Liteville 301 Mk14 aufbauen

Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
0
Hallo zusammen,
Nachdem ich leider mein MK6 verkauft habe und dem Biken etwas fern war, habe ich mir vor 2 Jahren ein Stumpjumper Comp 27,5" gekauft.
Nun möchte ich doch wieder gern ein Liteville aufbauen und die Wahl ist auf das Mk14 Enduro gefallen, da es die Rahmen schon teilweise als gebraucht gibt.
Ich bin 177cm und SL von 84cm. Beim MK6 hatte ich Rahmen Größe M. Da das Mk14 ja etwas gewachsen ist, sollte ich bestimmt bei M bleiben, oder geht auch eine L mit 30mm Vorbau?

Einsatzbereich lange Touren mit Trails aber auch ab und an Bikepark.

Als Gabel schwebt mir die aktuelle Lyrik RC2 mit 170mm vor.
Laufräder sollen v + h 27,5" werden.

Viele Grüße,
Felix
 
Zuletzt bearbeitet:

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.170
Das kann leider keiner definitiv beantworten.
Früher war es ja immer so, dass man eine Rahmennummer kleiner genommen hat und hat das anderweitig ausgeglichen.
Wie du schon sagst, heute ist es umgekehrt, eher größer, dann kurzer Vorbau.
Es hat sich soviel geändert, ich fahre momentan ein altes XL und bei den Geos anderer Hersteller ist das ein M heutzutage.
Verrückt!
Also wenn dir der bikepark wichtig ist, würde ich größer nehmen, wegen laufruhe und Stabilität.
Google mal Liteville MK14 enduro mtb.
Im test haben selbst die mit knapp 180 das XL bevorzugt.
 
Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
0
Ok, ich google mal.
Das mit der Lufruhe habe ich auch schon gelesen, das hata ber keine negativen Auswirkungen auf das uphill Verhalten oder?
Laufruhe und Stabilität kann ja auf den Trails bzw. generell nicht schaden.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte für Reaktionen
1.170
Nein, sogar eher positiv, da du mehr zentral im Rad sitzt, ist halt nicht ganz so agil oder verspielt für technisches.
 
  • Like
Reaktionen: HAT

dpg

Dabei seit
23. Juni 2018
Punkte für Reaktionen
19
Ich bin 170cm und hatte das MK14 im M. Hat mir gut gepasst. Denke, dass Du ggf. echt auf L gehen könntest...
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte für Reaktionen
172
Standort
Öskerche
nach den ersten 100 km auf dem Mk15 nach Umstieg vom Mk8 muss ich sagen, dass du vermutlich problemlos mit L glücklich wirst. Das Rad ist gemessen genauso lang wie das Mk8, die Papierform sagt zunächst (Oberrohrlänge) länger, das Gefühl ist aber erheblich kürzer. Das kommt durch die veränderten winkel (steilerer effektiver Sitzwinkel und flacherer Lenkwinkel).
 
Dabei seit
4. Juni 2007
Punkte für Reaktionen
188
Standort
Ulm + Sonthofen
Mit 181 cm und SL 87 fahre ich auch das L mit 30er Vorbau - und das ist mir sicher nicht zu groß. Mit 177cm sollte es auch passen. Was man je nach Statur noch überlegen kann, ist die 8P mit Mini-Setback anstatt dem normalen Setback, mit dem man doch recht weiter hinter die Pedale rutscht.
 
Dabei seit
2. September 2005
Punkte für Reaktionen
32
Mir passt dat M mit 178 perfekt! Habe ein BMX Hintergrund und bevorzuge deswegen eher ein kleineren Rahmen. Sattel ist im mitlerem Verstellbereich, Vorbau ist 50 mm.
 
Dabei seit
8. August 2008
Punkte für Reaktionen
0
Guten Morgen,
es wird jetzt ein L mit 160mm Federweg. Vorbau werde ich 30mm nehmen.

Die Gabel soll eine Lyrik RC2 mit 170mm werden. Als offset lieber die 37mm oder 46mm Variante? Ist der Variospin zu empfehlen?
Als Schaltung wird es die SRAM GX Eagle und Bremsen die SRAM Guide RSC.
Laufräder bin ich noch am überlegen.
 
Oben