Liteville 301 MK15

Dabei seit
27. September 2014
Punkte Reaktionen
74
Hoffentlich morgen mache ich eine erste kleine Hausrunde mit 18km und 300Hm und sage Bescheid. Auf dem Parkplatz fühlt es beim Treten sehr effizient.
 
Dabei seit
27. September 2014
Punkte Reaktionen
74
Klar, aber nach erste kleine Runde muss ich sagen: das Ding klettert um WELTEN besser als ein Specialized Enduro. Ja, ich weiß, zwei verschiedene Bikes, aber laut Strava bin ich auf einer 800m 80hm Auffahrt um fast 30 Sekunden schneller und habe gleich meinen PR gemacht. Das Rad ist sehr direkt und agil
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
53
Mal Danke für die Info!
Klar, aber nach erste kleine Runde muss ich sagen: das Ding klettert um WELTEN besser als ein Specialized Enduro. Ja, ich weiß, zwei verschiedene Bikes, aber laut Strava bin ich auf einer 800m 80hm Auffahrt um fast 30 Sekunden schneller und habe gleich meinen PR gemacht. Das Rad ist sehr direkt und agil
 
Dabei seit
9. September 2010
Punkte Reaktionen
51
Gratulation!

Wie fährt sich den der Dämpfer bei Touren? Trotzdem noch sportlich??Geht es noch gut berghoch bzw. wie hoch steht es im Federweg?
also ein erster Trailtag mit 1200hm (wovon 1000tm) auf Trails waren wirklich positiv. Die geänderten Hebel + EXT stehen dem Bike gut und heben die Performance deutlich. Das Fahrwerk am Heck war fahrfertig inkl. Rucksack dann Pin-auf-Pin und damit exakt im SAG.

Uphill: Gefühlt ging es besser voran als mit dem Monarch. Insbesondere, wenn man die Plattform schließt, ist kaum mehr ein Wippen sichtbar und die Traktion ist dennoch sehr gut.
Downhill: hier kommt die deutliche Verbesserung zum Vorschein. Das Hinterrad scheint am Boden zu kleben, auch wenn es ruppiger wird. Der Federweg wird da gut genutzt ohne durchzuschlagen. Die Sensibilität ist deutlich gesteigert. Gefühlt sackt es aber nicht in Anliegern ab.

Also bin ich rundum zufrieden8-)
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
37
Servus!
Kurze Frage: ist das "weißkörnige" auf dem Lack normal bei dem schwarz eloxierten Rahmen? Auf dem Bild ist es unter dem "L" etwas zu sehen wenn man ranzoomt. Es geht beim normalen Waschen auch nicht weg.
Kann damit leben aber vielleicht gibt es ja einen Tipp:)
Grüße aus dem Süden
 

Anhänge

  • 20210803_174947.jpg
    20210803_174947.jpg
    182,6 KB · Aufrufe: 190
Dabei seit
17. Juni 2011
Punkte Reaktionen
29
@Liteville_Bikes :
1. für wann ist denn geplant, dass der 15.3 Rockerarm hier erscheint: https://www.syntace.com/de_DE/produkte/liteville/zubehoer-ersatzteile/?
2. Kann man den aktuell verbauten Dämpfer weiter verwenden (wg. Einbaumaßen)?
nachdem von Liteville keine Antwort kam, habe ich mal syntace ange-mailt, folgende Antworten:
  • der neue 15.3 Rockerarm wird derzeit NUR bei der Pro-Version verbaut (nicht bei SL und Werksmaschine)
  • er bringt eine Verbesserung des Ansprechverhaltens, und er ist mit allen Mk14 und Mk15 kompatibel zu den Größen S - XXL
  • bestehende Dämpfer kann man unverändert weiter nutzen, wer einen neuen Dämpfer (da passt ja nun z.B. auch ein X2 von Fox) anschaffen möchte: 205x65 Trunnion
  • dieser neue 15.3er Rockerarm soll im Herbst dann auch einzeln als "Ersatzteil" verfügbar sein und kostenmäßig mit den aktuellen Rockerarmen vergleichbar sein, das sind derzeit 130 €
ich für meinen Teil werde im Herbst diese 130 € für den neuen 15.3er Rockerarm ausgeben, von meinem DPX2 auf einen X2 umzusteigen ist es mir vermutlich nicht wert ...
 
