Lenkwinkel steiler machen

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Ja richtig gelesen. Ich überlege den Lenkwinkel meines Genius 900 tuned, 65° auf 66,5 zu verändern.

    Ich habe das Rad jetzt ca. 1 Jahr, das Positive vorweg: In grobem Geläuf ist das Teil ne Macht. Auf meinen Runden vor Ort sind die Trails jedoch eher flacher und verwinkelter. Es ist schon sehr lang und mir etwas zu unhandlich, weshalb ich bei meinen Touren vor Ort eigentlich meistens mein Stahl HT nehme, da dürfte der LW bei etwas 66,5 liegen. Im sitzen noch steiler da ja hinten nichts einsackt... Ich bin mit dem 29er Stahl HT sicherer und schneller bergab unterwegs...

    https://www.google.de/url?sa=i&sour...aw3NHr4DfNPfd-hAC-7fDRwm&ust=1558435747297864

    Was mich vorallem stört ist das es einfach schwieriger ist beim langsamen bergauffahren das Genius in der Spur bzw. das Gleichgewicht zu halten.

    Ich habe nun überlegt einen Winkelsteuersatz von workscomponents mit 1,5° zu verbauen, da sollte müsste dann ein Lenkwinkel von knapp über 66° rauskommen. Die restlichen Geodaten verändern sich dadurch jetzt nicht gravierend negativ.

    Was haltet ihr davon?
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. 274018-11424a83e045b99946efbd00e36847f2.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 3
    • Gewinner Gewinner x 1
  4. roliK

    roliK You like it, bike it.

    Dabei seit
    04/2010
    Und das Genius fährst du auch auf denselben Trails wie das HT? Oder machst du damit auch mal einen Ausflug in schwierigeres Gelände? Dann würde die Aufteilung ja passen - HT für einfache, flache Sachen, Genius für schnelles, steiles, verblocktes. Würde das Scott in dem Fall nicht künstlich beschneiden.
     
  5. Florent29

    Florent29 Blind Racing for life

    Dabei seit
    07/2014
    Mach mal deinen Sattel ein paar Millimeter nach vorne. Dann hast du bergauf mehr Gewicht auf der Vorderachse und das Problem ist gelöst.
     
  6. ......Ich bin mit dem 29er Stahl HT sicherer und schneller bergab unterwegs......


    Das kann man dem @Threadersteller nicht einfach nicht glauben.....Kann es sein, daß dir das Rad einfach nicht passt, oder du schlichtweg dich noch nicht an das Fully gewöhnt hast? Es völlig verkehrt eingestellt hast?
    Und warum soll es bergauf nicht die Spur halten? Was soll ein steilerer Lenkwinkel da bringen....der macht es nervöser....bergab wie bergauf...Und was hat das mit deinem Gleichgewicht zu tun?

    Fragen über Fragen....ich frage mich fast ist Smartma oder Pegumaste wieder da?
     
  7. Hättest du gesagt du willst auf 60grad lw umbauen hätten dich alle gefeiert aber steiler ist hier im forum gleichzusetzen mit 26 zoll fahren vorm kindergarten rumlungern af$ wählen und illegal musik runter laden
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Gewinner Gewinner x 2
  8. Ich finds gut! Einfach mal ausprobieren!:daumen:
    Wenns kagge is, auspressen, Bikemarkt
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  9. maxito

    maxito

    Dabei seit
    03/2012
    und für die wissenschaft, anschliessend andersrum montieren, flacher soll ja alles besser sein ;-)
     
  10. d-T-o

    d-T-o Lässt sich mit dem E-Bike shutteln

    Dabei seit
    05/2015
    Darum:
    https://www.mtb-news.de/news/2018/01/23/dreh-momente-lenkwinkel/
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. V.a. nervös nicht mit wendig/agil in einen Pott werfen.
     
  12. Steiles verblocktes haben wir vor Ort nur wenig bis nichts, aber selbst da fahre ich lieber mit dem HT. Oft fahre ich ja auch Touren und weiß nicht vorher schon was auf mich zukommt. Aber ist schon richtig, so war die Aufteilung mal geplant. Das HT ist aber auch immer bergablastiger geworden. Vorne 29 hinten 27,5+ zbm 140mm...

