Leichtgängige Züge gesucht

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Moin!

Hat jemand eine Empfehlung für leichtgängige Schaltzüge?
Monentan Jagwire drin, die 2. Saison. Vorher wars Standardware.
Habe Durchgängige Aussenhülle und beim Verlegen einige Kurven.

Irgendwie will meine NX nicht so richtig - beim Schalten richtung Seil Spannen, fühlt sich das nicht wirklich flutschig an, eher wie Kaugummi. Und beim Release wirds dann unexact.
Hab auch schon Ballistol rein, wirklich besser wirds nicht.

Hab im alten Bike mit 3x10 X7 das Sram Zugset mit den 1.1 Seilen. Ob das den gewünschten Erfolg bringt?
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.113
Besonders leichtgängig sind Drahtseile in der Konstruktion 7x7.
Warum diese Konstruktion besonders leicht gleitet, kann man bei einem Blick auf das Schema erkennen:


Die einzelnen Seile (sieben an der Zahl, bestehend aus jeweils sieben Litzen) sind nicht wirklich rund, sondern sechseckig. Das Seil gleitet somit nur auf den äußeren sechs Litzen der sechs äußeren Einzelseile auf der Oberfläche der Außenhülle.

Das ist derselbe Effekt wie bei einer strukturierten vs. einer glatten, glänzenden Oberfläche.

Zu kaufen gibt es diese Seile z.B. hier, allerdings nicht als fertige Züge:

Die italienische Firma Capro ist ein Hersteller, der solche fertig konfektioniere Innenzüge herstellt (es gibt evtl. noch andere), aber zur Zeit bietet nur Trickstuff so etwas an. - Zu phantasievollen Preisen. (Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Recherche zu diesem Thema, die ich letztes Jahr angestellt habe.)

Früher™ gab es solche Züge beim echten Brügelmann sehr günstig zu kaufen. Von daher kenne ich sie.
Ein weiterer Vorteil dieser Seile ist, daß sie sich sehr gering längen. Normale Züge längen sich in der ersten Zeit geschätzt viermal so viel wie 7x7.

Also entweder Phantasie bezahlen oder Nippel und Seil kaufen und selber löten. Ich habe beschlossen, den zweiten Weg zu gehen, wenn ich wieder einmal Innenzüge brauche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Kannte ich gar nicht, danke!
Der Preis - ja gut, wenn für die Saison die Schaltung wieder läuft, ist es das wert. :ka:
Allemal besser, als diese beschichteten Seile wo sich die Beschichtung ablöst.

Und welche Hülle?
Vielleicht ist ja bei mir der Inliner auch schon durch?
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.113
Kannte ich gar nicht, danke!
Der Preis - ja gut, wenn für die Saison die Schaltung wieder läuft, ist es das wert. :ka:
Allemal besser, als diese beschichteten Seile wo sich die Beschichtung ablöst.

Und welche Hülle?
Hüllen habe ich immer die normalen Shimano mit Teflon-Einlage.

Der Preis ist abnorm. Dafür hätte man bei Brügelmann bis zu 4 (!) Züge gleicher Bauart bekommen. Also der Stückpreis lag bei 1,80 bis 2,50. (Katalog von 2008, aus der Erinnerung.)
 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
1.869
Ort
München
Der Preis ist abnorm. Dafür hätte man bei Brügelmann bis zu 4 (!) Züge gleicher Bauart bekommen. Also der Stückpreis lag bei 1,80 bis 2,50. (Katalog von 2008, aus der Erinnerung.)
guter Tip👍, und die beschichteten Optislik Züge von Shimano sind mit 8€ teurer als die von Trickstuff...und wie oft wechselt man die? Alle 3 Jahre vielleicht...dann sind das 5€/a... :ka:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
1.936
Ort
Bayreuth
Ich fahr die Jagwire Elite sealed shift kit und bin restlos begeistert von der Schaltperformance 🤗
Die Hülle ist allerdings recht störrisch bzw. etwas dicker als normale Hüllen (wichtig bei innenverlegten Zügen bzw. den "Pforten" dazu), sprich man muss beim Verlegen drauf achten dass möglichst wenig Drall reinkommt und dass sie überall durchpasst.

Ich fahre sie auf einer 11-fach XTR 9000er Schaltung und selbst am trigger merkt man sofort dass das System knackiger/schneller reagiert (vermutlich wegen der steiferen Hülle die bei Zug weniger staucht bzw. bei Entlastung sich weniger entspannt und dadurch das timing besser ist).

Die 2x Version kommt am Ende deutlich günstiger als die 1x, da hat man nich nen Zug und nen Liner als Ersatz!


