Leichtbaupedale (Titan oder Magnesium)?

Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Landshut
Hallo Zusammen,

ich bin für mein neues Orbea Rise (ich weiß, Emtb:anbet:) auf der Suche nach möglichst leichten Pedalen, die trotzdem super Grip liefern sollen. Also generell sind meine Ansprüche:

  • super Grip, vergleichbar mit den Referenzpedalen (Hope F20, Raceface Atlas, DMR Vault etc.)
  • Stabil genug für harten Endurogebrauch...Pedalstrikes kommen schon immer wieder mal vor..bin aber nicht der schwerste <75kg

Mit diesen 2 Kriterien suche ich möglichst die leichtesten Pedale die man so bekommt, also ne 2 sollte auf jeden Fall vorne stehen. Preis ist hier erst mal egal. Nach dem was ich gelesen habe, sind die einzig möglichen Materialien Magnesium oder Titan, wobei ich mir nicht sicher bin, ob Magnesiumpedale stabil genug sind für meinen Gebrauch. Habt ihr Vorschläge? Vielen Dank schonmal.
 
Dabei seit
10. Januar 2021
Punkte Reaktionen
182
Reverse Black one? Haben zwar 309 Gramm, aber ich kann mir nicht vorstellen das man das merkt, speziell beim e-Bike. Hab die Black ones bis jetzt noch nicht kaputt bekommen. Auch vermehrt betonkantenaufsetzer beim Mauerdroppen
 

Dirty-old-man

Ebbelwoi un Leberkaas bringt dem Grantler Radlspaß
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte Reaktionen
2.573

218 Gramm per Paar. Gewichtsbeschränkung beachten. Ich selbst fahre manchmal an einem Fahrrad die Stahlachsenausführung.
Guter Grip, aber nicht konkav in der Plattform.
Pins sind die Gewinde der Durchgangsschrauben, Sohlenart bitte beachten. Und es gibt keine Möglichkeit, die Pedale mit Reflektoren zu bestücken.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
11.964
Ort
Nordbaden
Da
Super Tip, fahre ich auch an diversen Rädern, allerdings ist der Grip nicht mit den Referenzpedalen vergleichbar, es sei denn, man tunt sie, indem man andere Pins reinschraubt. Die originalen Pins haben ja kein Gewinde und sind oben stark abgeflacht. Das bohrt sich nicht so in den Schuh wie etwa ein Sixpack Vegas.
 
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Landshut
sehr cool, vielen Dank für die Vorschläge!
Reverse Black one? Haben zwar 309 Gramm, aber ich kann mir nicht vorstellen das man das merkt, speziell beim e-Bike. Hab die Black ones bis jetzt noch nicht kaputt bekommen. Auch vermehrt betonkantenaufsetzer beim Mauerdroppen
Versuche mein Rise auf 17kg-17,5kg zu bekommen (mit vernünftigen Bremsen und Reifen), da zählt jedes Gramm ;-)..angefangen mit sehr leichten Pedalen und Pirope Laufrädern
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.210
Ort
HD
Super Tip, fahre ich auch an diversen Rädern, allerdings ist der Grip nicht mit den Referenzpedalen vergleichbar, es sei denn, man tunt sie, indem man andere Pins reinschraubt. Die originalen Pins haben ja kein Gewinde und sind oben stark abgeflacht. Das bohrt sich nicht so in den Schuh wie etwa ein Sixpack Vegas.
Das ist ja kein großes Unterfangen ;)

IMG_2853.jpg
 
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Landshut

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.210
Ort
HD

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-05-05 um 14.39.44.png
    Bildschirmfoto 2021-05-05 um 14.39.44.png
    602,5 KB · Aufrufe: 6
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
848
Ich hatte mal Superstar Components Ultra Mag CNC Pedale mit Ti Achse. Sehr robust, gut gelagert und mit 4mm Stahlpins extremer Grip (hab die Alu Pins rausgemacht). Die hatten ca. 260g. Leider gibt es die wohl nicht mehr.

1620219799235.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.210
Ort
HD
Hm!

Gehst einfach auf die Seite, dann unten rechts Gewindepins DIN 913 - dann M4 x 10 und dann so viele wie du haben möchtest. Hatte 30, würde nächstes Mal mehr bestellen zwecks Nachschub verfügbar haben.
 
Dabei seit
6. Juni 2020
Punkte Reaktionen
23
Ort
Landshut
Hm!

Gehst einfach auf die Seite, dann unten rechts Gewindepins DIN 913 - dann M4 x 10 und dann so viele wie du haben möchtest. Hatte 30, würde nächstes Mal mehr bestellen zwecks Nachschub verfügbar haben.
ja soweit bin ich auch gekommen, es gibt dann aber ne Unterscheidung an Material (2 Stahl- und 2 Alusorten) und bei der Kopfform. Auf deinem Screenshot hast du eine Kegelkuppe, aber Material bin ich mir nicht sicher, ob das überhaupt relevant ist.
 

Ben-HD

Forum-Team
Dabei seit
15. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.210
Ort
HD
Art. Nr. 1341304010
DIN 913/ ISO 4026 Gewindestift I-6Kt. A1/A2 M 4x10 mit Kegelkuppe
 
Oben