Liteville 301 MK15

Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
38
Schönes Teil, viel Spass damit... Newmen LRS? Zu Evo6 umzentriert?

Genau, ging ohne Probleme!

Hab jetzt 3 kleine hometrail touren hinter mir und bin definitiv begeistert!
Hatte den spacer, welcher über dem Vorbau ist auch mal drunter montiert, da wurde dann aber ständig der steuersatz locker, also werde ich den Schaft kürzen müssen (zwischen schaft und spacer über dem vorbau ist nur ca 1mm platz, geht jetzt aber besser zum einstellen) da ich es optisch mit spacer über dem vorbau nicht so schön finde

Sitzposition bergauf für mich sehr angenehm, bergab war es zunächst beim umsetzen etwas ungewohnt, komme aber jetzt gut damit zu Recht.
Im Vergleich zum FOCUS jam ist es deutlich laufruhiger und trotzdem genau so wendig. Wippen tut es auch nicht beim bergauf fahren, top! Beim Gewicht hätte ich mir vielleicht etwas mehr erwartet , aber da darf ich mich eben bei 2 Fach Schaltung nicht beschweren ;).dürfte so 13,9kg wiegen

Das einzig störende ist ein knachsen beim treten (v.a auf einer forststraße), da werd ich jetzt mal dem servicedeckel checken..

Jetzt suche ich noch eine Lösung für die Flasche (fidlock?) Und einen etwas leiseren kettenstrebenschutz :)

LG
Alex
 

Schattenseite

💯 Prozent
Dabei seit
12. September 2008
Punkte Reaktionen
561
Ort
Ruhrpott
Genau, ging ohne Probleme!

Hab jetzt 3 kleine hometrail touren hinter mir und bin definitiv begeistert!
Hatte den spacer, welcher über dem Vorbau ist auch mal drunter montiert, da wurde dann aber ständig der steuersatz locker, also werde ich den Schaft kürzen müssen (zwischen schaft und spacer über dem vorbau ist nur ca 1mm platz, geht jetzt aber besser zum einstellen) da ich es optisch mit spacer über dem vorbau nicht so schön finde

Sitzposition bergauf für mich sehr angenehm, bergab war es zunächst beim umsetzen etwas ungewohnt, komme aber jetzt gut damit zu Recht.
Im Vergleich zum FOCUS jam ist es deutlich laufruhiger und trotzdem genau so wendig. Wippen tut es auch nicht beim bergauf fahren, top! Beim Gewicht hätte ich mir vielleicht etwas mehr erwartet , aber da darf ich mich eben bei 2 Fach Schaltung nicht beschweren ;).dürfte so 13,9kg wiegen

Das einzig störende ist ein knachsen beim treten (v.a auf einer forststraße), da werd ich jetzt mal dem servicedeckel checken..

Jetzt suche ich noch eine Lösung für die Flasche (fidlock?) Und einen etwas leiseren kettenstrebenschutz :)

LG
Alex
Habe mir einen Megatower Kettenstrebenschutz angefertigt, funktioniert Perfekt.
 

Anhänge

  • IMG_20210527_145340_262.jpg
    IMG_20210527_145340_262.jpg
    304,6 KB · Aufrufe: 267
  • IMG_20210527_145402_1CS.jpg
    IMG_20210527_145402_1CS.jpg
    320,7 KB · Aufrufe: 266
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
38
Habe mir einen Megatower Kettenstrebenschutz angefertigt, funktioniert Perfekt.
Gute Idee! Muss ich mir auch bestellen!

Ach bez. Gabel offset: fahre mit 51 MM offset und spüre gar kein nervöses abkippen. Vielleicht bin ich es aber auch schon gewohnt..
Hab jetzt mal den Serviceport gereinigt und kurz paar Meter gefahren, war ruhig, mal sehen ob das knachsen wieder kommt (klang, als würde ständig ein Kieselstein an den Rahmen knallen)
 
Dabei seit
18. April 2012
Punkte Reaktionen
14
Ich habe dazu keinen Vergleich da ich das Rad direkt damit aufgebaut habe. Zum Dämpfer ist zusagen das zwischen dem "Großen" und dem "Kleinen" kein Unterschied sein sollte da die Luftkammern der Dämpfer gleich sind.
Zumindest wenn noch alles kalt ist. ;)
 
