Lissabix - von Lissabon nach Andalusien

Dabei seit
11. Juni 2007
Punkte Reaktionen
538
Finish am Torre Sevilla?
da kann der bener einpacken ;-)

---

ich tät im moment eher nicht hierher zurückkommen ... gehe jetzt jeden tag zum corona-test für sport, und wenn die inzidenzen noch weiter zulegen, schließt alles wieder (sollte im süden/süd-osten ja eh schon der fall sein). ist die drittimpfung wirklich schon fällig?
dämpfer irgendwie starr-schweißen und weiter geht's mit hardtail?
 

Prof. Dr. YoMan

Holger Rusch
Dabei seit
18. März 2006
Punkte Reaktionen
908
Ort
Karlsruhe
Ich hab auf Rückfrage in anderen Treads nicht wirklich viel negatives zurück bekommen. Es gibt zum Glück genug auch etwas abseits, von daher mach ich mir jetzt erstmal keinen Riesen Kopf.
 

LeSaviesan

aka drWalliser
Dabei seit
5. November 2018
Punkte Reaktionen
10.316
Ort
Wallis
Schöne Tour, danke fürs Teilhaben lassen!
Ich habe 1-2 Mal an eure schönen Strandbilder gedacht, als ich hier in Schnee und Eis (und teils sogar unter dem Nebel - für Walliser die Höchststrafe :heul:) unterwegs war :D
DSC08732.JPG

DSC08734.JPG


Seit dieser Woche sind auch die Südhange wieder weiss - die sommersportliche alpine Saison ist glaub definitiv vorbei...
Ich wünsch euch einen schönen Winter!
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.361
Ort
München
Na also in Südtirol radl ich im Dezember nimmer rum, dazu bin ich zu Weichei. Aber die dritte Spritze ist drin, die Kurbel getauscht, der Dämpfer immerhin angekündigt. Es bestehen also durchaus Aussichten... worauf auch immer. Südafrika wird's wohl nicht.
 
Dabei seit
10. Juni 2007
Punkte Reaktionen
95
Ort
Bei Landshut
Wie wäre es mit China?

Momentan ist die Einreise natürlich schwierig (28 Tage Quarantäne)... aber danach vielleicht eine echt coole Geschichte; gerade in der jetzigen Zeit ohne Touristen.
Und es gibt wirklich viele viele Regionen die man mal erradeln könnte. Einfach mal wild rausgegriffen der Südosten (Höhe Taiwan)... Gebirge durch im Bereich 2000 bis 3000er... gut zum überwintern.
Vom Nordwesten (dann im Frühjahr) natürlich ganz zu schweigen.
Oder ebenso wild rausgegriffen... Region um Hubei. Ebenfalls gleiche Höhenlagen, aber doch noch tendenziell tropisches Klima.
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.361
Ort
München
Glaube ja nicht, dass China Touristen derzeit überhaupt ernsthaft einreisen lässt. Und selbst wenn... bei Zwangsquarantäne bin ich raus, egal ob 8 oder 28 Tage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geistereiche

Wer bremst verliert!
Dabei seit
21. Juni 2005
Punkte Reaktionen
117
Ort
Lohrbach
@stuntzi : Ooooch komm - so ein bissel Zeit verplempern in China mit persönlicher Quarantänebetreuung und völliger Einschränkung deiner Persönlichkeitsrechte und Freiheit? Ein paar Opfer solltest du schon bringen für die Komjunitie!
 
Dabei seit
27. Januar 2021
Punkte Reaktionen
26
Ort
BW
Südosten (Höhe Taiwan)... Gebirge durch im Bereich 2000 bis 3000er... gut zum überwintern.
Vom Nordwesten (dann im Frühjahr) natürlich ganz zu schweigen.
Oder ebenso wild rausgegriffen... Region um Hubei. Ebenfalls gleiche Höhenlagen, aber doch noch tendenziell tropisches Klima.
Hubei liegt weit im Landesinneren und ist auf der gleichen Höhe wie Shanghai, selbst da kann es mal Schnee geben. Trocken aber Temperaturen im Winter von 3-4 Grad laut Wikipedia, in der Höhe sicher kälter. "Touristisch nahezu unattraktiv sind dagegen die kalten Monate von November bis März."
Selbst im Süden nahe Macau hatten wir im Winter mal 7°C bei durchgängig über 90% Luftfeuchtigkeit, da trocknet nichts und es fühlt sich kälter an. Wenn überhaupt, dann vielleicht Hainan oder besser gleich Taiwan selber, das hat eine Freundin von mir schon mit dem Straßenrad umrundet.
 
Oben