Lenkkopflager hat wohl etwas spiel

Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Moin
folgendes Problem:
Minimales Spiel wohl im Lenkkopflager.
Wie ich darauf komme!? Wenn ich zb einen Bordstein hochfahre merkt man das irgendwo spiel ist. Ziehe ich die Lenkkopflagerschraube fester an wird es besser, verschwindet aber nicht komplett. Mittlerweile bin ich bei fast 1.5 Umdrehungen nach Handfest. Habe schon alles zerlegt kommt definitiv aus dem oberen Bereich der Gabel oder Lager. Wenn ich das Rad auf den Kopf stelle und ordentlich an der Gabel ziehe merkt man es auch. Ich glaube nicht das es die Krone ist, da sich das verhalten ja mit der Schraube ändert.

Nun wollte ich den Steuersatz erstmal wechseln, inkl Lagerschalen.

Ich hab mal Fotos angehängt:

Kann ich die Schalen überhaupt ersetzen?
Und welches Lagerset brauch ich da.

In der Beschreibung vom Rad steht: Steuersatz: Syncros FR adjustable / Semi integrated / adj +-1° or +-2° with cup / ID 49.6 mm / OD 55 mm

Kann da leider nicht wirklich viel mit anfangen.
 

Anhänge

  • IMG_20220510_193235[1].jpg
    IMG_20220510_193235[1].jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 175
  • IMG_20220510_193614[1].jpg
    IMG_20220510_193614[1].jpg
    105,3 KB · Aufrufe: 182
  • IMG_20220510_193105[1].jpg
    IMG_20220510_193105[1].jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 184
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Ich hab leider nicht die Dicke gemessen der Lager. Leider ist wieder alles verbaut. Ist die Genormt?
Und sollte ich nur erstmal die Lager wechseln oder gleich alles?
Ich hab schon probiert nen Komplettes Set zu organisieren, nach dem Fahrradmodell, finde aber absolut garnichts dazu.
Ich weiss doch garnicht was ich da genau brauche :) DIe Lager sind ja kein Thema aber bei den Schalen hört es auf bei mir.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8

PhatBiker

FRC Pellens e.V.
Dabei seit
26. März 2009
Punkte Reaktionen
992
Ort
Bremen
schon probiert nen Komplettes Set zu organisieren, nach dem Fahrradmodell
Es passen eigentlich doch alle rein wenn die Maße stimmen und die stehen ja sogar noch drauf.
In ein DH Bike habe ich ein Steuersatz von Ritchey drin und die bauen ja alles andere nur nicht speziell für DH Bikes
 

Basti138

mir is schlecht
Dabei seit
5. Januar 2014
Punkte Reaktionen
8.017
Berührt der Deckel den Gabelschaft? (Gabelschaft geringfügig zu lang)
Bau das mal zusammen, stelle den Steuersatz ein und ziehe den Vorbau fest. Nimm den Deckel wieder ab und mache ein Bild.

Wenn der Deckel den gabelschaft berührt, bekommst du natürlich die Lager nicht spielfrei. Dann kannst du unter den Deckel noch einen 5mm Spacer unterlegen. Kannst den auch nach dem Einstellen wieder entfernen.
Ich lasse den Gabelschaft 1-2mm überstehen (dann hat der zusätzliche Spacer oben besseren Halt), weil ich den Schaft maximal im Vorbau haben will. Also das wäre kein schlimmer Fehler, den Schaft kürzen würde ich deswegen nicht.
Normalerweise gehört der Schaft zwischen ca 2mm unter der Oberkante Vorbau und über der oberen Schraube des Vorbaus. Die Deckel haben unten meistens eine Vertiefung.

Würde zu deiner Fehlerbeschreibung passen.

1.5 Umdrehungen nach Handfest
Das ist viel zu viel! Dann ist normalerweise jeder Steuersatz schwergängig.
Ein Indiz dafür wäre auch, wenn du die Spacer verdrehen kannst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Moin
Natürlich ist der Vorderbau lose bevor ich das Spiel einstelle. Der Spacer ist auch höher wie der Schafft sonst würde es ja garnicht spannen. Ich löse Zuhause aber gerne Zuhause nochmal die Schraube und mache ein Bild.
Ja natürlich ist das viel zu viel zu viel aber damit wird es definitiv besser.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Ich gehe davon aus das alles komplett ist. Rein von der Logik her ja. Die Lager sind vielleicht minimal rau. Sieht man ja auch oben auf den Bildern. Haben von Aussen aber schon Abnutzungserscheinungen. Lagerschalen sehen gut aus, keine Rillen.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Kann es denn an den Lagern liegen das da Spiel vorhanden ist? Und einfach mal die Lager tauschen wenn keine Sichtbaren Macken in den Schalen sind?
 