Die Shimano fühlt sich damit aktuell nahezu so knackig an wie ne XO vor 10 Jahren (wurde früher aber nicht so richtig warm mit Sram und fahre seit dem nur Shimano Shifter/Schaltwerke.

Leider kann ich nicht viel über die Haltbarkeit sagen, da ich es nur ein Jahr lang gefahren bin. Beim Tausch (war notwendig weil anfänglich alle Hüllen zu kurz gemacht wurden, wodurch sich der Lenker max. 180 drehte ich aber bei/nach Stürzen beobachten konnte dass der Lenker/das VR eigentlich noch weiter "wollten") war weder Verschleiß, noch gab es einen Unterschied zum neuen Zug/Hülle zu erkennen, was eigentlich dafür spricht dass die alte Kombi noch top war.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
22. April 2001
Punkte Reaktionen
1.398
Einfach jedes Jahr trocken einen neuen rostfreien Schaltzug einziehen, egal ob verschlissen oder nicht, und alles läuft bestens.

Leider hat sich der TE die Aussenhülle mit Balistol gründlich versaut. Pech.
 

oliver-j

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
277
Ort
Stuttgart
Beim Motorrad löte ich seit Jahren selbst auf Maß, und dann kommt vor dem Einziehen des Zuges die klassische 1:1 Öl/Benzinmischung und die Bowde. Funktioniert seit über 30 Jahren problemlos, egal ob innenbeschichtete Aussenhülle oder unbeschichtet.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Ich fahr die Jagwire Elite sealed shift kit und bin restlos begeistert von der Schaltperformance 🤗
Die Hülle ist allerdings recht störrisch bzw. etwas dicker als normale Hüllen (wichtig bei innenverlegten Zügen bzw. den "Pforten" dazu), sprich man muss beim Verlegen drauf achten dass möglichst wenig Drall reinkommt und dass sie überall durchpasst.

Ich fahre sie auf einer 11-fach XTR 9000er Schaltung und selbst am trigger merkt man sofort dass das System knackiger/schneller reagiert (vermutlich wegen der steiferen Hülle die bei Zug weniger staucht bzw. bei Entlastung sich weniger entspannt und dadurch das timing besser ist).

Die 2x Version kommt am Ende deutlich günstiger als die 1x, da hat man nich nen Zug und nen Liner als Ersatz!


Die Shimano fühlt sich damit aktuell nahezu so knackig an wie ne XO vor 10 Jahren (wurde früher aber nicht so richtig warm mit Sram und fahre seit dem nur Shimano Shifter/Schaltwerke.

Leider kann ich nicht viel über die Haltbarkeit sagen, da ich es nur ein Jahr lang gefahren bin. Beim Tausch (war notwendig weil anfänglich alle Hüllen zu kurz gemacht wurden, wodurch sich der Lenker max. 180 drehte ich aber bei/nach Stürzen beobachten konnte dass der Lenker/das VR eigentlich noch weiter "wollten") war weder Verschleiß, noch gab es einen Unterschied zum neuen Zug/Hülle zu erkennen, was eigentlich dafür spricht dass die alte Kombi noch top war.
Das sind aber 5mm - ich muss mal gucken, ob ich die eingezogen bekomme - durch den Rahmen und entsprechende Stopfen.

Edit:
Ne, die Stopfen sind 4mm.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Leider hat sich der TE die Aussenhülle mit Balistol gründlich versaut. Pech.
Das mag sein. Die lief aber nicht sauber und ich hab dann letztes Jahr das Sprühröhrchen an das Hüllenende mit nem Lappen abgedichtet und so lange gesprüht, bis es auf der anderen Seite raus kam.
Das hatte eine deutliche Verbesserung gebracht - zumindest kurzfristig.
Deshalb will ich ja neue Hüllen machen.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Ich glaube, dass das an der Anti Ghost Shifting Kurve unterm Tretlager liegt. Dass die spürbar bremst.
Aber die brauche ich leider.

Bei Trickstuff steht dabei "Die Seile werden mit Teflon geschmiert und können nachgeschmiert werden"
Hat jemand eine Empfehlung für ein Schmiermittel?
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.113
Von den Seilen gibts mehr in der Preisklasse :D
Immer noch: ????
Was wollen uns diese Worte sagen?
Daß es Züge gibt für 2 Euro?
Ja, natürlich.
Aber gewiss keine 7x7.
Sondern Billigkram.
7x7 werden derzeit nur von einer Firma bei Freiburg zu Apothekenpreisen angeboten.