Dabei seit
16. September 2020
Punkte Reaktionen
344
Ort
Stuttgart
15.3 neuer Rockerarm, dass liest sich für mich, als hätte man erkannt, die bisherige Kinematik stimmt irgendwie nicht. Und so hat sich das Bike für mich auch angefühlt, geil aber unter Vorbehalt. Der Hinterbau war bockig bis überfordert, da stimmte etwas nicht. Erst ein Dämpfertuning und die MegNeg, haben da etwas geändert. Das Fahrverhalten, beim bergab ballern ist ein ganz anderes, der Federweg wird jetzt sinnvoll genutzt, zum Ende immer progressiver und auch kein Durchrauschen mehr ... jetzt stimmt der Hinterbau, mir kommt kein neuer Rockerarm ins Haus!
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
498
15.3 neuer Rockerarm, dass liest sich für mich, als hätte man erkannt, die bisherige Kinematik stimmt irgendwie nicht. Und so hat sich das Bike für mich auch angefühlt, geil aber unter Vorbehalt. Der Hinterbau war bockig bis überfordert, da stimmte etwas nicht. Erst ein Dämpfertuning und die MegNeg, haben da etwas geändert. Das Fahrverhalten, beim bergab ballern ist ein ganz anderes, der Federweg wird jetzt sinnvoll genutzt, zum Ende immer progressiver und auch kein Durchrauschen mehr ... jetzt stimmt der Hinterbau, mir kommt kein neuer Rockerarm ins Haus!
Wo hattest Du das Tuning nochmal machen lassen?
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
53
Servus!
Kurze Frage: ist das "weißkörnige" auf dem Lack normal bei dem schwarz eloxierten Rahmen? Auf dem Bild ist es unter dem "L" etwas zu sehen wenn man ranzoomt. Es geht beim normalen Waschen auch nicht weg.
Kann damit leben aber vielleicht gibt es ja einen Tipp:)
Grüße aus dem Süden
Kratzer. Kannst mit Scheibenprimer von Teroson austupfen. Ich stell bei Gelegenheit mal Bilder rein.
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
53
Ja da ist auch schon n Kratzer auf dem Oberrohr, den ich provisorisch ausgebessert habe
Ich meinte aber diese sandartigen weißen Körner auf dem Lack, kann es schwer beschreiben. Ich versuch die Tage mal bessere Bilder davon zu machen :)
Hm, manchmal vom Klemmen im Ständer oder Fahrradträger? Könnte Abrieb vom Eloxal sein, wo Du jetzt das Aluminium siehst. Schwer zu sagen.
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
37
Hm, manchmal vom Klemmen im Ständer oder Fahrradträger? Könnte Abrieb vom Eloxal sein, wo Du jetzt das Aluminium siehst. Schwer zu sagen.

Wenn es nächste Woche schön wird werde ich es versuchen bessere Bilder davon zu machen :) bin übrigens mit dem super deluxe ultimate Dämpfer sehr zufrieden im mk15 und kann mich auch nicht über fehlende Progression etc beklagen !😊 wurde ausgiebig im Park inf auf normalen trails getestet
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
37
So, hier sieht man es hoffentlich etwas besser was ich meine, ist auch nur an dieser Stelle. Optisch denkt man, dass man es leicht weg bekommt. Ich rede übrigens nicht von den Strichen unter "mk15" sondern von den vielen sandartigen Punkten links
Kenn mich aber mit eloxal lack nicht aus, vielleicht ist das ja auch normal 😊
 

