Leichte 3-4 tägige MTB Tour im Mai gesucht

Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
508
Standort
Lahntal
Sonst auf der Suche nach Touren mit meinem Junior, plane ich gerade eine Mehrtagestour mit meinem Vater und Bruder.

Das Problem ist, wir kommen alle aus komplett unterschiedlichen MTB-Bereichen ;) Mein Bruder is eher der XC-Tourenfahrer, der Höhenmeter um Höhenmeter kloppt und top fit ist. Ich bin eher auf Enduro Trails zuhause und lieber bergab unterwegs. Mein Vater ist absoluter Genussfahrer, mehr als S1 fährt er aus Prinzip nicht und am liebsten normale Waldwege.

Bei den Touren die ich so in meinem "geplant Ordner" habe, lag der Schwerpunkt auf Trailspaß. Steil, eng, verwurzelt, technisch - das sind alles Attribute die hier jetzt ausscheiden. Ich möchte aber auch keine 3 Tage auf einem geteerten Radweg unterwegs sein.

Ich suche daher die landschaftlich schöne Tour, die gern auch ein paar sehr einfache Singletrails mit nimmt und ansonsten möglichst auf geteerte Radwege verzichtet. Das ganze um den 1. Mai herum, schneefrei und nach Möglichkeit in Deutschland mit erträglicher Anreise aus Hessen.

Ich bin für jede Empfehlung dankbar!
 

rhnordpool

Rainer Wahnsinn
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
2.493
Standort
Bad Kreuznach
Die 4 ist ne sehr schöne Tour. Kann man auch in 2 Teilen fahren.
Von allem was dabei.
Die nördlichen Touren sollen anspruchsvoller sein als die südlichen. Bei Neustadt und Lambrecht kannst Du Einiges auch an anspruchsvollen Trails (rumplig, Spitzkehren) fahren. Und im Pfälzerwald gibts unendlich viele weitere Tourenmöglichkeiten. Viele Trails eher flowiger Waldboden (berghoch und runter), oft mit relativ großen Steinen auf dem Weg, die unschwierig zu um- oder überfahren sind, die aber erfordern, daß man konzentriert bleibt. Ich kenn kein besseres Revier in D.
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
508
Standort
Lahntal
@lukase Danke, Rothaarsteig hab ich schon auf dem Zettel, den bin ich schon mehrfach gelaufen. Müssten halt, gerade am zwischen Brilon und Winterberg Anfang, einige Streckenteile umfahren. Sowas wie Ginsterkopf ist für meinen Vater zu viel des Guten. Die restlichen Vorschläge schau ich mir mal an.

@rhnordpool Danke, schau ich mir an. Wie gesagt, anspruchsvoll brauchen wir für die Tour nicht. Am liebsten wäre mir was zusammenhängendes für 3-4 Tage. Muss ich mal schauen wie sich das kombinieren lässt.
 

Lenka K.

franc-tireuse
Dabei seit
21. September 2004
Punkte für Reaktionen
2.453
Standort
Obb.
Altmühltal Panoramaweg? Höhenmeter genug durch viele, kurze Anstiege, viele, nicht allzu anspruchsvolle Trails, wenn's nicht läuft, dann schiebt man halt ein Paar Meter. Gibt's einen eigenen Fred hier im Forum.

Frankenweg quer durch die Fränkische Schweiz? Von Bamberg bis Hersbruck (c130km). Vom Charakter her ähnlich dem Altmühltal Panoramaweg. Abwechslungsreiche Landschaft, gutes und preiswertes Essen und BIER! Keine 4*Hotel und Schicki-Micki Gegend ;).
 
Dabei seit
2. September 2010
Punkte für Reaktionen
56
Standort
Großraum Stuttgart Süd
Dann schmeiße ich hier noch ein paar Vorschläge in den Raum:

Stoneman Miriquidi im Erzgebirge? Kann man zwischen 1-3 Tagen aufteilen.
Sollte so ziemlich alles haben. Und im Trailcenter Rabenberg kann man sicherlich noch den einen oder anderen Trail mitnehmen.

Dann gibt es noch die Trans Bayerwald. Da gibt es Nord und Südroute.

In der Pfalz lässt sich mit den offiziellen Touren sicherlich auch eine schöne Mehrtagestour basteln.

Soweit ich das aus den Beschreibungen kenne sind hier eher Forstautobahn und leichte Trails an der Tagesordnung.

Viel Spaß bei der weiteren Planung.
 

schraeg

outfluencer
Dabei seit
26. August 2004
Punkte für Reaktionen
8.294
Sonst auf der Suche nach Touren mit meinem Junior, plane ich gerade eine Mehrtagestour mit meinem Vater und Bruder.

Das Problem ist, wir kommen alle aus komplett unterschiedlichen MTB-Bereichen ;) Mein Bruder is eher der XC-Tourenfahrer, der Höhenmeter um Höhenmeter kloppt und top fit ist. Ich bin eher auf Enduro Trails zuhause und lieber bergab unterwegs. Mein Vater ist absoluter Genussfahrer, mehr als S1 fährt er aus Prinzip nicht und am liebsten normale Waldwege.

Bei den Touren die ich so in meinem "geplant Ordner" habe, lag der Schwerpunkt auf Trailspaß. Steil, eng, verwurzelt, technisch - das sind alles Attribute die hier jetzt ausscheiden. Ich möchte aber auch keine 3 Tage auf einem geteerten Radweg unterwegs sein.

Ich suche daher die landschaftlich schöne Tour, die gern auch ein paar sehr einfache Singletrails mit nimmt und ansonsten möglichst auf geteerte Radwege verzichtet. Das ganze um den 1. Mai herum, schneefrei und nach Möglichkeit in Deutschland mit erträglicher Anreise aus Hessen.

Ich bin für jede Empfehlung dankbar!
Eifel kommt in Frage ?
Eifelsteig von Aachen bis Trier ist in 4 Tagen gut machbar, haste von allem etwas

Belgien ?
2020 soll dort der Stoneman Arduenna öffnen 175km / 3400hm oder so, hast du bestimmt auch von allem etwas aber nicht zu schwere Trails
 
Dabei seit
13. August 2008
Punkte für Reaktionen
508
Standort
Lahntal
Danke! Ist ja doch einiges zusammen gekommen. Muss mir die Vorschläge jetzt mal in Ruhe ansehen und schauen was für meinen Vater am besten machbar ist, bzw. wo man auf normale Waldwege ausweichen müsste.
 

luchslistig

Wadenbeißer
Dabei seit
17. August 2018
Punkte für Reaktionen
10.280
Standort
Remscheid
muss ja nicht unbedingt ne bekannte Tour sein, oder?
Kannst ja auch ein Ziel in ca 150-250 km Entfernung nehmen, mit dem Zug dahin, und dann einfach von da aus nach Hause fahren.
Der Vorteil ist, sollte der Vater schlapp machen (oder gar du selber) ist der Rücktransport durch Frau/ Freund/ Freundin o.ä. leichter, als wenn du erst irgendwo im Nirgendwo gesucht werden musst...
 
Dabei seit
20. September 2004
Punkte für Reaktionen
48
Eigentlich genau meine Baustelle. Einige der genannten Touren bin ich nebst anderen Fernwegen schon gefahren. Könnte gerne mehr sagen, wenn du Angaben bzgl. Länge und Hm pro Tag nennen könntest.
 
Oben