Deswegen, wie schon gesagt, mein Rat: Selbst löten.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Alles gut :)
Die Worte wollten sagen,
dass es viele Seile jenseits der 8 Euro Grenze gibt, das ist eigentlich schon normal.

Bei BC gäbs das 4mm Jagwire Pro Shift Kit mit 1.1 Seil...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
6.482
Ort
Wien
Sram Züge in Shimano Hullen, weil die Sramzüge 0.1mm dünner sind !
Fahre ich auf allen Bikes seit Jahren ( Hüllen durchgehend ) und da funzt das jahrelang richtig leichtgängig. Und um ein paar Cent ist das Seil u. die Hülle erneuert.
Wichtig m.M. sind aber dann auch ungedichtete Endkappen . Das einzige mal das ich Probleme mit der Leichtgängigkeit hatte waren gedichteten Endkappen schuld da die Dichtringe in den Kappen ganz einfach eine Bremswirkung haben.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Welche Shimanohüllen genau? Sind die merklich besser, als zum Beispiel Jagwire Pro?
Bei BC sind einige Shimanohüllen nicht lieferbar.
Ich werde morgen bestellen, ich weis nur noch nicht was :D
Die Trickstuff haben auch 1.1mm - hat aber eben mit Bestellen nicht geklappt. Morgen nochmal probieren.
 

Epic-Treter

Handlangergehilfenazubianwärterpraktikant
Dabei seit
6. November 2004
Punkte Reaktionen
37.429
Ort
Im Eisenland
Ich würde bei den Jagwire Pro bleiben. (in rot beste, weil schaltet schneller)
Bist Du sicher, dass die Ursache nicht beim Schaltwerk liegt?
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Das kann gut möglich sein, zwei mal war das Auge leicht verbogen. Das Auge ist aber recht weich.
Die Schaltung lief aber vom ersten Tag an nicht zufriedenstellend.

Ich finde nur GX 11er Schaltwerke und das kostet nen Hunni.
Dann könnte ich aber auch überlegen nen GX Schalthebel zu nehmen, weil die NX so toll nicht sind.
Oder den Rundumschlag auf GX 12 und ne XD Nabe in 142x12 umzuspeichen. Teuer...
Wo fängt man an, wo hört man auf?
Ich dachte mal, ich probiers einfach mal mit guten Zügen.

Diese Woche lief die Schaltung gerade noch so, dass ich es als ok empfinde. Aber der Schaltvorgang von 3. auf 4. Release zickt oft auf nem Trail, bzw dauert zu lange.
Im Montageständer läufts. Im Sag bewegt sich der Spannarm und der B Abstand ändert sich.
Egal, was ich mache, es wird schlechter.
 
Zuletzt bearbeitet:

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.113
Welche Shimanohüllen genau? Sind die merklich besser, als zum Beispiel Jagwire Pro?
Ach so, darauf hatte ich vorhin geantwortet, aber evtl. die Antwort nicht erfolgreich abgeschickt (bekommen).

Ich nehme die normalen Shimano-Hüllen mit Teflonschlauch innen. Die sind nicht so teuer und haben bisher immer für sehr lange Zeit einen leichten Lauf des Innenzugs geboten.

Ich bin mir sicher, daß es bisher immer Züge mit gewendeltem Innenleben waren. Mit anderen Worten, ich habe bisher immer die Bremsaußenzüge auch als Schaltaußenzüge verbaut. Schaltaußenzüge mit parallelen Drähten hatte ich noch keine, weil ich dafür noch keine Notwendigkeit gesehen habe.
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
5.411
Die haben alle einen Teflonschlauch innen :D

Bremshüllen sind an der Stelle aber definitiev falsch, weil diese sich komprimieren lassen und zu unexacter Schaltung führen. Das hatte ich mal versehentlich verbaut und sofort bemerkt, dass da was nicht stimmt.
Zumindest die mit der geringelten Einlage.
 

cjbffm

26 Zoll lebt!
Dabei seit
4. September 2011
Punkte Reaktionen
2.113
Diese Woche lief die Schaltung gerade noch so, dass ich es als ok empfinde. Aber der Schaltvorgang von 3. auf 4. Release zickt oft auf nem Trail, bzw dauert zu lange.
Im Montageständer läufts. Im Sag bewegt sich der Spannarm und der B Abstand ändert sich.
Egal, was ich mache, es wird schlechter.
Dann solltest Du es vielleicht mal mit Außenzügen mit parallelen Drähten probieren. (- Nur nicht für die Bremse verwenden, das könnte schiefgehen!)
 
Oben