Li-Ion___ neues iC__14.4Volt

bratbeck

wer bremst, verliert
Dabei seit
1. Mai 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nackenheim
Hallo alle Li-Ion Fans! Es gibt nun ein SO-8-iC der Firma Maxim, das mit nur 2 zusätzlichen N-Mosfet Powertransistoren eine Lade-Entlade-Überwachung bis 4 Zellen, also 14,4V realisiert (die für Lithium-Ionen-Akkus überlebenswichtig ist). Diese Schaltung ist besser als die, die ich vor ca. einem Jahr als Eigenbauversion hier vorgestellt habe, da sie auch beim Entladen die Einzelzellen (!) überwacht! Der einzige Punkt, den man beachten muss ist, dass das Ladenetzteil im Leerlauf (!) niemals 24V Überschreiten darf. Mit einem Notebook-Schaltnetzteil 20 bis 21Volt DC ist das jedoch gewährleistet. Man sollte in Reihe zum Ladenetzteil noch eine 12V/20W Halogenbirne schalten, sodass der Ladestrom definiert ist und man sieht am Leuchten, dass der Ladevorgang noch nicht abgeschlossen ist. Im Anhang "Li-Ion.zip" sind alle dazu notwendigen Informationen enthalten, auch Skizzen. Zur Zeit gibt es eine Hotline der Fa. Maxim (im PDF-Dokument "MAX1665X.pdf" enthalten), über die man zur Zeit (Okt. 03) kostenlos Muster erhält!

P.S.: Beachte, dass diese Schutzbeschaltung der Akkus nicht das Laden übernimmt! Das Laden kann wie o.a. mit einem Notebook-Schaltnetzteil (20 bis 21Volt DC) und einer 12V/20W Halogenbirne erfolgen. //// Die Nennspannung von 14,4V ist geeignet, alle haushaltsüblichen 12V-Strahler zu versorgen. Ein 8-Grad- Strahler fürs Nightride ist im Anhang angegeben (kostet ca. 9Euro) //// Nennspannung 14,4V heisst: 12V = leer, 17V=voll //// wenn Sie 20W-Lampen benutzen, ziehen die in Wahrheit 30Watt bei dieser Überspannung, aber das macht schön hell!

Den Anhang gibts auch hier:
http://home.t-online.de/home/krack.bernhard/Li-Ion.zip

Gruß "bratbeck"
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
hi bratbeck!

will mir auch n li-ion akku bauen...

wie meinst du das mit kostenlosem muster!?
kriegt man den IC umsonst?..oder wie?
und hast du schonmal von nem UCC3952 gehoert?
auch n LiIonÜberwachungsIC...leider nur für eine zelle, vielleicht gibts den auch für 4?

gruss michl
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
:p :p :p

hab grade das datenblatt angeschaut, das ist ja voll der mini
SMDfurz, wer soll den das löten!! erinnert mich irgendwie an die silberdraht biege und lötorgien während der ausbildung...:lol:
 

Route66

Runter kommen sie alle;-)
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
264
Ort
75433
@ NightRacer
löten ist da noch kein Problem.
Das Teil hat ja nur 8 Anschlüsse und die sind im gegensatz zu nem PLCC oder so noch recht weit auseinander. :p

Die Muster hab ich auch angefordert, einfach unter Maxim mal nach der IC-Bezeichnung suchen.
Du bekommst aber von jeder Sorte max 2 Stück, und bei der Angabe des Einsatzzwecks musst Du halt Deine Fantasie ein wenig spielen lassen ;) .

@ bratbeck
ist es richtig, dass das IC die Akkus dann abschaltet wenn sie voll sind ?
Sonst würde es ja nicht gehen, dass man zum Laden einfach ein Netzgerät ranhängt, oder.
Und welche Ströme kann man (in Verbindung mit 2x den Canon-Akkus BP941 - 14,4 V 5500mAh) ziehen bzw. werden zum Laden benötigt ?
Wäre super, wenn Du das noch ein wenig Erklären könntest.

