Lenker kürzen

Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
7
Hallo,
ich möchte meinen Alulenker kürzen.
Schaff ich das, ohne den Lenker abzubauen und in einen Schraubstock einzuspannen?
Klappt das auch mit einer Metallsäge oder einem Rohrabschneider aus dem Baumarkt und indem ich den Lenker einfach am Vorbau lasse?
Danke für Tipps!
 
Dabei seit
8. März 2019
Punkte für Reaktionen
122
Standort
Meck-Pomm
Warum sollte es nicht gehen? Nur nicht vergessen die Griffe vorher abzubauen. :D Handlicher isses wohl, wenn du alles abbaust.
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
7
Ok, danke... Eine Säge könnte ich halt bestimmt mal wieder verwenden, den Rohrschneider eher nicht. Mal sehen, was der Baumarkt so hergibt.
 
Dabei seit
22. November 2019
Punkte für Reaktionen
340
Standort
Isernhagen
Nimm den Rohrschneider... der ist bequemer, sauberer und genauer beim
Ablängen ...... Erfahrungswerte :D ........
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
7
Ok, überzeugt. Dann hol ich mir so nen Dosenöffner. Kost ja auch nicht die Welt.
 
Dabei seit
1. April 2020
Punkte für Reaktionen
45
Standort
Berlin
Den kann man schon ab und zu mal gut gebrauchen. Gabeln lassen sich damit zum Bsp. auch wunderbar kürzen.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte für Reaktionen
399
Standort
Wendelstein
Den kann man schon ab und zu mal gut gebrauchen. Gabeln lassen sich damit zum Bsp. auch wunderbar kürzen.
Wenn durch Zufall eine Gabel mit Carbonschaft verbaut ist wird es mit dem Rohrabschneider nicht so wunderbar einfach sein :))

Okay ist beim MTB eher selten das die eine Gabel einen Schaft aus Carbon hat.
 

FatRadler

Wolfversteher
Dabei seit
4. April 2018
Punkte für Reaktionen
608
Einer Sägeführung ist es egal ob man ein Metallsägeblatt oder eins für Karbon verwendet.
Sägeführung.jpg
 
Dabei seit
30. Juli 2005
Punkte für Reaktionen
837
Standort
Lippstadt
@Simon81 hast Du keinen handwerklich Begabten oder nen Schlosser in der Familie/Bekanntenkreis? Ausbauen, absägen inklusive entgraten ist für einen Geübten mit ordentlichen Werkzeug und Hilfsmitteln eine Sache von Minuten.
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
7
@Simon81 hast Du keinen handwerklich Begabten oder nen Schlosser in der Familie/Bekanntenkreis? Ausbauen, absägen inklusive entgraten ist für einen Geübten mit ordentlichen Werkzeug und Hilfsmitteln eine Sache von Minuten.
Nee, aber ich hab es ja schon erfolgreich erledigt. Nur das Entgraten hab ich vernachlässigt. Da Stopfen draufkommen, ist das ja erstmal nicht so schlimm, hoffe ich.
 
Dabei seit
18. April 2009
Punkte für Reaktionen
7
Gute Frage. Ich kann nur spekulieren. Neben dem Hinweis steht, dass man die Vorbauklemmung bei Aluminium mit maximal 8nm vornehmen darf. Deshalb nehme ich an, dass ein Rohrschneider den Lenker ggf. zu stark quetscht?
Könnte sein, dass man quasi den Lenker zerquetscht statt schneidet.
Mit dem Rohrabschneider braucht man allerdings gar nicht so viel Druck. Einfach ein paar mal rollen, dann ein bisschen enger drehen, wieder rollen.... irgendwas ist man ohne viel Kraftaufwand durch.
 
Oben