    Ich fahre das Genius schon in der High Einstellung, obwohl das eigentlich für 27,5 + ist. Steilerer Sitzwinkel, dennoch Sattel noch nach vorne geschoben. Die Hixon-Einheit flog runter, dafür 5,5 cm Vorbau und 780 Lenker. Aber darum geht es nicht, es geht um dieses seltsame Lenkverhalten, das ist auch mit diesen Änderungen so geblieben, man muss da einfach viel mehr mit Nachdruck einlenken.

    So ist das leider...

    Das bestätigt ja auch mein Gefühl zum flachen Lenkwinkel bei langsamfahrt und bergauf...

    So siehts aus...

    Da ich noch einen verpackten works components Steuersatz habe und den umtauschen kann werde ich das mal probieren. Weiß nur gerade nicht ob 1 oder 1,5°. Muss ich mir noch überlegen.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Es passt, natürlich ist es länger als meine vorigen Bikes. Und es wäre für die Gegebenheiten vor Ort auch sinnvoller gewesen ein Spark zu nehmen, aber das wäre wiederum im Urlaub überfordert. Deine restlichen Fragen erklären sich aus dem Artikel den d-t-o verlinkt hat. By the way, dein erstes posting kann ich nicht nachvollziehen, was soll das bringen? Umso seltsamer das du später Fragen stellst. Ein Forum lebt von Erfahrungsaustusch, das ist zumindest meine Definition davon und nicht von destruktiven Bildchenposts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2019
  15. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Natürlich kann man mit einem Winkelsteuersatz experimentieren. Das haben bestimmt schon tausende Leute gemacht.
    Man muss halt beim Einbau penibelst darauf achten, dass das Teil gerade sitzt, sonst läuft das Vorderrad aus der Spur und macht alles nur noch schlimmer statt besser.

    Alternativ befass dich mal mit dem Thema "Gabel-Offset". Gibt genügend Abhandlungen im Internet darüber und mittlerweile auch eine kleine Auswahl an Herstellern die Gabeln mit unterschiedlichen Offsets anbieten. Ggf könnte das eine bessere Lösung für dein Problem sein. Ist halt ungleich teurer als ein Winkelsteuersatz.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  16. BigJohn

    BigJohn Doktor der Bierologie

    Dabei seit
    11/2011
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  17. Damit habe ich gerechnet... ;) Dort ging es allgemein um die Problematik und was man ändern könnte. Der Steuersatz läuft einwandfrei und das "Schubkarrengefühl" ist auf den flachen Lenkwinkel zurückzuführen, den ich deshalb ändern möchte. Deshalb jetzt konkret dazu ein neues Thema und die Fragen von mir dazu.
     
  18. Zwischen August und Mai , da hast aber genug Zeit gehabt das auszuprobieren, oder?
    Meinungen wirst du hier viele hören, und es gibt ja anscheinend auch Leute, die das Bike so wie es ist, gut finden, und dein Schubkarrengefühl nicht bestätigen können.

    Da hilft nur selbst ausprobieren :ka:

    Abgesehen davon macht es doch Spaß, was auszuprobieren, eigentlich ein Teil des ganzen Hobbys..

    Viel Erfolg:winken:
     
  19. Leider war in der Zwischenzeit gar nicht so viel Zeit zum Biken. Hatte letzten Sommer eine Kniefraktur mit Knochenödem und erst vor 2 Monaten wieder angefangen... Ich werde das mal ausprobieren...

    Welchen Winkelsteuersatz würdest du nehmen? Lt. Georechner verändert sich der Sitzwinkel bei 1° von 74,8 auf 73,77, Oberrohr wird 0,7mm länger (633,7), Tretlagerabsenkung steigt um 1,8 mm auf -25,2, Reach sinkt um 2,5 mm auf 463,5, Stack steigt um 1,9mm auf 614,9mm

    Die Veränderung bezieht sich auf die Low-Einstellung wenn der LW von 65° auf 66° geändert wird. Das einzige was nicht schön ist ist das abflachen des Sitzwinkels.