Danke

So long
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
...nur wo forder ich auf der page meine ´muster´ an?


mein english nanananaaa...lässt schwer zu wünschen übrig...:mad: :p

...ich geh mal pennen

cu

michl
 

Route66

Runter kommen sie alle;-)
Dabei seit
18. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
264
Ort
75433
Original geschrieben von NightRacer
...nur wo forder ich auf der page meine ´muster´ an?
na hier : http://www.maxim-ic.com/samplescart.cfm?action=Step1&ln=en :rolleyes:


Hier noch der Link zur Site des IC: http://www.maxim-ic.com/quick_view2.cfm/qv_pk/2176

Also: einfach auf der Site des IC auf den Link Sample Chart clicken, dann eben deine Region wo Du wohnst auswählen und dann im unteren Feld die Teilebezeichnung (Max1665) eintragen, dann noch Deine Adresse usw. und dann wegschicken.
Du solltest aber eventuell die Adresse vom Arbeitgeber/Uni angeben, als privater bekommst normal nichts ;)

Viel Erfolg :p
 

bratbeck

wer bremst, verliert
Dabei seit
1. Mai 2002
Punkte Reaktionen
0
Ort
Nackenheim
Habe mittelerweile Platinchen für die Maximschaltung entworfen und geordert; sind bald da. Bei Interesse kann man bei mir die Platine bekommen, auch fix und fertig bestückt.

Diese Schaltung übernimmt die Kontrolle über den 14,4Volt Li-Ion -Pack und sorgt dafür, dass der Akku keinen Schaden nimmt beim Laden und Entladen! Dies könnte geschehen beim Überladen oder Tiefentladen, was die Schaltung zuverlässig verhindert. Trotzdem müssen die Einzelzellen vor dem Zusammenbau auf einheitlichen Lade- bzw Entladezustand gebracht werden.

Diese Schaltung wird in den Akkupack eingebaut, so dass der Benutzer davon nichts merkt. Natürlich wird trotzdem ein (sehr simples) Ladegerät benötigt, z.B. ein Schaltnetzteil für Notebooks 20V oder 21V 2Amp. mit einer Halobirne 12V/20Watt als strombegrenzenden Vorsiderstand. Man kann dann "sehen", dass der Ladevorgang noch nicht fertig ist. Alle 12V-Halogenlampen können an diesem Akku betrieben werden.

Bei Interesse Mail an [email protected]
 

Lo2Co

total schlapp
Dabei seit
8. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Essen
@bratbeck Du hast jetzt nur die Strombegrenzung umgangen? Nicht aber Unter- oder Überspannungsabschaltung? :confused:

Wäre nett, wenn du mir das Layout geben könntest, dann schmeiss ich die Platine eben selbst ins Eisen-III-Chlorid :D
Hättest du was gesagt, dann hätte ich auch einige fürs Forum anfertigen können. Zwar nicht so professionell mit Bestückungsdruck und Lötstopplack, aber egal.

@NightRacer
Pfff, das 1665 ist doch noch für Grobmotoriker geeignet. Ich hab mir auch noch den MAX1666X mitbestellt. Da machste grosse Augen, wenn du feststellst, dass es 0,635mm Pinabstand hat (= doppelt so fein wie beim 1665) :rolleyes:


:bier:
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
@Lo2Co
...hab ich doch auch bestellt!!??
gibts den auch in gross?? :p :p ...shit
ich glaub ich krieg des hin,
hab vor langer langer zeit mal
Kommunikationselektroniker gelernt...

aber des mit der strombegrenzung blick
ich auchnicht ganz...ist ja eigentlich der
wichtigste aspekt der ganzen schaltung...
das muss doch auch mit strombegrenzung gehen...
 

MaikRutsche

Holzkasperkopfschnitzer
Dabei seit
19. Juli 2002
Punkte Reaktionen
10
Ort
Dresden
@Bratbeck

Hast du schonmal gemessen wie hoch der resultierende LAdestrom mit deiner Schalung ist?

li-Ion-Akkus nehmen eine Schnellladung sehr übel und verlieren schnell an Kapazität...
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
angenommen du hängst n ladegerät mit 20V an den akku, und der akku hat noch ~10V(eher mehr) wenn du ihn komplett leer dranhängst, dann hast ne spannungsdifferenz von 10V,...und...wieviel ampere zieht ne 12V/20W halogenleucht an 10V??...naaa?
P.S.:den innenwiderstand des akkus kannst vernachlässigen
 

eL

AufbauWestPreußenHilft
Dabei seit
17. März 2002
Punkte Reaktionen
12
Ort
PreußischUganda
und????? wat willste uns damit jetzt sagen???

also mit ner 20w birne als vorwiederstand machst du dich des vorwurfs "schnelllader" nicht schuldig!!
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
...daß etwa max. 1,4A fließen, also ists keine schnelladung, höchstens ne beschleunigte ladung.
...nach meinem kenntnisstand darf man Li-Ion mit bis zu 1C laden...
 

