Leatt 4.0 Enduro-Helm: Sicherheit & Komfort dank abnehmbarem Kinnbügel

Leatt 4.0 Enduro-Helm: Sicherheit & Komfort dank abnehmbarem Kinnbügel

Mit dem Leatt 4.0 Enduro zeigen die Sicherheits-Experten aus Südafrika einen neuen Fullface-Helm, der dank abnehmbarem Kinnbügel und Features wie der 360° Turbine Technology, Sollbruchstellen und einem verstellbaren Visier im Up- und Downhill-Einsatz überzeugen soll.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Leatt 4.0 Enduro-Helm: Sicherheit & Komfort dank abnehmbarem Kinnbügel
 
Dabei seit
5. Juli 2017
Punkte Reaktionen
82
Heute kam noch der D4 (Composite nicht Carbon) und ja was soll ich sagen, fühlt sich an als ob dich eine schöne Frau umarmt und sich an dich schmiegt😁. Hatte zuvor noch keinen FF von TLD auf der Rübe. Wie schon die Halbschale von TLD die ich bisher gefahren bin (A2) und perfekt auf das undefinierte Etwas auf meinem Hals passt, macht der FF von TLD da genau weiter. Alles in allem fühlt sich der D4 deutlich wertiger\stabiler an, fühlt sich innen gemütlicher an und was wichtiger am Ende des Tages ist, er sitzt einfach in meinem Fall perfekt.

Gewichtsunterschied laut Küchenwaage rund 175 Gramm.

Klar, die beiden Kandidaten spielen in unterschiedlichen Preisklassen aber der D4 hat mich überzeugt und deshalb werde ich den behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben