Liteville 301 MK15

MTB-Sulzbach

>>Ich bin der Motor <<
Dabei seit
24. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
86
Ort
Sulzbach am Main
Mein MK 15 ist nun auch Mk15.3.
Die Hebel von Helmchen sind eingebaut.
Superdelux mit MegNeg / 4 Bänder unverändert.
Ich bin mit Ausrüstung 84kg.
Genau Pin auf Pin zur ersten Probefahrt. Und.....grosses Kino😊
Ich zähle mich zu den LV Fahrer der ersten Stunde, MK2/MK10/MK15.
Jedes dieser Räder hatte die Eigenheit, das Berghoch, verblockt, gerne mal der Arsch vom Sattel musste, da du in Erwartung eines kleinen "Kicks" den Schlag abzufedern versuchst. Unter voller Kettenspannung ist waren alle sehr gut....Wurzelteppich drüberpushen als Beispiel.
Nach dem Umbau ist das Rad nicht wieder zu erkennen, das Heck geht einfach drüber, steht top im Federweg, Ansprechverhalten ist eine andere Welt. Logisch geht das Teil auch bergab um einiges geschmeidiger.
Ich war überhaupt nicht unzufrieden mit dem MK15, im Gegenteil.
Als ich aber gesehen habe das nun Hebel kommen, die nur noch progressiv laufen, konnte ich es nicht lassen.
Definitiv jeden Groschen wert, wenn ein sensibles "Popometer" sagt, da geht noch was🤣🤣

Das geht übrigens auch klasse mit dem MK14 ;-)
 

Anhänge

  • 20210823_132143.jpg
    20210823_132143.jpg
    296,2 KB · Aufrufe: 245
Dabei seit
24. September 2004
Punkte Reaktionen
26
Ort
Schmargendorf
Und hier noch ein Loblied auf den MegNeg Umbau:
vorher 130/140 jetzt 160 mit MegNeg
Realisiert von Lord Helmchen - exzellenter Service!
Alte Rocker, keine Bänder, Druck von 130 auf 210 bei 86kg bekleidet
Was soll ich sagen - ich habe ein völlig neues Rad - fantastisch!
Wippen ist bei gleichmäßigem Tritt wie vorher kaum ein Thema, nur bei Wellen bergauf gibt der Hinterbau sehr sensibel nach.
Alles was bergab geht ist ein Gedicht.
Anpassungen kommen eher noch in der Sitzposition, vielleicht kommt das Cockpit etwas runter und/oder nach vorne
 

tommi101

MTB addict!
Dabei seit
31. März 2006
Punkte Reaktionen
503
Letzte Woche in Saalbach gewesen.....und auch hier sticht für mich eindeutig der Reschen!
Elende Bremswellen aufm Hacklberg & Co. und viel zu viel Rummel am Berg und im Ort.
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
53
Was ist nur aus dem Leichtbau von früher geworden? 🤔 Was wiegt das denn ?
Mein 601 wiegt 13,8 kg!
Vor dem Upgrade 13,9 bei XXL und komplett fahrfertig. Leichtbau an den richtigen Stellen ist ja da. Stichwort Laufräder. Hab mit dem DIN in der Ebene noch immer einen 27er Schnitt bei 2,2 und 2,4 bar und etwa 138 kg Systemgewicht. Wenn ich 1,2 kg sparen will, Speck ich halt bissl ab. Fällt nicht uns Gewicht. Dafür hab ich ein Rad für alles.
 

supasini

Kellameista
Dabei seit
7. April 2005
Punkte Reaktionen
342
Ort
Öskerche
Mein 901 L Mk 1 hatte in seiner leichtesten Bike-Bergsteiger-Ausbaustufe 14,2 kg (mit fixer Sattelstütze, aber schweren Reifen)
Mein 301 Mk8 am Ende 12,7 kg (scaled, höhenverst. Sattelstütze, 2,4er tubeless mittelschwere Reifen)
Dann kam das Mk 15. Gekauft mit 14,1 kg :(
Mittlerweile auf 13,3 kg, aber sub 13 werde ich es nicht sinnvoll bekommen. 29" und die massivere Bauweise verhindern die leichtfüßigen alten Tage. Ist trotzdem overall das vielseitigere Rad, wenn man sich jenseits der Forststraßen bewegt.
Für die Forststraßen nutze ich dann lieber ein Racebike (Radon Jealous Carbon mit 9 kg, aber keine höhenverstellbare Sattelstütze, papierdünne Race-Reifen mit sub 500 g etc.) oder sogar mein 4-One (9 kg).
Wenn ich dann aber auf das 301 steige habe ich sofort wieder ein fettes, entschleunigtes Grinsen im Gesicht: ist einfach das entspannte Rad für alles, außer für racen. Dafür bin ich aber eh zu alt (vielleicht vergleichbar mit der Entscheidung Rennrad oder 4-One - da nehme ich auch oft das Gravelbike und der Puls bleibt entspannt niedriger, dafür werden die Mundwinkel stärker beansprucht...)
 

Bjoern_U.

Bergaufschleicher
Dabei seit
5. September 2009
Punkte Reaktionen
4.368
Ort
Pfälzerwald
mein MK8 Gr. L hatte mit dickem LRS (240S, Flow MK3, Minons) fahrfertig auch 13,5kg und das mit dünner Revelation, jeztz in der aktuellen Stufe sind es glatt 13kg
das MK15 Gr. XL mit ner 36, Butcher v&h als Mullet, aber auch viel Carbon Zeug dran, hat jetzt 13,8kg
 
Dabei seit
29. August 2010
Punkte Reaktionen
369
Ort
The Northern Black Forest
Habe mein MK15 jetzt auch mit dem DHX2 ausgestattet. Ja schwerer als vorher. Aber bergab kann es jetzt deutlich mehr. Bin aber zu wenig bisher gefahren und objektiv komplett etwas zu sagen. Wippen ist stärker wahrnehmbar als mit dem RS Super Deluxe Ultimat. Bisher aber ein Gewinn wie ich finde!
 
Dabei seit
1. August 2014
Punkte Reaktionen
53
Habe mein MK15 jetzt auch mit dem DHX2 ausgestattet. Ja schwerer als vorher. Aber bergab kann es jetzt deutlich mehr. Bin aber zu wenig bisher gefahren und objektiv komplett etwas zu sagen. Wippen ist stärker wahrnehmbar als mit dem RS Super Deluxe Ultimat. Bisher aber ein Gewinn wie ich finde!
Hast Du den RS-Dämpfer noch?
 
Oben