    Ich bin das Bike aber bisher in der High-Einstellung gefahren, der eigentlich für 27,5+ Reifen ist. Hat mir besser gepasst weil der Sitzwinkel steiler wurde, der Lenkwinkel war dann bei 65,6. Es könnte also durchaus sein das mir +1° zu wenig ist...
     
  20. scylla

    scylla likes chocolate Forum-Team

    Dabei seit
    01/2010
    Das Abflachen des Sitzwinkels kommt daher, dass die Gabel steiler steht und damit das gesamte Rad vorne am Steuerrohr etwas "angehoben" wird (siehe auch die Erhöhung des Stacks und des Tretlagers). Da könntest du theoretisch gegensteuern, indem du die Gabel im Federweg travelst (wenn das bei deiner Gabel möglich ist). Keine Ahnung welche Gabel du hast und ob das bei deinem Modell möglich ist. Das macht dann auch gleichzeitig nicht nur den Sitzwinkel wieder steiler sondern auch deinen Lenkwinkel nochmal etwas steiler. Daumenregel: 1cm Federweg entspricht ca 0,5° Lenkwinkel;)
     
  21. Wie @scylla@scylla schon schreibt, lässt sich über den Federweg der Gabel ja auch nochmal "feinregeln",
    könntest für dich auch mal testen, indem du mal mehr Sag fährst oder eben weniger.
    Nur um die Sitzposition/Lenkverhalten mal zu fühlen.
    Könntest ja auch für den Uphilltest die Gabel mal mim Zurrgurt auf entsprechend Federweg zusammenziehen, obs dann immer noch schubkarrenmäßig fährt?
    Generell bin ich da aber eher der Praktiker, hab vorne von 130 auf 150mm getravelt, wieviel das jetzt flacher ist, keine Ahnung, habs nicht errechnet,hauptsache flacher(in meinem Fall, du willst ja steiler)

    V.a. fahr ich mim 10er Sag sicherlich noch mal anders als mit 30?
    Is immerhin Unterschied von 3cm(bei ner 150er Gabel)

    Spiel mal mit der Gabel, vielleicht wird dann auch klarer, wieviel Winkel du dann möchtest

    Wie gesagt, nur aufm Papier lässt sich das nicht save entscheiden. (Meine Meinung.)

    Deswegen pochen ja auch viele auf ne Probefahrt....


    (Ich vergleich das für mich gerne mit Klamotten/Jeans :
    richtige Größe, richtige Länge, fühlt sich trotzdem kagge an/sieht kagge aus:lol:)

    Viel Erfolg!
     
  22. Also traveln das ich die Gabel im Federweg reduziere? Ist ne aktuelle Fox 36 mit 150mm, dann auf 140mm traveln, falls mir der Sitzwinkel zu flach wird. Müsste machbar sein, habe ich schonmal bei ner älteren Fox 34 gemacht. Da wäre aber dann ein 1,5° Winkelsteuersatz wohl etwas zuviel, denn dann wäre ich bei 67° Lenkwinkel in der Low-Einstellung.

    @PORTEX77@PORTEX77
    Bevor ich mich da ranmache werde ich das erstmal ausprobieren mit der Gabelabsenkung. Bei meinem Singlebe 29er wars genau andersrum. Die Geo war auf 120mm ausgelegt, zum km schrubben und auch Trails. Jetzt fahr ich es mit ner 140er Gabel und hinten mit dem 27,5+ Reifen, jetzt passt es super...
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  23. Ich glaube, ein halbes Grad würde ICH gar nicht merken am LW?
    Gut, ich merk generell nicht mehr so viel:lol:
    Liegt aber natürlich nah, wenn du nicht weißt ob 1 oder 2 Grad, die Beamteneinstellung zu nehmen(1,5):D

    Generell funktioniert n 66 er Lenkwinkel sehr Allroundig, sowohl hoch als auch runter taugt mir persönlich das schon sehr gut.

    Mal berichten, was draus geworden ist:winken: