Leichtes Hardteil MTB mit Schutzblechen

Dabei seit
26. Juni 2020
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

ich suche ein leichtes Hardtail-MTB für Jugendliche mit max. 12 kg. (Schrittlänge 68 cm und Größe 152). Das Rad soll jedoch auf jeden Fall die Möglichkeit haben, dass man Schutzbleche anbauen kann. Eine Gepäckträgermöglichkeit wäre nett, aber kein Muss.

VPace Max 275 und Woom Off Air 6 klingen toll, doch wenn ich das richtig sehe kann man bei beiden weder Schutzbleche noch Gepäckträger anbringen. Belehrt mich bitte eines besseren.

KuBike Trail 26 Trail? Ich bin nicht sicher, ob das geht.

Gibt es noch andere Räder, die womöglch in Frage kommen?
 
Dabei seit
20. September 2020
Punkte Reaktionen
99
Hallo zusammen,

ich suche ein leichtes Hardtail-MTB für Jugendliche mit max. 12 kg. (Schrittlänge 68 cm und Größe 152). Das Rad soll jedoch auf jeden Fall die Möglichkeit haben, dass man Schutzbleche anbauen kann. Eine Gepäckträgermöglichkeit wäre nett, aber kein Muss.

VPace Max 275 und Woom Off Air 6 klingen toll, doch wenn ich das richtig sehe kann man bei beiden weder Schutzbleche noch Gepäckträger anbringen. Belehrt mich bitte eines besseren.

KuBike Trail 26 Trail? Ich bin nicht sicher, ob das geht.

Gibt es noch andere Räder, die womöglch in Frage kommen?
Was ist leicht für dich?

Ein kleiner 27,5 er Rahmen kann auch schon passen...
Ich habe einen älteren Red Bull Rahmen aufgebaut ca 500€ und wir liegen bei 9.9kg
 
Dabei seit
26. Juni 2020
Punkte Reaktionen
2
Danke schon mal für die Tipps. Die anderen drei hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Dann schau ich mal, ob man bei denen noch etwas anbauen kann.

Selber schrauben kann ich eher nicht. Trotzdem danke für den Rahmentipp. Vielleicht kann ich da auch meinen Mann ran lassen. Er hat noch kein Rad selber gebaut, aber mittlerweile alles von seinem Rad ausgetauscht, was es zu tauschen gibt.

Das Budget liegt so bei max. 1500 Euro. Wobei mir unter 1000 Euro lieber wäre. Es soll tatsächlich erstmal nur für den Wald genutzt werden um zu gucken, ob das ein sinnvoller Sport sein könnte.
 

Broiler-aus-GG

Flachlandradler
Dabei seit
28. Juli 2009
Punkte Reaktionen
169
Ort
Groß-Gerau
Das angestrebte Nutzungsprofil hört sich mehr nach Schönwetterfahrt bzw. Freizeitsport an, da braucht’s keine Schutzbleche.
Da du Vpace und co erwähnst gehe ich davon aus das es kein Rad für die Schule oder zum Zeitung austragen werden soll.

Mountainbikes und deren Fahrern darf man ruhig ansehen das sie offroad bewegt wurden.
Den Wunsch nach Schutzblechen hatte ich bei den ersten Fahrrädern meiner Tochter auch noch, aber schon beim 20 Zoll kam mir die Erkenntnis das sie nicht nötig sind, bzw. sogar hindern können.
Spätestens beim 24 Zoll hatte sich auch die Mama damit abgefunden das wir nicht immer sauber zurückkommen, und bittet uns jetzt des Öfteren “recht freundlich“ die Schuhe und Klamotten vor der Tür bzw. direkt im Bad abzulegen.

Falls ihr aber trotzdem an Schutzblechen festhaltet, kann ich beruhigen, es gibt mittlerweile einige Lösungen für Bikes an denen normalerweise keine Schutzbleche montiert werden können, also würde ich das jetzt nicht unbedingt als Kriterium für die Bikeauswahl festlegen.
 
Oben