Anhänge

  • 20210809_171358.jpg
    20210809_171358.jpg
    296,9 KB · Aufrufe: 104

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.286
Ort
Pfälzerwald
So, hier sieht man es hoffentlich etwas besser was ich meine, ist auch nur an dieser Stelle. Optisch denkt man, dass man es leicht weg bekommt. Ich rede übrigens nicht von den Strichen unter "mk15" sondern von den vielen sandartigen Punkten links
Kenn mich aber mit eloxal lack nicht aus, vielleicht ist das ja auch normal 😊
Eloxal ist kein Lack ;)
das ist entweder schlecht elxoiert, mechanischer Abrieb (z.B. durch eine Oberrohrtasche) oder Dreck.
Schlecht eloxiert könntest du reklamieren, Abrieb wäre blöd denn dann bleibt das leider so bzw. müsste man mit passendem schwarzem Lack überdecken.
Dreck in den Poren: Versuch da mal Silikonspray. Damit den Rahmen einsprühen und abreiben
Vorher normal mit Wasser und Reiniger richtig putzen, trocknen lassen. Dann erst einsprühen und sofort mit einem fusselfreien Tuch ab/einreiben.
Damit sehen die schwarzen Elox Rahmen hinterher immer aus wie neu.
Aktuell nehme ich das Zeug von Nigrin, nennt sich Silikon-Gleitspray. Gibt es im Baumarkt auch in kleinen 200ml Dosen.
 
Dabei seit
18. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
37
Eloxal ist kein Lack ;)
das ist entweder schlecht elxoiert, mechanischer Abrieb (z.B. durch eine Oberrohrtasche) oder Dreck.
Schlecht eloxiert könntest du reklamieren, Abrieb wäre blöd denn dann bleibt das leider so bzw. müsste man mit passendem schwarzem Lack überdecken.
Dreck in den Poren: Versuch da mal Silikonspray. Damit den Rahmen einsprühen und abreiben
Vorher normal mit Wasser und Reiniger richtig putzen, trocknen lassen. Dann erst einsprühen und sofort mit einem fusselfreien Tuch ab/einreiben.
Damit sehen die schwarzen Elox Rahmen hinterher immer aus wie neu.
Aktuell nehme ich das Zeug von Nigrin, nennt sich Silikon-Gleitspray. Gibt es im Baumarkt auch in kleinen 200ml Dosen.
Vielen Dank für deine Antwort !

Abrieb kann ich eigentlich ausschließen, da an der Stelle nie etwas dran war wie z.b eine Tasche

Dann versuche ich es mal mit diesem Spray, vllt hilft es ja, danke! Falls nicht, ist es aber auch nicht soo schlimm, da es ja "nur" nur optisch ist😊
 
Dabei seit
30. Dezember 2017
Punkte Reaktionen
49
Vielen Dank für deine Antwort !

Abrieb kann ich eigentlich ausschließen, da an der Stelle nie etwas dran war wie z.b eine Tasche

Dann versuche ich es mal mit diesem Spray, vllt hilft es ja, danke! Falls nicht, ist es aber auch nicht soo schlimm, da es ja "nur" nur optisch ist😊
Ich tippe auch auf Abrieb. Ich hatte den Lampenakku mit Klettband befestigt. Beim Fahren hat der sich leicht bewegt. Und reibt dann ständig an der selben Stelle. Die Oberfläche ist nicht eben, so wird nur an den "Spitzen" das Eloxal abpoliert. Da kommt dann das helle Alu durch.
 

HAT

Der Weg ist das Ziel....beim Biken auf jeden Fall
Dabei seit
12. September 2018
Punkte Reaktionen
691
Ort
Schweiz Nähe Olten
Mein MK 15 ist nun auch Mk15.3.
Die Hebel von Helmchen sind eingebaut.
Superdelux mit MegNeg / 4 Bänder unverändert.
Ich bin mit Ausrüstung 84kg.
Genau Pin auf Pin zur ersten Probefahrt. Und.....grosses Kino😊
Ich zähle mich zu den LV Fahrer der ersten Stunde, MK2/MK10/MK15.
Jedes dieser Räder hatte die Eigenheit, das Berghoch, verblockt, gerne mal der Arsch vom Sattel musste, da du in Erwartung eines kleinen "Kicks" den Schlag abzufedern versuchst. Unter voller Kettenspannung ist waren alle sehr gut....Wurzelteppich drüberpushen als Beispiel.
Nach dem Umbau ist das Rad nicht wieder zu erkennen, das Heck geht einfach drüber, steht top im Federweg, Ansprechverhalten ist eine andere Welt. Logisch geht das Teil auch bergab um einiges geschmeidiger.
Ich war überhaupt nicht unzufrieden mit dem MK15, im Gegenteil.
Als ich aber gesehen habe das nun Hebel kommen, die nur noch progressiv laufen, konnte ich es nicht lassen.
Definitiv jeden Groschen wert, wenn ein sensibles "Popometer" sagt, da geht noch was🤣🤣
20210902_200020.jpg
20210902_200020.jpg
 
Oben