RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
841
Standort
Baden
Hilfreichster Beitrag
Nachdem da öfter nach gefragt wird - und öfter auch schon divers diskutiert wurde, dachte ich ich mache mal ein Thread dafür zum Nachschlagen, vervollständigt gern, wenn ihr Bilder oder Anleitungen habt. Evtl. könnten wir auch die Lagertypen rein posten, zum Nachschlagen.

Hauptlager
301 mk3:
https://www.mtb-news.de/forum/t/lagerwechsel-liteville-301-hilfe-benoetigt.815616/#post-14009518
301 mk8:
https://www.mtb-news.de/forum/t/galerie-zeigt-her-eure-301.402913/page-499#post-12973243
301 mk10:
https://www.mtb-news.de/forum/t/wippenlagertausch-301-mk10.771435/#post-13284475

Oberrohr
301 mk3:
https://www.mtb-news.de/forum/t/lagerwechsel-liteville-301-hilfe-benoetigt.815616/#post-14282415
301 mk8:
https://www.mtb-news.de/forum/t/galerie-zeigt-her-eure-301.402913/page-499#post-12972708


HorstLink:
301 mk3:
https://www.mtb-news.de/forum/t/lagerwechsel-liteville-301-hilfe-benoetigt.815616/#post-14282415

Probleme mit dem Nadellager an der vorderen Dämpferaufnahme? Demontage?
https://www.mtb-news.de/forum/t/nadellager-rostsuppe.612400/page-10

und weil ja auch so Art Lager: Huber-Buchsen im 301:
https://www.mtb-news.de/forum/t/lag...1-hilfe-benoetigt.815616/page-2#post-14286881

Steuersatz mk3-mk7:
ZS49-ZS49
https://www.mtb-news.de/forum/t/lag...1-hilfe-benoetigt.815616/page-2#post-14410665

Steuersatzwerkzeug-Zeichnung:

Maße / Zeichnungs-PDF für Auspresswerkzeug:
https://www.mtb-news.de/forum/t/bearing-press-for-liteville-301.742463/
Maße 301 mk10 Auspresswerkzeug Oberrrohr:
https://www.mtb-news.de/forum/t/nadellager-rostsuppe.612400/page-11#post-13269518
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
3. Oktober 2006
Punkte für Reaktionen
32
Super Zusammenstellung, danke!

Könnte man mE sticky machen...
 
Dabei seit
2. März 2005
Punkte für Reaktionen
213
Standort
Lübeck
@RaceFace67
Eben erst gesehen...

Vielen Dank für die Verlinkungen auf meinen Faden! Im Nachhinein war der Lagerwechsel kein Problem und ich kann jeden nur ermutigen, es selber anzugehen!
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
841
Standort
Baden
Ich wollte mal mein 301 mk12 auf 27,5" umbauen und musste dabei fest stellen, dass die HorstLink-Lager wohl durch sind.
Sind je eine 5mm Innensechskant-Schraube Innen wie Aussen, die in ein Insert drehen, welches man mit einem 6er Innensechskant gegenhalten kann:



Jetzt mal raus bekommen, was da rein kann. Drauf steht "6801 V RS" - Bei BC gibt es die hier:

Wo statt des V halt ein LL steht. Jemand ne Ahnung, wofür das steht?
Jemand die Teile schonmal gewechselt? Ich hätte jetzt innen ne Nuss dran gemacht, Außen ein Stück Holz und dann mit der Schraubzwinge versuchtdas Teil rauszudrücken.
 

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
841
Standort
Baden

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
841
Standort
Baden

RaceFace67

blackforestviller
Dabei seit
29. Dezember 2006
Punkte für Reaktionen
841
Standort
Baden
so ist die Abschmierung ab mk12 aufgebaut:





























Und so sah meine Auspresskonstruktion aus:


neuen Lager - mit Dichtlippe innen - liegen jetzt im Gefrierfach.
Ich glaube ich lasse die Dichtlippe aber dran. Dann sind sie zwar nicht mehr abschmierbar, aber ich denke sie werden auch dann ne Weile halten.
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
71
Standort
München
Hallo zusammen,

Betrifft: MK10 140mm Umlenkhebel

Nach reichlich erfolgloser Durchforstung des Forums, folgende Frage an die Experten.

Ich habe die äußeren Schrauben der Lager am Rockerarm abgeschraubt, die die Sattelstreben halten.
Dabei blieben die inneren schwarzen Inbus-"Muttern" im Lager bzw. im Arm stecken. Versuche ich nun die Mutter mitsamt dem Lager zu
drehen (Zangengriff mit der Hand) spüre ich einen drastischen rauen Lauf (fast schon wie eine Rastung). Bei beiden Lagern fast identisch.

Somit meine Fragen, bevor ich was ruiniere.
1. ist das normal?
2. wenn nein, wie bekommen ich die schwarzen Muttern raus?
3. wie bekommt man die Lager raus?

Mir scheint, hier hat noch keiner an diese Lager Hand angelegt...