Dabei seit
24. Februar 2013
Punkte Reaktionen
7
Ich habe mich mal ein wenig durch den Fred gelesen und die allgemeine Begeisterung ist echt groß. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger für mein Bionicon und es soll wieder ein Al - Bike werden. Etwas bin ich noch von dem aktuellen Preis abgeschreckt (soviel habe ich nicht mal für mein "richtiges" Mopped ausgegeben), aber wenn das MTB dann wieder 10 Jahre und länger hält, dann sollte das passen. Abgesehen von allgemeinen Verschließteilen scheint ja Langlebigkeit und Fahrspaß ein Markenzeichen von Liteville zu sein.
Welche Größe in Rahmen und Reifen empfehlt ihr bei 1,77 cm und der Suche nach eher etwas verspielterem auf vorwiegend 0 bis S2 Strecken im Mittelgebirge ohne Bikeparkambitionen?
 

terryx

TerryX
Dabei seit
5. Juni 2005
Punkte Reaktionen
160
Ort
Köln
Welche Größe in Rahmen und Reifen empfehlt ihr bei 1,77 cm und der Suche nach eher etwas verspielterem auf vorwiegend 0 bis S2 Strecken im Mittelgebirge ohne Bikeparkambitionen?
Wenn hier niemand antwortet, der Deine Größe hat, würde ich mich an Deiner Stelle direkt an Syntace oder LV wenden. Kann sein dass Du bei Syntace eher eine Antwort erhälst.
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
503
Genau, ging ohne Probleme!

Hab jetzt 3 kleine hometrail touren hinter mir und bin definitiv begeistert!
Hatte den spacer, welcher über dem Vorbau ist auch mal drunter montiert, da wurde dann aber ständig der steuersatz locker, also werde ich den Schaft kürzen müssen (zwischen schaft und spacer über dem vorbau ist nur ca 1mm platz, geht jetzt aber besser zum einstellen) da ich es optisch mit spacer über dem vorbau nicht so schön finde

Sitzposition bergauf für mich sehr angenehm, bergab war es zunächst beim umsetzen etwas ungewohnt, komme aber jetzt gut damit zu Recht.
Im Vergleich zum FOCUS jam ist es deutlich laufruhiger und trotzdem genau so wendig. Wippen tut es auch nicht beim bergauf fahren, top! Beim Gewicht hätte ich mir vielleicht etwas mehr erwartet , aber da darf ich mich eben bei 2 Fach Schaltung nicht beschweren ;).dürfte so 13,9kg wiegen

Das einzig störende ist ein knachsen beim treten (v.a auf einer forststraße), da werd ich jetzt mal dem servicedeckel checken..

Jetzt suche ich noch eine Lösung für die Flasche (fidlock?) Und einen etwas leiseren kettenstrebenschutz :)

LG
Alex
Servus Alex..
Hast Du das Knarzen bei deinem MK15 beheben können?

Ich habe bei meinem nun auch ein Knarzgeräusch, tritt hauptsächlich unter zunehmenden Kettenzug auf...und auch nur auf der linken Antriebsseite.
Habe gestern mal Kurbel + Innenlager ausgebaut, alles gefettet und wieder eingebaut - das Knarzen ist geblieben. Bin auch eine kurze Strecke ohne den Servicedeckel gefahren, Geräusch bleibt. :ka:

Hat jemand eine Idee...bevor ich den ganzen Hinterbau auseinander nehme?? :)

I
 
Dabei seit
22. August 2002
Punkte Reaktionen
955
Das Knarzen kommt meistens von der Kurbel / Zahnkranz. Bei mir war es nach Demontage und extrem fetten (bis es rausquillt) immer eine zeitlang weg. Mittlerweile störe ich mich einfach nicht mehr daran - knarzt halt.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.653
Servus Alex..
Hast Du das Knarzen bei deinem MK15 beheben können?

Ich habe bei meinem nun auch ein Knarzgeräusch, tritt hauptsächlich unter zunehmenden Kettenzug auf...und auch nur auf der linken Antriebsseite.
Habe gestern mal Kurbel + Innenlager ausgebaut, alles gefettet und wieder eingebaut - das Knarzen ist geblieben. Bin auch eine kurze Strecke ohne den Servicedeckel gefahren, Geräusch bleibt. :ka:

Hat jemand eine Idee...bevor ich den ganzen Hinterbau auseinander nehme?? :)

I
Die kleinen Horst Link Lager mal kontrollieren.
Hast du ein Shimano Schaltwerk?
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
38
Servus Alex..
Hast Du das Knarzen bei deinem MK15 beheben können?

