Laufräder - eines der Hauptthemen bei Fat Bikes

Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Wie schon von 29er Randgruppe gewohnt,
hier der Laufrad Technik Thread.

Hier kann's ruhig mal etwas ins Detail gehen,
Fotos sind aber auch gern gesehen.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Der

On One Fatty Laufradsatz :

Gewicht :

VR : 1546 g
HR : 1733 g
= 3279 g

(Netto ohne Felgenband etc, aber mit dem zweilagigen 25 mm
Duct Tape über den Nippeln)



Bitte korrigieren wenn meine Messungen nicht stimmen.


Naben :
Die 135/170er On One Naben sind schön verarbeitet und laufen
beide super sahnig, wie eine Sun Ringlé. Schwarz glänzend.

Flanschdurchmesser sollten jeweils 58 mm sein,
Flansche relativ symmetrisch.


Speichen :
Schwarze, durchgehend 2,0 mm Speichen mit einem "R" auf dem
Kopf gelabelt.

Speichenlängen müssten VR 264/264, HR links 266 rechts 264 sein


Nippel :
Messing silber 14 mm


Felge :
Matt schwarz eloxiert, Materialstärke in der Mitte müssten 2-2,5 mm
sein. Je eine kleine Hohlkammer unter den Reifensitzen, keinen
"Tubeless Graben" für den Reifensitz.


Felgenband :
Dunkelrot, transparent, Kunststoff, je 78 g.
Braucht man wegen des bereits verlegten Duct Tapes nicht unbedingt,
ist halt sicherer.


Aufbau :
Speichen/Nippel trocken verbaut.
Mittigkeit, Seiten-/Höhenschlag kleiner 0,5 mm :daumen:
Speichenspannung,
VR, gleichmässig :daumen: aber über 2000 N :confused:
HR, sehr ungleichmässig, von 800-1700 N :eek:

Nach dem Abdrücken Seitenschlag <1 mm

Mindestens das Hinterrad sollte man nacharbeiten (lassen).
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Ja, ja,
während ich hier nur rumbastel hast Du schon drei Touren gefahren :)

Aber wenn die Räder überarbeitet sind freue ich mich dann doch noch
etwas mehr über mein Fatty.

Das Hinterrad ist echt ein Fiasko zum zentrieren ....
 

taunusteufel78

MTBC Wehrheim
Dabei seit
15. Juni 2008
Punkte für Reaktionen
3.766
Ja, ja,
während ich hier nur rumbastel hast Du schon drei Touren gefahren :)

Aber wenn die Räder überarbeitet sind freue ich mich dann doch noch
etwas mehr über mein Fatty.

Das Hinterrad ist echt ein Fiasko zum zentrieren ....
Dürften bald dreizehn sein.. :D
Und mach mir nicht solch eine Angst mit dem LRS, bzgl. der Einspeichqualität! :rolleyes::cool:

;)
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Ach, der Sun-Ringlé im AMS war ähnlich.
Vorne gut und recht straff, hinten Aussreisser.

Die Cube Fahrer finden der hält lang ...

Ich finde die On One Räder zu dem Bundlepreis einfach super.
Aber wenn Du jemanden in der Nähe zum Zentrieren hast,
lohnt sich das schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Zu den Löchern in den Felgen ...

Ich finde es ja auch nett wenn das bunte Felgenband
da durch quillt.

Aber wenn ich das überschlage,
4,5 cm zwischen den Speichenlöchern,
mind. 1 cm würde ich neben der Speiche übrig lassen.

Dann bliebe Platz für 25 mm Löcher.
Kreisradius 1,25 cm = 4,91 cm2
32-2 (Ventil und Stoss) Löcher in 2-2,5 mm
gibt 29,5-37,0 cm3 mal 2,7 g/cm3 Aluminium
gibt eine Ersparnis von

80-100 g pro Rad


Da ist mir persönlich der Aufwand für die 200 g, bei einem Laufräder
Gesamtgewicht von 8,5 kg, zu hoch.

Wenn jemand eine 3-Achsen Fräse o. Ä. hat und Langlöcher oder
gar Ellipsen rausnehmen kann, ist natürlich mehr drin.
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Wie schwer das Norco wohl nach einer Flussdurchfahrt ist?
Beim Norco kann das Wasser wenigstens in Teilen wieder ablaufen
oder zur Not trocknen :)

Das kann auch beim 29er ziemlich nerven.


Marge Lite und Clown Shoe haben am Rand ne Hohlkammer.

Ah, ok.

Solche "kleinen" am Rand wie bei der On One Felge.
Aber so richtige Hohlkammern wie bei den normalen MTB Felgen
sind wohl noch eher selten.
 