Lo2Co

total schlapp
Dabei seit
8. November 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Essen
Ich nehm zum Laden vom Blei-Akku immer ein regelbares Labornetzteil. Spannung auf ca. 13,9V und Strombegrenzung auf 1/10 Zellenkapazität.


Sollte doch auch ähnlich dann mit Li-Ion gehen. Stelle ich die Spannung halt auf 18-20V und die Strombegrenzung auf sagen wir 0,9A. Das wäre dann ein Ladestrom von 0,25C

Dann brauche ich doch keine Halogenlampe davor. Oder hab ich jetzt ein Denkfehler?
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
...ich lade meine Ni-Cd auch mit m labornetzteil,...

aber wer hat schon n 300€ labornetzteil zur hand, deshalb n billig(z.B.laptop)netzteil, und die halogenbirne dient als strombegrenzung(eben so ca. 1,4Amax.)...halt nicht einstellbar..
ausser man nimmt anstatt ner 20W Birne ne 10W Birne-> nurnoch halber strom...aber dafür doppelte zeit...
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
...nochmal drüber nachgedacht, und gelesen..:

´eigentlich´ muss! ein li-ion pack ab hersteller folgende schutzmechanismen erfüllen:
-Übertemperatur
-Überstrom
-Überspannung
als Personenschutz(vor EX,Feuer,usw...), und
-Unterpannung zum schutz der akkus vor tiefentladung.

mit bratbecks modifizierter schaltung erschlagen wir die punkte über/unterspannung, haben somit den schutz vor tiefentladung
beim fahren, und überspannung beim laden am netzteil,...

die überstromgeschichte in bratbecks schaltung ist totgelegt,...vorschlag:
der überstrom(kurzschluss) lässt sich durch eine normale Feinsicherung (ca. 5-10A) absichern (sollte eh an jeden akku ran), alternativ dazu könnte man auch ein elektronisches bauteil verwenden, da gibts so dinger (varistor?) die werden bei einem bestimmten strom schlagartig hochohmig, weiss aber grade nicht obs die in der benötigten leistungsklasse erhältlich sind, bzw. wie es da mit dem innenwiderstand(spannungsabfall) aussieht...ich mach mich mal schlau...

zur übertemperatur...mal ganz davon abgesehen das die nicht soo wichtig ist, die würde sich bestimmt mit einem bimetallschalter(übergangswiderstand?/leistung?), oder ebso mit einem! elektronischen bauteil realisieren lassen.

hab hier für alle li-ion akkubauer, noch n bissl literatur,...n paar grundlagen, ladediagramm,...und ne beschreibung der anforderungen an die schutzschaltung, der erwähnte baustein, und die konkrete schaltung entsprechen nicht ganz dem was wir vorhaben, sondern eher einem notebookakku (restkapazitätsanzeige/nur eine zelle(3,6V)))entspricht...aber trotzdem, nett, verständlich erklährt...LESEN!


http://dbindustrie.work.svhfi.de/AI/resources/219f8bbfb17.pdf
 

NightRacer

AutoBlender
Dabei seit
13. Mai 2003
Punkte Reaktionen
61
Ort
Herrenberg
...sondern Multifuse (oder resetables) genannt...die elektronischen sicherungen von denen ich weiter oben gefaselt hab.
hab mal welche bestellt. ich test die mal. daten hören sich gut an.
Bei der Li-Ion power will ich mir sozusagen noch n bissl spannungabfall in der schltung produzieren,...dann brennen nicht soviele birnen durch..:p :p
http://www1.conrad.de/scripts/wgate...REA_S_BROWSE&shop=B2C&p_init_ipc=X&~cookies=1
baaaa!!!...link funzt ned,...conrad.de bestNr: 551341
gibts auch bei reichelt und sonstwo...
 
Oben Unten