leichte 650er Felge über 28mm Aussen <60€, <400gr.?

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
735
Ort
im Süden
ich suche eine Felge für:

- Fahrergewicht 68kg
- AM-ED, Reifenbreite 2,3-2,5"
- nicht zu vorsichtige Fahrweise
- keine Drops >50cm
- heizen über wurzelteppiche etc.
- einsatz im 160mm ED-Fully eher straff abgestimmt
- 27,5"
- 60€ oder weniger ist angepeilt

Suche nach heutiger Laufradinspektion und Auffinden einer verbogenen BOR XMD333 Felge am Hinterrad Ersatz für diese. Da bei zu wenig Luftdruck (<1,6bar) leider doch mal die ein oder andere Wurzel durchschlägt.
Bei der BOR hab ichs im Gegensatz zur DT M1700 letztes Jahr vom Madritschjoch runter nicht mal gemerkt. Man sollte die Felge wohl doch nicht unter 1,8 bis 2,0 bar fahren.

ev.
- Superstar Tactical
- Funworks AM Ride 25

wäre über ein paar alternativen froh :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

rzOne20

Asphalt ist Teufelswerk
Dabei seit
3. November 2009
Punkte Reaktionen
2.946
nicht zu vorsichtige fahrweise, eher straff abgestimmt, 160 mm enduro

vs

27,5" und < 400 g


dankst du nicht das sich das ausschließt?


ich würde dir (aus eigener erfahrung) die wtb frequenzy i 25 empfehlen. steif, robust, breit, tubelesstauglich,leicht und günstig!
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
735
Ort
im Süden
nicht zu vorsichtige fahrweise, eher straff abgestimmt, 160 mm enduro

vs

27,5" und < 400 g
dankst du nicht das sich das ausschließt?

ich würde dir (aus eigener erfahrung) die wtb frequenzy i 25 empfehlen. steif, robust, breit, tubelesstauglich,leicht und günstig!

Unter 400gr. wär natürlich super, eventuell gibts ja auch wlche mit ca. 450gr. Bei 28er bis 30er Felge sollte doch bei dem Druck und dem mäßigen Gewicht eventuell noch kein Durchschlag anstehen. Bei weniger als 1,6bar wirds wohl weiterhin kritisch bleiben.
Die WTB ist immerhin unter 500gr.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
606
Ort
Schweiz
Spank Oozy Trail 295 wär was. Wenn die meine ignorante Linienwahl bei 85Kg fahrbereit bisher mitmacht, dann wirst du auch keine Probleme haben. Alle in 650b die ich bisher in den Fingern hatte waren um 450g.
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
735
Ort
im Süden

Ist mit 27mm aussen an der untersten Grenze, die bisherige BOR hatte 24,6mm, also nur knapp 10% mehr.

Wer kann was zur DT 471 sagen, die ist etwas schwerer (500gr), aber 30mm breit. Mehr Gewicht sollte nicht sein, sind ja schon 170gr. mehr als jetzt.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.971
Wer kann was zur DT 471 sagen, die ist etwas schwerer (500gr), aber 30mm breit.

Haelt am DHler, schoen verarbeitet, man muss aber (die mitgelieferten) Beilagscheiben und 'Pro Head' Nippel verwenden (silberne Alu Prolock Squorx sind auch dabei).
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
606
Ort
Schweiz
Ohne Torx-Nuss sind sie es. Das Werkzeug dazu kostet aber nicht viel. Du musst zum Felgengewicht noch total 18g für die Scheiben dazu rechnen (bei 64 Speichen). Die Squorx Nippel sind auch nochmal 7g schwerer als beispielsweise Polyax. Also + 25g für den Radsatz bei 64 Speichen im Vergleich zu gewöhnlichen Nippeln ohne Scheiben - ist ja eigentlich nicht der Rede wert. :)

Sind aber wirklich schöne Felgen. Die shot-peen Optik in matt gefällt mir auch sehr.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.971
Ohne Torx-Nuss sind sie es. Das Werkzeug dazu kostet aber nicht viel. Du musst zum Felgengewicht noch total 18g für die Scheiben dazu rechnen (bei 64 Speichen). Die Squorx Nippel sind auch nochmal 7g schwerer als beispielsweise Polyax. Also + 25g für den Radsatz bei 64 Speichen im Vergleich zu gewöhnlichen Nippeln ohne Scheiben - ist ja eigentlich nicht der Rede wert. :)

Und wenn man alle Sticker abzieht, gewinnt man wieder 3.3g pro Felge :D
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
735
Ort
im Süden
Und wenn man alle Sticker abzieht, gewinnt man wieder 3.3g pro Felge :D

Die Spezialisten bohren noch zusätzliche Löcher zwischen die Speichenlöcher, dann sind wohl noch mal 8gr. drin.

