Lebensdauer Alurahmen ?

graubündenbiker

Liteviller
Dabei seit
16. Juni 2006
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Duderstadt / Davos
Hallo!
Weich gefahren kann ein Rahmen allein aus dem Grund nicht, da der Werkstoff durch Verformung kaltverfestigt wird. Dies beruht auf der Zunahme von Kristallfehlern und veränderung der Kristallform, die Materialstruktur wird verändert. Die Kaltverformung bringt eine Erhöhung der Zugfestigkeit mit sich, gleichzeitig verringert sich die Zähigkeit und Verformbarkeit, der Rahmen würde also ehr steifer werden. Durch Rekristallisationsglühen kann der Prozess der Kaltverfestigung rückgängig gemacht werden.

Allerdings wird auch kein Rahmen mit der Zeit steifer, da für Kaltverfestigung plastische (also bleibende) Verformung Voraussetzung ist und dies sicher nicht passieren sollte ;)
Grüße Maximilian
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte für Reaktionen
1.051
Zum Weichfahren wurde ja schon der Link auf den anderen Thread gepostet (Verbindungstechnik,...). Kaltverfestigungen sind auch irrelevant.
MTB Rahmen unterliegt normalem "Verschleiß" im Zeitfestigkeitsbereich (Wöhler, ...). Es ist also einfach entscheidend wie oft der Rahmen welche Höhe von Belastungen ertragen muss.

Schmeißt man zu dem Thema mal nen Blick in die Veröffentlichung von Eric Groß (Betriebslastenermittlung Mountainbike ,... , VDI Forschungsbericht 1998 (?, habs grad net da)) findet man da direkt aufs MTB bezogen schon einige Diagramme mit Aussagekraft bzgl des Einflusses der Einsatzbedingungen auf die rechnerische Haltbarkeit. Die Empfehlung einen Rahmen, Lenker, whatever im ernsthaften Rennbetrieb früher oder später auszutauschen kommt nicht von ungefähr.

Aber letztendlich ist die Sache doch eigentlich keine Diskussion wert. Der Rahmen hält oder er tut es nicht.


grüße
jan
 

daywalker71

HFX Schrauber
Dabei seit
27. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
3
Standort
Herford
Tip: In der aktuellen MountainBike ist u.a. dieses Thema gerade drin in Sachen Belastungen des Rahmen, die Auswirkungen und die entscheidenen Faktoren.

Hab ich heute morgen in der Druckkammer (gerade in Therapie) erst gelesen.
 
Oben