sehr viele Variationen von den Nabenmaßen ect...
 

RockHopper2809

Lockout-Fahrer
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1
Standort
OWL
Hab ich mich auch schon gefragt, ob die LRS von dem Händler taugen... einzig die CN-Speichen sind mir ansonsten ein Dorn im Auge.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
Hab ich mich auch schon gefragt, ob die LRS von dem Händler taugen...
In 2011 habe ich mir einen LRS von dort gekauft. Die Abwicklung war ok, Rundlauf der Räder auch. Aber leider hat der Spass nicht lange gehalten. Ich musste recht schnell die Räder nachzentrieren, der Reifenwechsel auf der Crest ist eine Qual.
 
Dabei seit
15. Februar 2009
Punkte für Reaktionen
504
Standort
Saarbrücken
Je nach Einsatz und Gewicht sind die CREST halt schnell an ihren Grenzen. Ist bei mir auch nach höchstens 2 Rennen inkl. training der Fall.
Reifenmontage habe ich mit Conti bei allen Varianten (Tubeless: RaceKing,XKing,Speedking) null Probleme :)
 

RockHopper2809

Lockout-Fahrer
Dabei seit
10. Juni 2003
Punkte für Reaktionen
1
Standort
OWL
Tja.. aber Crest-Alternativen sind nachwievor rar :| Schon einige Stunden im Netz geforscht, da gibts nur ähnliche Felgen wenns in einer Gewichtsklasse sein soll.
Nunja mal sehen ob ich bei Actionsports einen Funworks/Crest (bzw Atmosphere SL - wobei die sicher auch nicht groß anders als die Crest sind) LRS bestelle oder so einen "Billigheimer" aus Polen.
Nur langsam möchte ich auch mal fertig werden.. habe alle Teile hier liegen, nur LRS und Reifen fehlen :D Einige Händler/Laufradbauer reagieren nicht auf Anfragen, andere haben keine Teile. Scheint schon eine Wissenschaft für sich zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.217
was habt ihr nur alle mit der reifenmontage auf der crest?

erstmontage ist schwer, aber danach habe ich bis jetzt noch jeden meiner reifen ohne werkzeug wieder demontiert bekommen.
 

Maibauer

Try it......
Dabei seit
27. April 2014
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Groß-Umstadt
Hi
Ich habe mal eine Frage
Kann es sein das es eine Shimano FH-M475 VIA Nabe nach 140Km schon ein Schlag hat?
Mein Hinterrad hat irgendwie ein schlag und es hört sich auch so nach einem leichten Kugellager Schaden an.
Das Rad eiert auch ein wenig und die Kassette auch minimal
Das Rad ist nicht mal 2 Monate Jung.
Fahre jetzt auch kein Downhill oder so :)
Und hinzu kommt noch das im 7-10 Gang ein Knacken zu hören ist.:confused:

 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
was habt ihr nur alle mit der reifenmontage auf der crest?

erstmontage ist schwer, aber danach habe ich bis jetzt noch jeden meiner reifen ohne werkzeug wieder demontiert bekommen.
Dies mag wohl eine Kombination aus Begabung, Tagesform, Toleranzen, Hersteller zu sein. Anders kann ich mir es nicht erklären, dass es hier so viele unterschiedliche - ja schon fast wiedersprüchliche - Erfahrungen gibt.
MEINE Erfahrung habe ich oben geschrieben, es ist jedem frei gestellt einene Erfahrung zu machen.
Technisch erkläre ich mir das Problem so: die Crest ist breit, das Felgenbett aber nicht sehr tief. Somit muss der Reifen über die breite Flanke gewuchtet werden, kann aber nur wenig ausgleich im Bett holen.

-trekki
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
Hi
Ich habe mal eine Frage
Kann es sein das es eine Shimano FH-M475 VIA Nabe nach 140Km schon ein Schlag hat?
Mein Hinterrad hat irgendwie ein schlag und es hört sich auch so nach einem leichten Kugellager Schaden an.
Das Rad eiert auch ein wenig und die Kassette auch minimal
Diese Nabe hat ein Konuslager, wenn die Konusse (oder Plural Koni? Konüsse?) sich gelockert haben, könnte so ein Verhalten auftreten.
Frage: hat das Laufrad seitliches Spiel? D.h. an der Felge anfassen und quer zur Fahrtrichtung wackeln. Hier sollte kein nennenswertes Spiel da sein, Dehnung unter Kraft ist ok.
 

Maibauer

Try it......
Dabei seit
27. April 2014
Punkte für Reaktionen
8
Standort
Groß-Umstadt
Diese Nabe hat ein Konuslager, wenn die Konusse (oder Plural Koni? Konüsse?) sich gelockert haben, könnte so ein Verhalten auftreten.
Frage: hat das Laufrad seitliches Spiel? D.h. an der Felge anfassen und quer zur Fahrtrichtung wackeln. Hier sollte kein nennenswertes Spiel da sein, Dehnung unter Kraft ist ok.
Hi.
Also Spiel hat sie nicht, das ganze Rad nicht , in keine Richtung .
Dachte erst das ich vielleicht ein achter rein gefahren habe wegen des Eiern der Felge aber dann sollte die Kassette doch nicht mit Eiern oder?
Es klingt wie ein defektes Kugellager und da wo man das asynchrone schleifen hört knackt auch die kette in den kleinsten Ritzel .
Hab halt keine Lust mir vom Werkskundendienst sagen zu lassen das es meine schuld.
Es War von Anfang an so das das hintere Rad geeiert hat, dachte aber das es nur der Mantel ist Der nicht 100% tig sitzt , weil auch keine Geräusche wie jetzt da waren und das Rad sich leichtgängig und ewig gedreht hat aber nun halt nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.256
Standort
M + FN
Dies mag wohl eine Kombination aus Begabung, Tagesform, Toleranzen, Hersteller zu sein. Anders kann ich mir es nicht erklären, dass es hier so viele unterschiedliche - ja schon fast wiedersprüchliche - Erfahrungen gibt.
MEINE Erfahrung habe ich oben geschrieben, es ist jedem frei gestellt einene Erfahrung zu machen.
Technisch erkläre ich mir das Problem so: die Crest ist breit, das Felgenbett aber nicht sehr tief. Somit muss der Reifen über die breite Flanke gewuchtet werden, kann aber nur wenig ausgleich im Bett holen.

-trekki
Der Reifensitz bei den ZTR Felgen hat einen leicht grösseren Durchmesser als
Standardfelgen. Deshalb hupfen die Reifen auch erst bei wesentlich höheren
Drücken in den Sitz als z.B. einer WTB i23, bleiben dafür aber auch meist
zuverlässiger darin (Weniger Reifenrülpser bei Tubeless).Wurde damals so
gemacht um mit damaligen Standardreifen Tubless, ohne Gummistrip,
fahren zu können.

Und der Felgenkanal in der Mitte ist wirklich nicht besonders tief.
Das betrifft dann das Aufziehen des Reifen.
Deswegen muss man bei den ZTR's peinlichst darauf achten dass der Reifenwulst
auch wirklich mittig im Kanal liegt, dann von dort aus beidseitig in Richtung des
aussenliegenden Wulstrestes ziehen.
Dann kann man in der Regel das letzte Stück auch von Hand über das Felgenhorn
ziehen.
 
Dabei seit
19. März 2005
Punkte für Reaktionen
922
Standort
Bonn
@Maibauer : Die Kassette kann schon mal Eiern, wenn sie nicht korekt montiert worden ist. Gleiches beim Reifen - dann sollte aber die Felge rund laufen.
Nimm mal den Reifen runter und kontrolliere dann den Rundlauf.

Defekte Kugeln kannst Du gut erkennen, wenn Du das Laufrad in der Hand rotieren lässt und dabei nur die Nabenachse festhälst. Dabei sollte fast nichts in der Hand oder hörbar spürbar sein. D.h. das Laufrad rotiert lautlos und ohne ruckler wenn die Kugeln intakt sind.
 
Oben