BikenderBayer

Motorvationslos
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.699
Moin
Natürlich ist der Vorderbau lose bevor ich das Spiel einstelle. Der Spacer ist auch höher wie der Schafft sonst würde es ja garnicht spannen. Ich löse Zuhause aber gerne Zuhause nochmal die Schraube und mache ein Bild.
Ja natürlich ist das viel zu viel zu viel aber damit wird es definitiv besser.
Wenn man das erstmal wüsste, wären wir schon mal einen Schritt weiter.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Ja Klemmring sitzt oben im Lager
Er ist aus Plastik, kann es vielleicht daran liegen daß er sich verdrückt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
So ich hab nochmal alles zerlegt und abfotografiert.
Nebenbei hab ich noch probiert die Lagerschalen zu entfernen, ich betone versuch t:D

Was mich wundert ist das bei Bild 1 der Spacer auch die Lagerschale ist, also das komplette Teil ist wohl eins. Das heisst ich kann da wohl auch nicht irgendeine Lagerschalte verbauen die die passenden Maße hat. Dann fehlt mir ja der äussere Ring(Spacer).

Des weiteren habe ich die Schalen nochmal fotografiert. Kann da bitte nochmal jemand nen Auge drauf werfen ob die Laufbahnen ok sind.

Danke
 

Anhänge

  • IMG_20220511_181240[1].jpg
    IMG_20220511_181240[1].jpg
    165,7 KB · Aufrufe: 144
  • IMG_20220511_181255[1].jpg
    IMG_20220511_181255[1].jpg
    150,1 KB · Aufrufe: 121
  • IMG_20220511_181330[1].jpg
    IMG_20220511_181330[1].jpg
    133,2 KB · Aufrufe: 117
  • IMG_20220511_181336[1].jpg
    IMG_20220511_181336[1].jpg
    135,9 KB · Aufrufe: 123

BikenderBayer

Motorvationslos
Dabei seit
3. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
1.699
Mir fehlt immer noch ein Foto vom montierten Zustand, insbesondere vom Überstand Vorbau/Gabelschaft. Also das, was @Basti138 schon meinte. Ich glaube nicht, dass es an den Lagern liegt. Also bitte mal ein Bild vom montierten Vorbau ohne Kappe machen.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Oberkannte Spacer zum Gewinde sind ca 17-18mm Tiefe. Die Kappe selber hat 10mm höhe
 

Anhänge

  • IMG_20220511_184927[1].jpg
    IMG_20220511_184927[1].jpg
    169 KB · Aufrufe: 133
  • IMG_20220511_184151[1].jpg
    IMG_20220511_184151[1].jpg
    119,3 KB · Aufrufe: 135
  • IMG_20220511_184206[1].jpg
    IMG_20220511_184206[1].jpg
    107 KB · Aufrufe: 133
  • IMG_20220511_184301[1].jpg
    IMG_20220511_184301[1].jpg
    115,8 KB · Aufrufe: 123
  • IMG_20220511_184332[1].jpg
    IMG_20220511_184332[1].jpg
    109,7 KB · Aufrufe: 122
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Moin Leute, da keiner weiter weiss habe ich heute die Lagerschalen entfernen lassen. Nun bräuchte ich etwas hilfe.
Gemesen habe ich:
Oben Innendurchmesser 49,5 /28.6
Unten Innendurchmesser 49/40

Bei dem oberen Durchmesser finde ich ja etwas aber das untere Maß nicht wirklich.
 
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
EC 49/40 gibt es reichlich.
Dann hilf mir mal bitte auf die Sprünge.
Das wäre denn der richtige:

ZS49/28.6 | EC49/40 - Tapered Steuersatz​


Und welchen Hersteller oder Modell sollte ich nehmen für ein Downhill Bike?
 

Anhänge

  • IMG_20220512_162113.jpg
    IMG_20220512_162113.jpg
    165,8 KB · Aufrufe: 122
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. November 2019
Punkte Reaktionen
8
Wie kommst du jetzt auch Winkelsteuersatz?

Was mir Sorgen macht das die ausgebaute Lagerschale nen Maß von 49.6 hat und die neuen Steuersätze wohl genau 49mm. Das wird doch dann im Leben nicht halten. Das Steuerrohr liegt so bei 49-49.3mm
 
Oben Unten