Ich habe bei meinem nun auch ein Knarzgeräusch, tritt hauptsächlich unter zunehmenden Kettenzug auf...und auch nur auf der linken Antriebsseite.
Habe gestern mal Kurbel + Innenlager ausgebaut, alles gefettet und wieder eingebaut - das Knarzen ist geblieben. Bin auch eine kurze Strecke ohne den Servicedeckel gefahren, Geräusch bleibt. :ka:

Hat jemand eine Idee...bevor ich den ganzen Hinterbau auseinander nehme?? :)

I
Servus tommi,

War ganz komisch, hab einfach den servicedeckel kurz demontiert und dann wieder montiert und dann war es weg😮 jetzt knarzt nur noch der Antrieb ab und zu, der is aber auch schon etwas älter und stört mich nicht

Liebe Grüße
 
Dabei seit
19. Mai 2006
Punkte Reaktionen
224
Servus Alex..
Hast Du das Knarzen bei deinem MK15 beheben können?

Ich habe bei meinem nun auch ein Knarzgeräusch, tritt hauptsächlich unter zunehmenden Kettenzug auf...und auch nur auf der linken Antriebsseite.
Habe gestern mal Kurbel + Innenlager ausgebaut, alles gefettet und wieder eingebaut - das Knarzen ist geblieben. Bin auch eine kurze Strecke ohne den Servicedeckel gefahren, Geräusch bleibt. :ka:

Hat jemand eine Idee...bevor ich den ganzen Hinterbau auseinander nehme?? :)

I
Überprüfe die, in der linken Kettenstrebe verlegte, Bremsleitung. Die hat bei mir immer unter Belastung beim Treten gezirpt. Einfach vorne und hinten, wo diese aus der Kettenstrebe austritt, etwas hin und herziehen, danach war Ruhe.
 

RockyRider66

nur quer bist du wer.....
Dabei seit
19. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
6.653
Ja, Shimano SLX 12-fach.
Inwiefern besteht da ein Zusammenhang?

@Blue Rabbit
Kurbel (Truvativ Stylo Alu mit GXP Innenlager) und Kassette (SRAM GX) werde ich nochmal prüfen.....glaube aber mittlerweile eher das es aus dem Hinterbau/Lagerung kommt.
Beim langsamen Ein- und Ausfedern( also auch beim Pedalieren) knart die Bremse von Shimanoschaltwerken gerne mal. Von Hand kann man das kaum reproduziert werden. Einfach mal offen testen.
 
Dabei seit
18. April 2012
Punkte Reaktionen
14
Hatte auch ein Knarzen beim Treten. Service Deckel gefettet und die Hinterbaulager geschmiert die letzten hinten wie auch immer die heißen. Jetzt ists weg. Ich tippe auf den Decken ;) verwindung vom Rahmen beim treten.
 
Dabei seit
5. Oktober 2020
Punkte Reaktionen
0
Ich habe mich mal ein wenig durch den Fred gelesen und die allgemeine Begeisterung ist echt groß. Im Moment bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger für mein Bionicon und es soll wieder ein Al - Bike werden. Etwas bin ich noch von dem aktuellen Preis abgeschreckt (soviel habe ich nicht mal für mein "richtiges" Mopped ausgegeben), aber wenn das MTB dann wieder 10 Jahre und länger hält, dann sollte das passen. Abgesehen von allgemeinen Verschließteilen scheint ja Langlebigkeit und Fahrspaß ein Markenzeichen von Liteville zu sein.
Welche Größe in Rahmen und Reifen empfehlt ihr bei 1,77 cm und der Suche nach eher etwas verspielterem auf vorwiegend 0 bis S2 Strecken im Mittelgebirge ohne Bikeparkambitionen?
Hey Thale,
Ich bin 1,78 und fahre den L Rahmen. Für mich passt die Größe Perfekt. Hatte mal das MK11 in M und das war mir einfach einen Tick zu klein..
 
Dabei seit
30. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
91
Ort
Nürnberg
Eine Frage an die leichten und kleinen unter euch. Meine Frau (55kg fahrfertig) überlegt sich nach ihrem Mk10 ein Mk 15 zu kaufen. Leider gibt es kein S mehr. Da es eh gebraucht werden wird jetzt zur Frage.
Wer hat den Vergleich zwischen mk 14 und mk15 in S?
 
Oben