B

Bumble

Guest
Aber so richtige Hohlkammern wie bei den normalen MTB Felgen
sind wohl noch eher selten.
Die wurden vermutlich mit zunehmender Felgenbreite aus Gewichtsgründen abgeschafft, meine alte Large Marge war noch doppelwandig aber selbst in der ausgefrästen Version knapp 1kg schwer.

 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
1.254
Standort
M + FN
Ok, überzeugt.


Dafür scheinen die Surlies einen richtigen Reifensitz mit Hügelchen zu haben,
wie man in deinen Schnitten sehen kann. Das finde ich gut.

Damit der Scylla, bei ihren Drücken, der Reifen nicht mehr rein fällt.
 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
246
gibt es für den surly buddy/lou eine taugliche hohlkammerfelge?

ich bin nun kein schneller fahrer und eher vorsichtig. trotzdem habe ich bei den clown-shoes immer wieder sorge, dass sich das einfache blech schlicht mal dem untergrund anpasst...
gibt es da schon erfahrungswerte? belastungswerte?
 
Dabei seit
2. August 2013
Punkte für Reaktionen
825
Geben tut es das schon....
http://shop.ses-sandmann.de/de/Ryde/-Rigida/Felgen/696xxx-DHL-100-Felge
Soweit ich weiß, wiegt die auch nicht viel weniger als Deine Reifen :)

Die CS hat am Rand auch Hohlkammern. Das ist sozusagen die Large Marge Lite in breit. Durchschläge sind ja generell zu vermeiden. Bei Felgen die fürs Grobe nicht gemacht sind, eben noch eher.
Wird nur schwierig um nen 36loch Hub in 170mm auf zu Treiben. Oder natürlch ohne Löcher bestellen un selbst bohren :)


Die Borealis carbon Felgen scheinen doch doppelwandig zu sein. für den Preis erwarted man ja sowieso mehr als state-of-the-art technologie :))
 
B

Bumble

Guest
gibt es für den surly buddy/lou eine taugliche hohlkammerfelge?

ich bin nun kein schneller fahrer und eher vorsichtig. trotzdem habe ich bei den clown-shoes immer wieder sorge, dass sich das einfache blech schlicht mal dem untergrund anpasst...
gibt es da schon erfahrungswerte? belastungswerte?
Bezüglich einwandiger Felge hatte ich auch schwere Bedenken, hab dann doch die Rolling Darryl gekauft, sicherheitshalber aber erstmal ohne Ausfräsungen und das Teil hält bei mir, was schon was heissen will. :D

Da die RD keine Hohlkammern hat, die Clown Shoe aber schon, würd ich mir da keine Gedanken machen, die nächste 100mm Felge wird auf jeden Fall die Clown Shoe.
Die fette 100mm Hohlkammer-Cruiser-Felge, die ich aktuell fahre, würd ich mir heut nicht mehr kaufen.


 
Dabei seit
12. Mai 2004
Punkte für Reaktionen
246
@Bumble: ich würde meinen fahrstil als sehr soft bezeichnen, und trotzdem passiert es immer wieder, dass die wurzeln/steine gegen die felge (durch)schlagen, was jedesmal nicht nur ein häßliches geräusch macht, sondern auch richtig in den armen/handgelenken zu spüren ist...
da mir aber das geld für experimente fehlt und ich cosmics/surly irgendwie noch nicht überzeugen konnte, von ihnen ausgestattet zu werden, werde ich wohl oder übel dis cs weiter fahren, komme ja sehr gut mit denen zurecht und auch die breite und damit die wirkung auf den mantel passen mur sehr gut. sollte ich negative erlebnisse haben, werde ich berichten. ich hoffe mal, dass da nix kommt...
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.939
Standort
Franken
Ich hab mittlerweile die Homepage von Weinmann entdeckt, die bieten ne ganze Menge an Fatbike-Felgen an, neuerdings auch Singlewall. http://www.weinmanntek.com/Products/CHOPPER/List.htmIn
Die Frage ist natürlich wie man die mit 32 Löcher nach Deutschland bekommt, da die ja nur für Chopper verkauft werden. Einen Generalimporteur oder sowas scheints nicht zu geben.
 
Dabei seit
1. September 2004
Punkte für Reaktionen
38
Classic-Cycle hat einige Weinmann im Angebot, allerdings meist 24Zoll. Immerhin eine DHL80 in silber in 26Zoll. Könnte man aber mal anfragen, ob die evtl. auch andere bestellen könnten.

Aus USA direkt kostet der Versand fast soviel wie die Felge...;)

Grüße,
Axel
 

BigJohn

Doktor der Bierologie
Dabei seit
6. November 2011
Punkte für Reaktionen
2.939
Standort
Franken
Classic Cycle hat aber nur 36loch. Dort hab ich gestern schon mal angefragt und geb den Inhalt der Antwort weiter wenn eine kommt.
 
Oben