Hab jetzt noch eine günstige gefunden:

DT M442 465gr. bei aussen 27mm für 34,00 €/St

Die wirds wohl werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

xrated

Nabennarben
Dabei seit
3. Juni 2001
Punkte Reaktionen
2.096
Ohne Torx-Nuss sind sie es. Das Werkzeug dazu kostet aber nicht viel. Du musst zum Felgengewicht noch total 18g für die Scheiben dazu rechnen (bei 64 Speichen). Die Squorx Nippel sind auch nochmal 7g schwerer als beispielsweise Polyax. Also + 25g für den Radsatz bei 64 Speichen im Vergleich zu gewöhnlichen Nippeln ohne Scheiben - ist ja eigentlich nicht der Rede wert. :)

Sind aber wirklich schöne Felgen. Die shot-peen Optik in matt gefällt mir auch sehr.

Heisst dann also die 442 ist effektiv nur 23g schwerer als die 401. Die 442 scheinen im Bereich der Nippel auch mehr Alu zu haben.
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
606
Ort
Schweiz
Ja, das die das schreiben habe ich gesehen, aber die gewogene Realität ist doch etwas anders wie du ja auch gemerkt hast. Meine 471 in 26" wogen nackig je 485 und 490g also so schon 10-15g über der Angabe plus eben die 18g für die Scheiben. Da würde ich, wenn man schon die Gramms zählt, die 18 dazu rechnen da die Felgen ja auch noch schwerer sein könnten.
 

R.C.

Release Candidate
Dabei seit
25. August 2007
Punkte Reaktionen
1.971
Ja, das die das schreiben habe ich gesehen, aber die gewogene Realität ist doch etwas anders wie du ja auch gemerkt hast. Meine 471 in 26" wogen nackig je 485 und 490g also so schon 10-15g über der Angabe plus eben die 18g für die Scheiben.

Ahso. Nein, meine 26" EX471 wiegen 477g und 481g mit Scheiben und Aufklebern (die 29" 401er liegen aehnlich nah an der Angabe). Meine Scheiben wiegen uebrigens nur knapp 10g pro Felge, nicht 18g?
http://www.mtb-news.de/forum/t/erfahrungen-dt-ex-471.721523/#post-12677482
 

Ganiscol

ಠ_ಠ
Dabei seit
18. März 2012
Punkte Reaktionen
606
Ort
Schweiz
Ich meine (wie weiter oben etwas umständlich formuliert) 18g für 64 Scheiben - also 9g pro Rad mit 32 Speichen. :D

Aber eben diese Schwankungen meine ich. Da habe ich wohl richtig "schwere" Kringel erwischt und da muss ich die Scheiben schon separat betrachten um mich nicht übers Gesamtgewicht zu wundern. Im besten Fall wäre die Überraschung dann positiv weil leichter.
 

MC²

man kann nur hoffen, dass es nicht schlimmer wird.
Dabei seit
7. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
735
Ort
im Süden
Du solltest die Innenweite anschauen, die zählt für den Reifen, nicht aussen.

Für die Breite wie der Reifen dann effektiv sitzt ist sicher die Innenweite maßgebend, da man sich ja das System aus Reifen und Felge als Kreis vorstellen kann, und dann die Breite direkt in den Gesamtumfang aus Reifenumfangslänge und Felgeninnenweite eingeht.

Vom Durchschlagen her denke ich aber dass es darauf ankommt wie breit die Felge effektiv gesamt gesehen ist, da hier doch der Luftdruck angreift, und somit die effektive Fläche mit vergrößert, die die Felge gegen den Reifen abstützt, und Durchschlag verhindert wird.
 
Oben