Danke im Voraus
08-15
898516
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
333
Standort
Schweiz
Ganz normal ist die “Rasterung” nicht, wenn sie aber nur fein ist, würde ich noch nichts machen. Bei der begrenzten Drehbewegung und punktueller Belastung im Hebel ist das aber kein Wunder. Dauert nicht lange, bis sowas passiert. Deswegen würde ich die Lager erst tauschen, wenn’s richtig schlimm ist. Es sei denn, du hast gerade welche parat.
Es ist schon lange her, dass ich die Lager vom Umlenkhebel ausgebaut habe, wenn ich mich aber richtig erinnere, dann sind die schwarzen “Scheiben” in Lager gepresst und die Lager in Umlenkhebel gepresst. Einfach die Lager auspressen und dann die schwarzen Scheiben aus dem Lager pressen.
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
71
Standort
München
Danke. Ja ist schon etwas übel. In etwa so wie bei nem Autoradio mit verrasteter Laustärkeeinstellung. Ich schraube es wieder zusammen und warte bin zum Winter. Dann erzähle ich mal, wie es lief. Standard scheinen die Lager nicht zu sein, weil sie einen rausstehenden Kragen haben.
BC bietet die anscheinened an. Aber nur im Set mit anderen Lagern. Wenn jemand ne andere Quelle kennt, immer gern.
 
Dabei seit
5. Mai 2015
Punkte für Reaktionen
10
Standort
Nördlich der Elbe
Hallo zusammen,

Betrifft: MK10 140mm Umlenkhebel

Nach reichlich erfolgloser Durchforstung des Forums, folgende Frage an die Experten.

Ich habe die äußeren Schrauben der Lager am Rockerarm abgeschraubt, die die Sattelstreben halten.
Dabei blieben die inneren schwarzen Inbus-"Muttern" im Lager bzw. im Arm stecken. Versuche ich nun die Mutter mitsamt dem Lager zu
drehen (Zangengriff mit der Hand) spüre ich einen drastischen rauen Lauf (fast schon wie eine Rastung). Bei beiden Lagern fast identisch.

Somit meine Fragen, bevor ich was ruiniere.
1. ist das normal?
2. wenn nein, wie bekommen ich die schwarzen Muttern raus?
3. wie bekommt man die Lager raus?

Mir scheint, hier hat noch keiner an diese Lager Hand angelegt...

Danke im Voraus
08-15
Anhang anzeigen 898516

Moin,

ich habe an meinen LV 101 MK1 die Umlenkwippe gegen eine neue Version von LordHelmchen getauscht und war auch zuerst über den rauen Lauf verwundert, ist aber laut Anleitung normal und durch einen SKF Techniker abgesegnet. Vermute das es hierbei um ein statisches Lager handelt und der radial Lauf vernachlässigbar is da die Drehbewegung nur wenige Grad beträgt und die punktuelle Belastung auf derselben Lagerfläche wesentlich höher ist als in einer Bohrmaschine.

Grüße!
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
71
Standort
München
Danke für die Info. Mir hat LV was anderes erzählt und mir den Austausch angeboten. Selber wechseln ist mir bei den Lagern zu blöd.
Hab erstmal alles zusammengebaut und warte auf den Winter. Da ich aber eh kaum noch fahre, lass ich es evtl so... :)
 

08-15

---------------------
Dabei seit
17. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
71
Standort
München
Nee konnte ich nicht. Weiss nicht, wie ich die raus bekommen soll. Da die Rückseite des Arms nicht Plan zum Lager ist, kann man da kein Rohr oder sowas als Widerlager zum Rausdrücken aufsetzten. Mache das zu selten. Hab auch kein Spezialwerkzeug sondern behelfe mir idR mit ner Gewindestange. Etwas rau finde ich aber untertrieben, Wie gesagt. Etwa so wie bei nem Autoradio mit verrasteter Laustärkeeinstellung läuft das bei mir. Auf der anderen Seite hab ich beim Fahren nie was gemerkt. Die Entdeckung war Zufall.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.195
Halbdämliche Frage, verstehe ich das richtig, alle Schrauben die alle Rahmenteile verbinden, also alle Lagerschrauben mit blauem Loctite einschrauben?
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.195
Lustig! Erstens gingen alle total einfach raus und die hintere Schraube bei der Discaufnahme weiche laut Zeichnung wohl grün braucht, habe ich verloren. Bin wohl so ein Jahr oder mehr rumgefahren.

So,wegen deinem Smiley einfach alles blau?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
3.909
Also, da können die schreiben was die wollen, aber ICH mach an mein Bike kein grünes ran, es sei denn ich will was dauerhaft einkleben, was sich nie mehr lösen soll.
Und an den Schrauben für die Dämpferaufnahme mach ich gar nix, da muss ich öfter mal dran zwecks Dämpfer Ein und Ausbau(Service,anderen Dämpfer testen usw), da kontrollier ich lieber öfter den Drehmoment als jedesmal mit Loctite zu montieren.
 
Dabei seit
23. Januar 2007
Punkte für Reaktionen
2
Hi,
ich würde an meinem 301 MK11 mal alle Lager wechseln.
Leider sind die Lager für das Oberrohr laut Syntace Webseite und auch bei bike components nicht lieferbar. Gibt es einen anderen Lieferanten?
Hier auch meine Auflistung der Lager laut Explosionszeichnung:
Horstlink 4x BB_12x21x5_61801-rs
Lager Kettenstrebe 2x BB_15x28x7_61902-2rs_EXI
Umlenkhebel 2x BB_12x21x5_61801-2rs
Oberrohr 2x NB_14x22x13_4900-2rs
Stimmt das so?
 
Oben