Leichter Helm für Marathon und Tour ?

subdiver

Caféracer
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
477
Ort
Oberbayern
Nach über 10 Jahren könnte ich mal einen neuen Helm kaufen.

Dieser sollte leicht, gut belüftet sein und ein Visier haben.

Beim Suchen im Netz bin ich meistens auf AM Helme mit Visier gestoßen.

Der Einzige, der meine Kriterien erfüllen würde, wäre der Mavic CrossMax SL Pro.
Bei Giro (habe den E2 und hatte den Exodus), meiner bisherigen Marke finde ich nichts.

Habt Ihr Vorschläge?
Vielen Dank:)
 

subdiver

Caféracer
Dabei seit
12. Januar 2004
Punkte Reaktionen
477
Ort
Oberbayern
Unter 300gr. wäre gut.
Die AM Helme liegen doch darüber und scheinen auch weniger Belüftungsöffnungen zu haben.
Zumindest wirkt es optisch so.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.196
Ort
Heidelberg
Stimmt auch - die sind tiefer runter gezogen und bieten eben etwas mehr Schutz.

Gibt aber trotzdem jede Menge leichter Helme mit Schirm, zB:

MET Lupo (nur 270 g!)
Smith Venture
Scott Fuga und ARX
Giro Artex

und das sind nur die, die mir so spontan einfallen.
 
Dabei seit
29. September 2001
Punkte Reaktionen
4.542
Ort
Köln
Rudy Project Rush

rush.jpg
 

discordius

aus artgerechter Haltung
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte Reaktionen
495
Alpina Mythos 3. Wiegt ca. 250, ist relativ günstig und gut belüftet. Auf meinen Kopf passt der sehr gut, das ist aber eben sehr individuell und kann bei dir ganz anders sein.
 

discordius

aus artgerechter Haltung
Dabei seit
18. Mai 2009
Punkte Reaktionen
495
Wenn ihm Giro passt, dann passen ihm Bell, Alpina, Uvex und tld nicht. Ist zumindest meine Erfahrung.
Ist was Wahres dran, aber mir passt zwar Alpina/Uvex, aber der Bell Super 3 überhaupt nicht. Der Giro Atmos passt deutlich schlechter als der Alpina.

Es gibt also drei Kopfformen:
1. eher länglich: Uvex/Alpina ...
2. eher rund: Giro ...
3. völlig unförmig: Bell

Außerdem ist neben der Kopfform auch die Größe wichtig, bei IXS habe ich mal ein Modell in zwei Größen anprobiert, eine zu klein und die andere zu groß. Dazwischen gabs nichts.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.196
Ort
Heidelberg
Ist was Wahres dran, aber mir passt zwar Alpina/Uvex, aber der Bell Super 3 überhaupt nicht. Der Giro Atmos passt deutlich schlechter als der Alpina.

Es gibt also drei Kopfformen:
1. eher länglich: Uvex/Alpina ...
2. eher rund: Giro ...
3. völlig unförmig: Bell

Außerdem ist neben der Kopfform auch die Größe wichtig, bei IXS habe ich mal ein Modell in zwei Größen anprobiert, eine zu klein und die andere zu groß. Dazwischen gabs nichts.

Korrekt.

MET/Bluegrass und Smith (mitsamt Endura) sind übrigens Nr. 2 (Ich habe aktuell 3 MET, einen Bluegrass, einen Smith und hatte bis letztes WE einen Giro) , troy lee und Oneal sind eher Nr. 1 (meine Frau hat 1 ONeal, einen tld und einen Alpina).

Von der Größe her würde ich Helme so wählen, dass man immer am oberen Ende der Größenskala eines Helms sitzt.
 
Oben